TGA Meinung

TGA Ausgabe 03-2011
Karl-Heinz Hottgenroth über Energieberatungs- und TGA-Software

„Wer die Simulation nutzt, kann eine bessere Qualität liefern“

Karl-Heinz Hottgenroth: „Software-Applikationen bei Weiterentwicklungen durch Schnittstellen kom­patibel zu halten, ist ein sehr teurer Prozess, den letztendlich die Anwender bezahlen müssen. Auch die ­Benutzung über Schnittstellen ve (Quelle: DS)
Karl-Heinz Hottgenroth: „Software-Applikationen bei Weiterentwicklungen durch Schnittstellen kom­patibel zu halten, ist ein sehr teurer Prozess, den letztendlich die Anwender bezahlen müssen. Auch die ­Benutzung über Schnittstellen verursacht unnötigen Aufwand beim Anwender. Mit unserem Datenmodell ­haben wir das Problem gelöst und gleichzeitig die Grundlage geschaffen, über die Simulation eine neue Auslegungsqualität zu ermöglichen.“

Bisher werden TGA-Anlagen fast ausschließlich auf der Basis statischer Normen dimensioniert und ausgelegt. Das führt fast zwangsläufig zu Überdimensionierungen, die wiederum die Energieeffizienz beschneiden. Das Softwarehaus Hottgenroth/ETU eröffnet jetzt die Möglichkeit, auch die Simulation zur Auslegung zu nutzen. Die TGA-Redaktion sprach über diese Entwicklung, über die Vorteile eines einheitlichen Datenmodells und die Zukunft von TGA-Software mit dem Firmeninhaber Karl-Heinz Hottgenroth.

TGA: Herr Hottgenroth, Sie haben angekündigt, künftig mit Ihrer Software für die energetische Bewertung, Auslegung und Dimensionierung der Technischen Gebäudeausrüstung auch die Nutzung der Simulation als Grundlage zu ermöglichen. Hottgenroth: Das ist richtig und hat für die Anwender unserer Lösungen viele Vorteile. Am Anfang steht aber die Schaffung eines einheitlichen Datenmodells. Damit...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken