TGA Messgeräte

TGA Ausgabe 12-2014
Airflow

Leckprüfgerät auf Fahrgestell


Airflow: Leckprüfgerät P.A.N.D.A.

Airflow: Leckprüfgerät P.A.N.D.A.

Das Leckprüfgerät P.A.N.D.A. von Airflow ermöglicht eine automatisierte Ermittlung von Luftleckströmen und entspricht den Regelwerken DIN EN 12 237, DIN EN 1507 sowie Eurovent 2/2. Mit dem System lassen sich Leckverluste in Echtzeit automatisch berechnen, Leckrate und statischer Druck gleichzeitig anzeigen und überprüfen, ob die Anforderungen einer gewählten Dichtheitsklasse erfüllt werden. Das auf einem Fahrgestell montierte Gerät ermöglicht Messungen im positiven und im negativen Druckbereich. Mit einem Gewicht von 45 kg kann es im Kofferraum transportiert werden. Durch die hohe Druck- und Volumenstromleistung können große Kanalflächen pro Messung geprüft werden. Zum Lieferumfang gehören das Multifunktionsmessgerät TA465-P zur Kanaldichteberechnung nach Eurovent 2/2 und das Mikromanometer PVM610 zur Druckmessung. Es erfolgt eine automatische Dichtekorrektur vom tatsächlichen Leckverlust zu Standardtemperatur und -druck. Die entsprechenden Daten werden am TA465-P direkt angezeigt. Mit optional erhältlichen Sonden kann zusätzlich die Luftgeschwindigkeit, der Differenzdruck, Temperatur, Feuchte, Volumenstrom sowie die Innenraumluftqualität gemessen werden. Die Daten der Prüfung lassen sich speichern und über einen PC auslesen sowie vor Ort über einen Bluetooth-Drucker dokumentieren.

Airflow Lufttechnik

53359 Rheinbach

Telefon (0 22 26) 9 20 50

info@airflow.de

http://www.airflow.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Leckprüfgerät (63%) › Leckverlust (60%) › PANDA (56%)

Weitere Links zum Thema: