TGA Meldungen

TGA Ausgabe 05-2010
Light+Building

Mit 180000 Besuchern erneut ein dickes Plus

Abb. 9
Light+Building: 41 % der Fachbesucher kamen vorwiegend ­wegen der Haus- und Gebäude­automation zur Weltleitmesse für ­Architektur und Technik.

Mehr als 180000 Besucher (2008: 167000) kamen zu der am 16. April zu Ende gegangenen Weltleitmesse für Architektur und Technik. Das ist ein Plus von rund 8 % gegenüber der Veranstaltung vor zwei Jahren (2008: +20 %). „Deutlich über 160000 Besucher“ hatte die Messe als Ziel ein halbes Jahr vor der Messe genannt und es damit zehn Jahre nach der Erstveranstaltung deutlich übertroffen. 2177 Hersteller (2008: 2173) aus aller Welt präsentierten unter dem Leitthema Energieeffizienz auf einem ausgebuchten Messegelände ihre Neuheiten und Trends für Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation. Zur wichtigsten Besuchergruppe zählte mit über 40000 Besuchern das Handwerk. Stark vertreten waren neben der Industrie und dem Handel zudem Architekten, Lichtplaner und Ingenieure. 96 % der Besucher waren mit dem Messeangebot mindestens zufrieden. Das Interesse der Entscheider am Angebot der Industrie war folgendermaßen verteilt: 55 % gaben als vorwiegende Interessen (Mehrfachnennungen waren möglich) Technische Leuchten, Lampen, Komponenten und Zubehör an, 51 % interessierten sich für Elektrotechnik, 41 % besuchten die Messe aufgrund der Haus- und Gebäudeautomation sowie ein gutes Drittel wegen des Angebots zu Dekorativen Leuchten und Zubehör. Die Bewertungen der Aussteller ergeben ein ähnlich positives Bild: 86 % der Anbieter sehen ihre Messeziele erreicht. Die nächste Light+Building findet vom 15. bis 20. April 2012 in Frankfurt am Main statt.

http://www.light-building.com

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Messeziel (34%) › Gebäudeautomation (33%) › Lichtplaner (32%)

Weitere Links zum Thema: