TGA Zahlen Daten Fakten

TGA Ausgabe 12-2014

Energieverbrauch der privaten Haushalte für Wohnen


1 Energieverbrauch der privaten Haushalte für Wohnen 
nach Berechnungen des Statistischen Bundesamts nach Angaben des BDEW, des RWI und der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen. Die An

1  Energieverbrauch der privaten Haushalte für Wohnen

nach Berechnungen des Statistischen Bundesamts nach Angaben des BDEW, des RWI und der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen. Die Angaben aus der Energiebilanz sind temperaturbereinigt und bei Heizöl sind die Lagerbestandsveränderungen herausgerechnet.

1 Der Verbrauch von Haushaltsenergie ist 2013 gegenüber dem Vorjahr um 3,9 % gestiegen (temperaturbereinigt). Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamts erhöhte sich der Verbrauch nach stetigen Rückgängen seit 2005 erstmals wieder signifikant. Er stieg in allen Anwendungsbereichen. Die meiste Energie wird in den Haushalten für die Raumheizung aufgewendet: 2013 wurden 70,2 % der gesamten Haushaltsenergie dafür eingesetzt. Der Energieverbrauch für Raumwärme war bis zum Vorjahr seit 2005 stetig gesunken, erhöhte sich 2013 allerdings wieder (+ 4,6 % zum Vorjahr). Der Verbrauch lag trotzdem noch um 6,1 % unter dem Niveau von 2005. Der Rückgang bei Heizenergie gegenüber 2005 ergab sich trotz einer gestiegenen Zahl von Haushalten und eines Zuwachses an Wohnfläche (+ 5,2 %). Diese Faktoren wurden durch einen reduzierten Energieverbrauch je m2 Wohnfläche (– 10,6 %) mehr als ausgeglichen. In allen anderen Anwendungsbereichen ist der Energieverbrauch der privaten Haushalte dagegen im Vergleich zu 2005 gestiegen. So war der Energieverbrauch beim „Kochen, Trocknen, Bügeln, Waschen“ um 5,5 % sowie bei elektrischen Haushalts- und Kommunikationsgeräten um 5,2 % höher. Grund hierfür ist die steigende Zahl an Geräten, deren erhöhte Funktionalität und erhöhte Nutzung. http://www.destatis.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Haushaltsenergie (44%) › Lagerbestandsveränderung (38%) › Haushalt (35%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken