TGA Klimatechnik

TGA Ausgabe 06-2008
VRF-Technik

Leise, effizient und ästhetisch

Andrea Voigt

Abb. 1
Die Lobby im Konferenzzentrum wird jetzt über fünf 4-Wege-Kassetten klimatisiert. Der Platzbedarf für die Außeneinheit der VRF-FlowLogic-Anlage ist minimal.

Wer heute ein Hotelzimmer bucht, geht beinahe selbstverständlich von einer Klimatisierung der Zimmer aus. Doch auch in den fast obligatorischen Konferenzbereichen will man sich wohlfühlen. So kommt es selbst bei neueren Hotels vor, dass die vorhandene Klimatechnik den Anforderungen nicht mehr gerecht wird. Das war der Fall im Mercure Hotel in Eschborn. Hier wurde kürzlich eine VRF-FlowLogic-Anlage von Airwell nachgerüstet.

Das Mercure Hotel in Eschborn wurde 2002 erbaut. Es verfügt über 179 Zimmer, ein Konferenzzentrum mit sieben Tagungsräumen, ein Restaurant und eine Bar. Klimatechnisch wurde das Hotel mit einer RLT-Anlage ausgestattet, die zwar für die Klimatisierung der Zimmer und Konferenzräume ausreicht, jedoch nicht für die vollverglaste Lobby des Konferenzzentrums und das Restaurant. Hoteldirektor Gianni De...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote