TGA news

26.08.2008

Konjunkturaussichten dämpfen Konsumklima

Auch deutlich gesunkene Rohölpreise konnten die Verbraucherstimmung im August nicht aufhellen, denn viele Verbraucher werden nach dem Preisschock an den Tankstellen in diesen Tagen zum zweiten Mal mit den Auswirkungen über deutlich steigende Gaspreise konfrontiert. Eingetrübte Konjunkturaussichten und die Erwartung zusätzlicher Preiserhöhungen belasteten im August weiterhin die Stimmung der Verbraucher, so das Ergebnis der heute veröffentlichten GfK-Konsumklimastudie. Während sich die Einkommenserwartung leicht von ihrem deutlichen Rückgang im Vormonat erholt hat, erlitt die Konjunkturerwartung erneut einen starken Dämpfer. Ebenso ist die Anschaffungsneigung erneut leicht gesunken und bewegt sich im historischen Vergleich seit vielen Monaten auf weit unterdurchschnittlichem Niveau. ToR

Uns interessiert Ihre Meinung!
 

Im Kontext
Energieausgaben für Haushalte gestiegen
New York: Läden klimatisieren Bürgersteig
Architektenumfrage: Geschäftslage verbessert
Energiepreise: Sorgen um Lebensstandard

 
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Konsumklima (42%) › Verbraucherstimmung (34%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken