TGA Energieberatung

TGA Ausgabe 11-2007
Heizkesselerneuerung

Warten kostet

Jochen Vorländer

Beharrlich verweigern Millionen Hausbesitzer ihren Gebäuden eine dringend erforderliche ­Modernisierung der Heizungsanlage. Einst mitunter eine technische Innovation, belasten sie heute unnötig die Umwelt und das Konto ihrer Besitzer und Nutzer. Dabei zeigt eine ­Gesamtkostenbetrachtung, dass eine verzögerte Anlagenerneuerung viel Geld kostet.

Der vielfach beklagte Modernisierungsstau beim Austausch veralteter Heizkessel tut nicht nur der Heizungsindustrie, Planern und Fachhandwerk weh, er schadet in erster Linie auch dem Verbraucher. Mit oftmals lausigem Jahresnutzungsgrad wird so jede Heizperiode teure Energie unnötig vergeudet. Geht es um den Austausch vergleichbarer Heiztechnik, beispielsweise die „Verjüngung“ eines...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken