TGA Produkte

TGA Ausgabe 04-2014
Rockwool

S90-Kabelabschottung

Rockwool: Abschottung mit dem Conlit-System.

Rockwool: Abschottung mit dem Conlit-System.

Mit der Conlit-Kabelabschottung von Rockwool können Kabel und Elektro-Leerrohre in S90-Qualität abgeschottet werden. Das Conlit-System ermöglicht die brandschutztechnische Absicherung von Wand- und Deckendurchführungen mit einem Null-Abstand zwischen Kabel- und Rohrabschottungen. Dieselbe Durchführungsöffnung kann damit für Ver- und Entsorgungsleitungen sowie Elektroleitungen genutzt werden, ohne dass dabei auf Abstände zwischen den Leitungen durch den Verwendbarkeitsnachweis geachtet werden muss. Bei der Abschottung von Kabeln und Elektro-Leerrohren kommt dafür die Conlit-Bandage zum Einsatz. Sie besteht aus einem Trägergewebe, das auf beiden Seiten mit einem unter Hitzeeinwirkung aufschäumenden Material beschichtet ist. Die abzuschottenden Kabel und Elektro-Leerrohre werden im Durchführungsbereich mit der etwa 1 mm dicken Bandage umwickelt. Die R90-Rohrleitungsabschottungen bestehen aus der Conlit-150-U-Schale und einer weiterführenden Dämmung aus Rockwool 800. Eine Gruppenanordnung mit Null-Abstand ist unter Einsatz des beschriebenen Conlit-Systems in massiven Wänden und Decken (F30 bis F90) und in leichten Trennwänden (F30 bis F90) zugelassen. Der Restverschluss der Bauteilöffnung kann in Abhängigkeit der Öffnungsgröße und der Art der Wand / Decke mit Mörtel / Beton, Gips oder dem Conlit-Kit erfolgen. Alternativ kann die Öffnung als beschichtungsfreies Weichschott auch mit dem Conlit-Penetration-Board ausgeführt werden.

Rockwool

45966 Gladbeck

Telefon (0 20 43) 40 86 06

service.technik@rockwool.de

http://www.rockwool.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Elektroleerrohr (65%) › Bandage (44%) › Conlit-Kabelabschottung (42%)

Weitere Links zum Thema: