TGA news

11.10.2018
Anlagentechnik

Produktvorschau zur Chillventa (Teil 1)

Zur Inspiration für Ihren Besuch der Chillventa vom 16. bis 18. Oktober 2018 in Nürnberg präsentieren wir einige Neuheiten aus den Vorankündigungen der Aussteller.

Efficient Energy, 7A-109: Der AirChiller ist eine luftgekühlte Kältemaschine für die Außenaufstellung mit einer Kälteleistung von 70 kW. Er vereint die Vorteile des glykol- und chemiefreien Lumi-Rückkühlers der Michelbach Unternehmensgruppe mit den Vorteilen der eChiller-Modellreihe von Efficient Energy, die mit dem Kältemittel Wasser (R718) betrieben wird. Der Lumi-Rückkühler arbeitet mit 100 % Frischwasser und Hochdruckbefeuchtung und ist mit oder ohne Adiabatik verfügbar. Der AirChiller ist für niedrige Kühlwassertemperaturen bei hohen Außentemperaturen ausgelegt. Mit der frostsicheren Ausführung der Kompletteinheit ist es möglich, Wasser als Kältemittel auch im Winter außerhalb eines Gebäudes zu verwenden. www.efficient-energy.de www.michelbach-ag.de

 

Swegon, 4a-217: Der wassergekühlte Kaltwassererzeuger mit Schraubenverdichter der Serie Omega Sky XEi LGWS (auch als Wärmepumpen-Version erhältlich) wird mit dem Kältemittel HFO 1234ze (GWP < 1) betrieben und kommt durch einen neuartigen Sprüh-Verdampfer mit einer geringeren Kältemittelmenge aus. Gegenüber einem überfluteten Verdampfer werden ca. 40 % weniger Kältemittel benötigt. Optional ist gleitende Freikühlung möglich. www.swegon.de

 

Daikin, 4A-111: Der luftgekühlte Kaltwassersatz EWAT~B- wird mit dem Kältemittel R32 betrieben und ist ein- oder zweikreisig mit Leistungen von 80 bis 700 kW erhältlich. Die Systeme sind mit einem Microchannel-Verflüssiger und optional mit geregelten Pumpen ausgerüstet. Mit über 150 Ausstattungsoptionen lassen sie sich an die spezifischen Anforderungen anpassen. Es gibt zwei Effizienzausführungen und drei Schallkonfigurationen. www.daikin.de

 

Baelz, 8-220: Die Absorptionskältemaschinen Biene, Hummel und Hornisse (50, 160 und 500 kW bieten nun auf einem Touchscreen eine Visualisierung mit Trendaufzeichnungen und Online-Istzeit-Überwachung. Am Panel werden Temperaturen, Volumenströme, Leistungen und Stellsignale im Schaltbild angezeigt. Auch auf einer Balkendarstellung mit Ampelfarben lässt sich der Anlagenzustand auf einen Blick erkennen. Eine weitere Neuerung ist ein Fernwartungsrouter. www.baelz.de

 

Mitsubishi Electric, 4-115: Die weiterentwickelte Cloud-basierte Steuerungsplattform Remote Monitoring Interface (RMI) ermöglicht die Anlagen- und Systemüberwachung aus der Ferne. Unter anderem sind die Einstellung der Systemparameter von VRF- und HVRF-Anlage, eine Alarmierung im Fehlerfall sowie eine Energiedatenerfassung und -bewertung möglich. www.mitsubishi-les.de

 

Westfalen, 6-206: Unter dem Motto „Cool Compass“ beantworten Experten am Stand alle Fragen rund um den Umgang mit der F-Gase-Verordnung. Zudem stehen unter anderem die hohe Qualität des Kältemittels R744 (CO2), A2L-Produkte, neue Kältemittel mit geringer Brennbarkeit und die Aufarbeitung von gebrauchten Kältemitteln im Fokus. www.westfalen-ag.de

 

Viessmann Kühlsysteme, 9-103: Das modulare Energiesystem zum energieeffizienten Heizen und Kühlen im Lebensmitteleinzelhandel ESyCool green basiert auf Wärmepumpen mit dem natürlichen Kältemittel R290 (Propan) und ermöglicht unter anderem die Ergänzung mit einem Eisspeicher. www.kuehlen.viessmann.de

 

GOHL-KTK, 7-304: Bei dem hybriden Trockenkühler mit adiabatischer Vorkühlung Topaz sind die Wasserverdunstung in die Ansaugluft und der nachgeschaltete Trockenkühler räumlich getrennt. Der adiabatische Verdunstungsprozess findet zeitlich begrenzt nach Bedarf statt. Der Wärmeübertrager bleibt trocken. Es werden keine flüssigen Aerosol-Emissionen gebildet. Laut Anbieter entspricht die Baureihe damit den Anforderungen für eine Ausnahme nach 42. BImschV § 1 Abs. 1 und 2. www.kuehlturm.de

 

Kaut, 4-307: Der PAC Tower ist eine Sonderlösung zur Klimatisierung von Technik- und EDV-Räumen. Sie besteht aus einem Präzisionsklimagerät von Tecnair LV, einer PACi-Außeneinheit von Panasonic und einer DX-Steuereinheit von Kaut. Die PAC Tower weisen ein Verhältnis von sensibler zur gesamten Kühlleistung (SHR-Wert) zwischen 90 und 100 % auf. Die Präzisionsklimageräte werden ohne Kompressor und Expansionsventil produziert und kältetechnisch an die Außeneinheiten angeschlossen. Das vermeidet einen zusätzlichen Eintrag von Wärme und Geräuschen in den Raum und vereinfacht die Wartung. www.kaut.de

 

Condair, 4-207: Die Adsorptionstrockner DA haben durch horizontal liegende Sorptionsrotoren eine besonders kompakte Bauform. Die prozess- und regenerationsluftseitigen Anschlüsse befinden sich jeweils auf einer Geräteseite. Dies erlaubt den Anschluss zahlreicher Zusatzmodule. Im Vor- und Nachkühlmodul können bis zu vier Wärmeübertrager verbaut werden, die eine Temperaturregelung der ein- und ausströmenden Luft ermöglichen. Für den Regenerationsprozess sind ein luftgekühltes Kondensations- oder ein Wärmerückgewinnungsmodul erhältlich. www.condair.de

 

LG Electronics, 4A-319, stellt neben den VRF-Lösungen der Multi-V-Serie (V M und V 5 für gewerbliche Anwendungen, V S für größere Eigenheime und Kleinbüros) auch die skalierbare Serie Multi V Water IV vor, die Wasser oder Erdwärme als Quelle zum Heizen und Kühlen für Eigenheime und das gewerbliche Umfeld nutzbar macht. www.lg.com/de/klima

 

Stulz, 4-233: Die Wärmepumpen Q-ton und HCCV von Mitsubishi Heavy Industries laufen mit Scroll- und Rotary-Kompressoren und verwenden CO2 als Kältemittel. Während Q-ton zur Warmwassererzeugung genutzt wird, kann HCCV für Kühlprozesse von –5 bis –45 °C eingesetzt werden. Laut Anbieter garantieren beide Geräte selbst bei suboptimalen Außentemperaturen hohe Leistungs- und Effizienzwerte. www.stulz.de

 

Danfoss, 7-126: Die betriebsfertigen Verflüssigungssätze zur Außenaufstellung Optyma Slim Pack haben neben dem vollhermetischen Verdichter auch Trockner und Schauglas, zwei Absperrventile, die elektrische Sicherung und den umschaltbaren Doppeldruckschalter für die Nieder- und Hochdruckseite „an Bord“. Beim neuen Typ W09, der die bisherige Version W05 ablöst, sind nun zusätzlich die druckgeführte Lüfterdrehzahlregelung und ein außen liegender Hauptschalter integriert. Als Verflüssiger wird ein Microchannel-Wärmeübertrager verwendet. www.danfoss.de/kaelte

 

Teil 2 der Chillventa-Produktvorschau erscheint am 11.10.2018 im TGAnewsltter 10b. ■

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Q-Ton (27%) › Produktvorschau (25%) › Kältemittel (23%)

Weitere Links zum Thema: