TGA-Newsletter: 02-2007 | 14.03.2007

ARBEITSHILFE

Die Strom erzeugende Heizung

ASUE
ASUE
Kraft-Wärme-Kopplung bietet ein hohes Potenzial zur Steigerung der Energieeffizienz, wenn die anfallende Wärme nutzbringend verwendet werden kann. Schon bald werden Geräte für den Einfamilienhausbereich in die Mittelserienfertigung gehen. Über die Technik informiert eine neue Broschüre der Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch (ASUE).

Zwei Prinzipien
Strom erzeugende Heizungen basieren auf zwei verschiedenen Funktionsprinzipien. Eines stellt die Kombination eines Verbrennungsmotors, einer Gasturbine oder einer Dampfexpansionsmaschine mit einem Stromgenerator dar. Das zweite integriert die Brennstoffzelle. In beiden Fällen wird durch die gleichzeitige Strom- und Wärmeerzeugung ein hoher Gesamtwirkungsgrad erreicht. Zudem fallen durch die Bereitstellung der Nutzenergie direkt am Verbrauchsort weniger Umwandlungs-, Transport- und Übertragungsverluste an. Grundlegende Informationen über die „kleine“ KWK-Technik bieten die ASUE-Broschüre „Strom erzeugende Heizung“ sowie die Webseite www.stromerzeugende-heizung.de. ToR

Broschüre kostenfrei bestellen

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Einfamilienhausbereich (32%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken
tga Medienpartner