TGA Heizungstechnik

TGA Ausgabe 06-2007
Heizungsoptimierung

Wetterdienst setzt auf Warmfronten

Abb 1
14 Mio. DM investierte der Bund Anfang der 70er Jahre in den Bau des Hamburger DWD-Objekts, 4 Mio. weniger als veranschlagt – das meiste wohl gespart beim Wärmeschutz…

Für rund 4 Mio. Euro lässt der Deutsche Wetterdienst einen Gebäude­komplex aus den 70er Jahren mit 4000 m2 Nutzfläche in Hamburg ­kernsanieren. Durch umfassende Dämmmaßnahmen, vor allem aber eine komplett neue Heiztechnik mit strahlungsoptimierten Flachheizkörpern, wird sich als Ergebnis der Energieverbrauch in den vier Gebäuden künftig um rund 60 % verringern.

Im Herbst 1973 traf die Ölkrise die Gesellschaft wie ein Kulturschock. Zum ersten Mal wurde man sich der Begrenztheit der Ressource Öl bewusst und reagierte darauf hektisch, fast panisch mit „autofreien Sonntagen“, um den Ölverbrauch im Lande drastisch zu reduzieren. Die Architektur hingegen zeigte sich von dem Kulturschock – der Autofahrer-Deutschland mitten ins Herz getroffen hatte – nahezu...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote