TGA Erneuerbare Energien

TGA Ausgabe 03-2007
Externe Kosten der Energieträger

Wettbewerb für Erneuerbare?

Abb 1

Fossile Energieträger haben einen unlauteren Vorteil gegenüber erneuerbaren Energien, beklagt die EU-Kommission. Sie macht diesen Umstand dafür mitverantwortlich, dass der Beitrag erneuerbarer Energien zu langsam steigt. Zwar wettern die Fossilen gegen hohe Subventionen für die Erneuerbaren , verschweigen aber, dass die externen Kosten durch die Nutzung fossiler Energieträger nicht in den Marktpreisen enthalten sind. Das könnte den Spieß an vielen ­Stellen umdrehen.

Der Aktionsplan Eine Energiepolitik für Europa , als Entwurf durch die Europäische Kommission am 10. Januar vorgestellt [siehe TGA 02-2007, Seite 32], bildet auf dem Frühjahresrat am 8./9. März unter deutscher Präsidentschaft einen Schwerpunkt. Einer von zehn Punkten ist eine stärkere Verwendung erneuerbarer Energien. Von derzeit EU-weit rund 7 % soll ihr Anteil auf 20 % im Jahr 2020 erhöht...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken