TGA Panorama

TGA Ausgabe 12-2009
Viessmann

Deutschlands nachhaltigste Produktion

Abb. 1
Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis 2009 in der Rubrik „Deutschlands nachhaltigste Produktion“ geht an Viessmann. Dr. Klaus-Peter Kegel, CTO und Mitglied des Viessmann-Verwaltungsrats (rechts), nimmt am 6. November im Rahmen einer Gala-Veranstaltung in Düsseldorf die Auszeichnung von Initiator Stefan Schulze-Hausmann entgegen.

Die Viessmann Werke sind mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Rubrik „Deutschlands nachhaltigste Produktion 2009“ ausgezeichnet worden.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis prämiert Unternehmen, die vorbildlich wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden. Beteiligt haben sich in diesem Jahr in neun Kategorien mehr als 400 Unternehmen. Die Viessmann Werke wurden in der Rubrik „Deutschlands nachhaltigste Produktion 2009“ ausgezeichnet. In einem Pressegespräch anlässlich des 5. Viessmann Energieforums am Unternehmensstammsitz in Allendorf/Eder erklärte Unternehmenschef Dr. Martin Viessmann: „Mit unserer Unternehmensphilosophie verbinden wir schon lange wirtschaftlichen Erfolg mit Schonung der Umwelt und sozialer Verantwortung. Mit unserem Nachhaltigkeitsprojekt ‚Effizienz Plus‘ übernehmen wir eine Vor­reiterrolle. Viele Politiker und Entscheider aus den verschiedensten Bereichen haben sich hier in Allendorf über ‚Effizienz Plus‘ informiert. In der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2009 sehen wir eine bedeutende ­Würdigung unseres Modellprojekts.“

Das Modellprojekt beruht auf einem ganzheitlichen Konzept für Klimaschutz, Ressourceneffizienz und Standortsicherung. Das Unternehmen erhöht damit nicht nur die Arbeits- und Materialeffizienz in der Fertigung, sondern auch die Energieeffizienz auf Erzeuger- und Verbraucherseite. Im Ergebnis werden 40 % fossile Energie eingespart und die CO2-Emissionen um ein Drittel reduziert. Die energie- und klimapolitischen Ziele für 2020 werden ­damit schon heute mit marktverfügbaren Mitteln erreicht.

Klimaschutz Unternehmen

Viessmann setzt sein Nachhaltigkeitsengagement auch zukünftig zielstrebig fort. Jüngstes Beispiel ist die Teilnahme des Unternehmens an der Initiative „Klimaschutz Unternehmen – Die Klimaschutz- und Effizienzgruppe der deutschen Wirtschaft“, deren Gründungsmitglied Viessmann ist. Diese Initiative ist eine Säule der „Partnerschaft für Klimaschutz, Energieeffizienz und Innovation“, die die Bundesregierung und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag Anfang Oktober 2009 geschlossen haben. Ziel ist es, Energieeffizienzpotenziale in der deutschen Wirtschaft durch freiwillige Maßnahmen zu erschließen. Die Mitgliedsunternehmen der Initiative engagieren sich bereits vorbildlich im Bereich des Klimaschutzes und wollen mit „Best Practice“-Beispielen ­andere Unternehmer dazu motivieren, sich ebenfalls für Energieeffizienz und Klimaschutz zu engagieren ( http://www.klimaschutz-unternehmen.de ).

Gelebte Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist auch Entwicklungsziel von Viessmann-Produkten. Beispielsweise wird schon bei der Konstruktion auf Ressourcenschonung und Recyclingfähigkeit geachtet. Im Betrieb zeichnen sich die Produkte durch einen hohen Wirkungsgrad, geringen Verbrauch, niedrige Emissionen und Langlebigkeit aus. Allein in den letzten zwölf Monaten gingen in ­Vergleichstests der „Stiftung Warentest“ Viessmann Produkte dreimal als Sieger hervor. Für seine technologischen Innovationen und sein vorbildliches Umweltschutz-Engagement ist Viessmann schon in der Vergangenheit vielfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Euro­päischen Umweltpreis und dem „Glanzlicht“ der Umweltallianz Hessen. Als erstes Unternehmen der Heiztechnik-Branche und als zweites Unternehmen der Bundesrepublik sind 1995 die Viessmann Werke mit allen ihren deutschen Standorten nach dem Öko-Audit EMAS zertifiziert worden.

Energieforen

Die Viessmann Energieforen finden seit 2008 in Allendorf/Eder statt. Sie wurden ins Leben gerufen, um angesichts einer weitverbreiteten Verunsicherung hinsichtlich der vorhandenen Optionen zur Steigerung der Energieeffizienz und des Ausbaus erneuerbarer Energien den Viessmann Marktpartnern und der Öffentlichkeit eindeutige Informationen und eine klare Orientierung in wichtigen Fragen der Energie- und Klimapolitik zu ­geben und die großen Potenziale des Wärmemarktes zu verdeutlichen. Beim 5. Viessmann Energieforum mit über 250 Teilnehmern standen die Weichenstellungen beim Weltklimagipfel in Kopenhagen sowie die Agenda der neuen Bundesregierung im Fokus. DR

http://www.viessmann.de

Inhaltsübersicht

  1. Teil: Deutschlands nachhaltigste Produktion
  2. Teil: Aus der Begründung der Jury
Viessmann Werke
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Energieforum (31%) › Klimaschutz (25%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken