TGA Produkte

TGA Ausgabe 01-2011
Wilo

IF-Module BACnet und Modbus

Wilo: IF-Modul BACnet für die PumpenEinbindung in die Gebäudeautomation. (Quelle: Wilo SE)
Wilo: IF-Modul BACnet für die PumpenEinbindung in die Gebäudeautomation.

Wilo bietet mit universellen Steckplätzen in den Pumpen und Interface-(IF-)Modulen für die Anbindung in die jeweilige Gebäudeautomations-Infrastruktur ein flexibles System. Als Neuheit stehen für elektronisch geregelte Wilo-Trockenläuferpumpen IF-Module für die Standards BACnet und Modbus zur Verfügung. Lieferbar sind die neuen IF-Module BACnet für die Trockenläuferpumpen der Baureihen VeroLine-IP-E und CronoLine-IL-E sowie die hierauf basierenden Doppelpumpen. Bereits seit einiger Zeit sind entsprechende IF-Module für die Stratos-Nassläuferpumpen verfügbar. Die IF-Module werden im Klemmenkasten der Pumpe montiert. Die Integration der Pumpen in die Gebäudeautomation erfolgt ohne separate Hardware oder Schnittstellen auf direktem Weg. Die Pumpen können via Protokoll elektrische, mechanische und hydraulische Daten an die Gebäudeautomation übertragen und Steuer- und Regelbefehle empfangen. So kann nach verschiedenen Prozessgrößen geregelt werden oder die Drehzahl direkt vorgegeben werden. Die Datenpunkte der IF-Module Modbus sind weitgehend kompatibel zu denen, die über den Wilo-Schnittstellenkonverter DigiCon-Modbus zur Verfügung stehen.

Wilo

44263 Dortmund

Telefon (02 31) 4 10 20

wilo@wilo.de

http://www.wilo.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: