TGA Meldungen

TGA Ausgabe 09-2014

Özdemir als Praktikant bei ebm-papst

epm-papst-Produktionsleiter Thorsten Haberkorn informiert Cem Özdemir über die Produktion energiesparender Ventilatoren.

epm-papst-Produktionsleiter Thorsten Haberkorn informiert Cem Özdemir über die Produktion energiesparender Ventilatoren.

ebm-papst

Einen konkreten Einblick in den Arbeitsalltag eines Unternehmens gewinnen, unternehmerische Strategien verstehen und politische Positionen auf ihre praktische Tauglichkeit hin prüfen – dies war die Motivation von Cem Özdemir für sein Betriebspraktikum beim mittelständischen Ventilatorspezialisten ebm-papst in Mulfingen. Drei Tage lang erhielt der Bundesvorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen Einblicke in den deutschen Mittelstand und das nachhaltigste Unternehmen Deutschlands. „Für mich war es spannend, ein Unternehmen von innen zu erleben. ebm-papst zeigt, dass sich Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit sehr gut ergänzen können. Mich fasziniert auch das Nichtausruhen auf dem Erreichten und dieses Bestreben, immer noch besser zu werden“, sagte Özdemir über seine Zeit bei ebm-papst. „Die Komplexität der Herausforderungen für ein Unternehmen und die große Verantwortung haben mich sehr beeindruckt. Und es zeigt, dass die Politik hier nur wie ein Schiedsrichter sein kann, die Spieler sind aber die Unternehmen.“ Auch ebm-papst-Geschäftsführer Rainer Hundsdörfer bewertete das Praktikum positiv: „Wir freuen uns, dass ein Spitzenpolitiker wie Cem Özdemir als Praktikant bei uns ist, um den Arbeitsalltag eines mittelständischen Unternehmens selbst zu erfahren. Die Politik entscheidet oft über Themen, die die Wirtschaft und den deutschen Mittelstand betreffen. Dabei haben aber nur wenige Politiker eigene Erfahrungen in einem Unternehmen gemacht. Wir freuen uns deshalb über das Interesse von Cem Özdemir und hoffen, dass die Idee Nachahmer findet.“ Özdemir arbeitete während seines Praktikums gemeinsam mit Auszubildenden in der Lehrwerkstatt, diskutierte mit Ingenieuren über die Entwicklung energiesparender Ventilatoren und sprach über „Berliner“-Themen mit der Personalabteilung und dem Betriebsrat. Bei einem Produktionsrundgang erfuhr er, wie ein Ventilator gebaut wird und erhielt in der „Markt- und Technikrunde“ Informationen über aktuelle Produktentwicklungen und die Problematik von Plagiaten. Außerdem nahm Özdemir an einer Teambesprechung des Finanzbereichs teil, lernte in der Programmbesprechung wie ebm-papst seine Produktions- und Logistikprozesse plant und informierte sich über die weltweiten Vertriebsstandorte und deren Abläufe. http://www.ebmpapst.com

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Papst (48%) › Berlinerthema (34%) › Epm-Papst-Produktionsleiter (33%)

Weitere Links zum Thema: