TGA Produkte

TGA Ausgabe 04-2009
Wilo

Drehrichtungskontrolle und Funktionscheck

Abb. 11
Wilo-Drehrichtungsindikator (links) und Wilo-DKG-II für umfangreiche Funktions­-tests, bei denen die räumliche Änderung des Motorstreufelds ausgewertet wird.

Mit dem Wilo-DKG-II und dem Wilo-Drehrichtungsindikator hat Wilo sein Zubehörsortiment um zwei praxisgerechte Hilfsmittel erweitert. Mit ihnen kann eine Funktions- und Drehrichtungskontrolle vorgenommen werden, ohne das Pumpengehäuse zu öffnen. Die Überprüfung der Drehrichtung an einer laufenden Pumpe kann übermäßigem Stromverbrauch, lauten Betriebsgeräuschen oder ungenügender Förderleistung vorbeugen. Neben der Drehrichtungskontrolle lassen sich mit dem Wilo-DKG-II noch weit umfangreichere Funktionstests durchführen, wie beispielsweise die Erkennung eines Pumpenstillstands oder Pumpenleerlaufs. Um eine Messung vorzunehmen, wird das handliche Prüfgerät angelegt und durch Tastendruck eingeschaltet. Nach einem von Wilo patentier­ten Verfahren wird die zeitliche und räumliche Änderung des Motorstreufeldes elektronisch erfasst und ausgewertet, was die Feststellung der verschiedenen Pumpenzustände möglich macht. Bereits nach fünf Sekunden wird das Ergebnis anhand von drei LEDs dargestellt. Das „Wilo-DKG-II“ ermöglicht die Überprüfung von Nassläuferpumpen, Trockenläuferpumpen und elektronisch geregelten Pumpen.

Wilo

44263 Dortmund

Telefon (02 31) 4 10 20

wilo@wilo.de

http://www.wilo.de

Wilo SE
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Seite drucken