TGA Zahlen Daten Fakten

TGA Ausgabe 07-2019

Entwicklung des Heizenergieverbrauchs von Gebäuden

1 Häuser und Wohnungen in Deutschland werden zwar energieeffizienter, aber die Entwicklung stagniert nahezu. Das zeigt eine neue Studie des Umweltbundesamts (UBA), in der bundesweite Daten zu Energieverbrauch und Modernisierungsstand von Wohngebäuden von 2002 bis heute ausgewertet wurden. Danach ist die Energieeffizienz der Wohngebäude bis etwa 2012 kontinuierlich gestiegen. Seitdem verbessert sie sich allerdings – anders als bei Mehrfamilienhäusern – bei Einfamilienhäusern kaum noch. Die Studie bestätigt zudem, wie gut energetische Sanierungen wirken: Nach umfassenden Sanierungen können Altbauten fast so sparsam wie Neubauten beheizt werden. Das Projekt „Empirische Wohngebäudedaten“ macht die Datenbank von co2online erstmals der Öffentlichkeit zugänglich. Inzwischen enthält sie über 1 Mio. anonymisierte Datensätze, die während langjähriger Beratungsarbeit mit den Energiesparchecks von co2online gesammelt wurden. Die Daten wurden, unterstützt durch einen Fachbeirat, wissenschaftlich überprüft und ausgewertet. Als Kennwert für die Energieeffizienz von Wohngebäuden dient der Heizenergieverbrauch für Raumwärme und Warmwasser, bezogen auf die Wohnfläche und bereinigt von Witterungseinflüssen. www.wohngebaeude.info

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: