TGA Produkte

TGA Ausgabe 09-2009
Wilo

Dezentrales Pumpensystem Geniax

Abb. 25
Wilo: Miniaturpumpe des Dezentralen Pumpensystems Geniax.

Das Dezentrale Pumpensystem Geniax von Wilo setzt auf mehrere Miniaturpumpen an den Heizflächen bzw. Heizkreisen anstelle von Temperaturregulierventilen. Eine zentrale Steuereinheit erkennt den Wärmebedarf der einzelnen Räume und versorgt die Heizkörper individuell mithilfe der Miniaturpumpen. Sie zeichnen sich durch eine geringe Baugröße, stromsparende EC-Motorentechnik und eine minimale Geräuschentwicklung aus. In der Nähe jeder Pumpe wird eine Pumpenelektronik installiert. Für Pumpen und Pumpenelektroniken stehen Design-Abdeckungen zur Verfügung. Die Temperatursteuerung erfolgt über Raumbe­dien­geräte – mit unterschiedlichen Funktionsumfängen für Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser und Nutzimmobilien. Pumpenelektroniken und Raumbediengeräte kommunizieren über den Wilo-CAN-Bus mit dem zentralen Geniax-Server. Über diesen Anschluss erfolgt zugleich die Stromversorgung der Feldgeräte. Der Server verfügt auch über eine Schnittstelle zum Wärmeerzeuger und übernimmt das Management aller Komponenten im Gesamtsystem Heizung. Zentrale Vorteile von Geniax sind laut Wilo eine hohe Regelgüte und eine Wirkungsgraderhöhung des Wärmeerzeugers durch die Vorlauftemperaturanpassung an den Wärmebedarf. Zudem entfallen die Drosselverluste eines konventionellen hydraulischen Sys­tems und der Hydraulische Abgleich des Heizungssystems erfolgt automatisch.

Wilo

44263 Dortmund

Telefon (02 31) 4 10 20

wilo@wilo.de

http://www.wilo.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema:

Seite drucken