TGA Energietechnik

TGA Ausgabe 12-2008
Lutz Richter und Mathias Safarik zum AKM-Markt

„BHKW und Absorptionskälte sind aufeinander angewiesen“

Abb. 1
Von AGO in Zusammenarbeit mit dem ILK Dresden entwickelte Ammoniak/Wasser-Absorptionskältemaschine „ago congelo“ für tiefe Temperaturen.

In den letzten Jahren wurden in Europa eine ganze Reihe neuer Absorptionskältemaschinen im kleinen Leistungs­bereich entwickelt. Typisch für die neue Gerätegeneration sind niedrige Austreibertemperaturen und eine möglichst große Temperaturspreizung zwischen Heizungsvor- und Heizungsrücklauf. Einsatzgebiete sind in erster Linie die solare Kühlung, die Kopplung mit Mini- und Mikro-BHKW sowie die Kälteerzeugung mittels Fern- bzw. Abwärme. Maßgeblich beteiligt an den Neuentwicklungen ist das Institut für Luft- und Kältetechnik (ILK) in Dresden. Wie sich der Markt für Absorptionskälteanlagen aktuell darstellt und mit welchen Herausforderungen die Branche kämpft, erörtern Lutz Richter und Dr. Mathias Safarik vom ILK in einem Interview mit Wolfgang Schmid, freier Fachjournalist für Technische Gebäudeausrüstung, München.

Schmid: Wie wird sich Ihrer Meinung nach der Markt für die Absorptionskälte in Deutschland entwickeln? Safarik: Der Markt entwickelt sich zweigeteilt: Triebkraft ist einerseits der Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung, der einen positiven Effekt auf den Absatz von Absorptionskältemaschinen (AKM) bewirkt. Andererseits beginnt sich ein Markt für solare Kühlung zu etablieren, nicht sofort und auch nicht...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote