TGA Produkte

TGA Ausgabe 06-2010
Viessmann

Vakuum-Röhrenkollektor mit Heatpipe

Abb. 9
Viessmann: Vakuum-Röhrenkollektor Vitosol 200-T mit Heatpipe.

Der neue Vakuum-Röhrenkollektor Vitosol 200-T von Viessmann vereint den Vorteil der lageunabhängigen Montierbarkeit seines Vorgängers, mit den Vorteilen des Heatpipe-Prinzips: hohe Betriebssicherheit im Stagnationsfall und einfacher Röhrentausch auch bei befüllter Anlage. Bei der Heatpipe-Röhre zirkuliert eine Verdampferflüssigkeit in dem Absorberrohr, verdampft bei Sonneneinstrahlung und gibt die Wärme am Kopfende der Röhre über einen Wärmeübertrager an das Wärmeträgermedium der Solaranlage ab. Aufgrund des geringen Flüssigkeitsinhalts im Wärmeübertrager wird im Stagnationsfall der Kollektor sehr schnell geleert und dadurch das Wärmeträgermedium der Solaranlage kaum thermisch belastet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kollektoren mit Heatpipe-Röhren benötigt der Vitosol 200-T keinen Mindest-Neigungswinkel. Seine Heatpipe ist so konstruiert, dass auch bei nahezu flach liegendem Kollektor die Verdampferflüssigkeit ungehindert zirkulieren kann und so die Wärmeübertragung zum Solarmedium gewährleistet ist. So kann der neue Vitosol 200-T in allen Positionen montiert werden – flach liegend oder geneigt auf Dächern und senkrecht, waagerecht an Fassaden. Seine Röhren sind drehbar und können exakt ausgerichtet werden. Vitosol 200-T ist in Ausführungen mit 2 bzw. 3 m2 Absorberfläche lieferbar und eignet sich für die Trinkwassererwärmung, die Heizungsunterstützung und zur Erzeugung von Prozesswärme.

Viessmann

35107 Allendorf (Eder)

Telefon (0 64 52) 70 25 33

info-pr@viessmann.de

http://www.viessmann.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Verdampferflüssigkeit (41%) › Stagnationsfall (38%) › Röhre (38%)

Weitere Links zum Thema: