TGA Produkte

TGA Ausgabe 12-2013
Schräder

Elektrostatischer Partikelabscheider

Schräder: Partikelabscheider FutureRefine. (Quelle: Schräder )
Schräder: Partikelabscheider FutureRefine.

Der Partikelabscheider FutureRefine von Schräder wird im Mündungsbereich der Abgasleitung installiert und eignet sich für Holz- und Holzpellet-Feuerstätten mit Nennwärmeleistungen bis zu 25 kW. Dazu wird eine 1,6 m lange Hochspannungselektrode senkrecht innerhalb des Abgaskanals installiert. Sie setzt Elektronen frei, die sich durch elektrostatische Kräfte zur Kaminwand bewegen. Gleichzeitig werden mit dem Rauchgas durch die Abgasleitung strömende Feinstaubpartikel elektrisch geladen und an der Kaminwand abgelagert. An der Schornsteinwand verklumpt der Feinstaub zu groben Flocken, die vom Schornsteinfeger bei den regelmäßigen Kehrarbeiten entfernt werden. Prüfungen haben laut Anbieter ergeben, dass sich so bis zu 95 % des Feinstaubs aus dem Abgas entfernen lassen. Neben dem hohen Abscheidegrad überzeugt der FutureRefine durch geringe Wartungs- und Betriebskosten, da keine Verschleißteile vorhanden sind. Er funktioniert auch bei kleinen Partikeln und arbeitet ohne Druckverlust. Durch die Montage des FutureRefine erhöht sich die Abgasanlage um ca. 25 cm. Montagebedingt ist ein senkrechter Verlauf des Schornsteins 2 m abwärts von der Mündung erforderlich. Bei Inbetriebnahme der Feuerstätte schaltet sich der Partikelfilter automatisch ein (30 W); nach dem Abbrand schaltet er in den Stand-by-Modus (1 W).

Schräder Abgastechnologie

59174 Kamen

Telefon (0 23 07) 97 30 00

kamen@schraeder.com

http://www.schraeder.com

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: