TGA Meldungen

TGA Ausgabe 08-2010
Loos

Neue Wellflammrohr-Maschine

Loos: Die neue Wellrohrmaschine in Aktion. (Quelle: Loos)
Loos: Die neue Wellrohrmaschine in Aktion.

Loos, eine 100%ige Tochtergesellschaft von Bosch Thermotechnik, hat eine neue Wellflammrohr-Maschine in Betrieb genommen. Die Inves­titionskosten beliefen sich auf ca. 1 Mio. Euro. Die 20 Jahre alte Anlage wurde gegen eine von Loos selbst konstruierte vollautomatische Maschine ersetzt, um eine effizientere und umweltfreundlichere Produktion sicherzustellen. Durch Nutzung der Abluftwärme für die Heizungsanlage, die Verwendung der Kühlwasserwärme für einen neu installierten Luftvorhang und die Verwendung von modernen Flächenbrennersystemen wurden die Emissionen nach Unternehmensangaben drastisch reduziert. Loos ist einer von wenigen autorisierten Herstellern weltweit, der gewellte Flammrohre für überwachungspflichtige Hochdruckkesselsysteme produziert. Flammrohre sind die höchstbelasteten Bauteile von Großwasserraumkesseln. Auf der Feuerungsseite werden sie mit Temperaturen bis nahezu 2000 °C beaufschlagt, auf der Wasserseite mit Temperaturen von maximal 230 °C und Drücken bis 30 bar. Damit ein guter Wärmeübergang gewährleistet werden kann, dürfen die Materialstärken ein bestimmtes Maß nicht übersteigen. Bei Kesseln mit hohen Leistungen und Betriebsüberdrücken werden aus diesen Gründen keine glatten, sondern gewellte Flammrohre eingesetzt. Mithilfe von Flächenbrennern wird das Material auf ca. 900°C erwärmt und dann der vollautomatische Warmumformprozess gestartet.

http://www.loos.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte