TGA Service

TGA Ausgabe 12-2010
Rothenberger

Inspektionskamera mit vier Modulen

Rothenberger: Inspektionskamera Roscope 1000 mit dem Modul TEC 100. (Quelle: Rothenberger)
Rothenberger: Inspektionskamera Roscope 1000 mit dem Modul TEC 100.

Eine genaue Analyse ist bei der Inspektion von Rohren, Hohlräumen und schwer zugänglichen Stellen mittels einer Inspektionskamera in hohem Maße von der Qualität der Aufnahmen abhängig. Um die Diagnose- und Analysemöglichkeiten zu verbessern, bietet Rothenberger für seine digitale Inspektionskamera Roscope 1000 vier Module an. TEC 1000 mit flexiblem Schwanenhals hat einen selbstausrichtenden Kamerakopf, der für ein stets aufrechtes Bild sorgt. Das vereinfacht die Inspektion und die Nachbearbeitung. Neben der Setversion mit dem Modul Schwanenhals (17-mm-Kamerakopf und 90 cm Kabellänge) gibt es die Roscope 1000 auch als Setversion mit dem Modul Pipe 25/22 (25-mm-Kamerakopf und 22 m Kabellänge), jeweils mit Li-Ion-Akku und Ladegerät im Hartschalen-Tragekoffer. Daneben sind das besonders lichtstarke Modul 20/3 (20-mm-Kamerakopf und 3 m Kabellänge) sowie das Modul 5.5/1 (5,5 mm-Mikroobjektiv und 1 m Kabellänge) erhältlich. Die Inspektionskamera verfügt über die Modi Inspizieren, Fotografieren, Filmen und Abspielen und hat ein 3,5“-TFT-LCD-Display mit 720 × 480 Pixeln. Im Modus Filmen können Aufnahmen über ein Headset mit einem Audio-Kommentar versehen werden.

Rothenberger

65779 Kelkheim

Telefon (0 61 95) 80 01

info@rothenberger.com

http://www.rothenberger.com

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Kabellänge (63%) › Inspektionskamera (62%) › Kamerakopf (62%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken