TGA news

01.11.2017
Schwank

Schwank steigt ins BHKW-Geschäft ein

Ab Herbst 2017 liefert Schwank neben Hallenheizungen und Gasmotor-Wärmepumpen auch 2G-Blockheizkraftwerke. (Quelle: Schwank)
Ab Herbst 2017 liefert Schwank neben Hallenheizungen und Gasmotor-Wärmepumpen auch 2G-Blockheizkraftwerke.

Schwank, Köln, Spezialist für Hallenheizsysteme, hat zum 1. November 2017 sein Produktportfolio rund um das Thema Blockheizkraftwerke (BHKW) mit Gasmotoren ausgeweitet. Dabei setzt der deutsche Marktführer für gasbetriebene Infrarotstrahlungsheizungen auf eine strategische Zusammenarbeit mit der 2G Unternehmensgruppe, Heek.

Prof. Dr.-Ing. Friedhelm Schlößer, Geschäftsführer Schwank, zu den Hintergründen: „Wir wollen uns breiter in Richtung Systemanbieter aufstellen, um Architekten, Planer, Heizungsbauer aber auch Endkunden noch ganzheitlicher in Richtung regenerativer Einsatzmöglichkeiten beraten zu können.“ ■

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Schwank (100%) › Hallenheizsystem (72%) › 2G-Blockheizkraftwerke (64%)
 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken
tga Medienpartner