TGA MSR-Technik

TGA Ausgabe 07-2010
Gebäudeautomation regelt Bedarfsheizung

Dynamischer Hydraulischer Abgleich

Abb. 3

Die Optimierung von Gebäudeheizungen bietet global wie lokal ein großes Energieeinsparpotenzial. Vor diesem Hintergrund wurde ein Regelsystem konzipiert, das eine bedarfsgerecht hydraulisch abgeglichene Energiestromverteilung ermöglicht. Es vereint dazu heizungstechnische Hydraulikkenntnisse mit der Kompetenz der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik zu einer intelligent agierenden Bedarfsheizung, die Stellorgane an jedem Wärmeabnehmer steuert.

Im Rahmen der Optimus-Studie1) wurden die Heizungsanlagen von rund 100 Häusern ­detailliert untersucht. Die Studie belegt, dass durch eine richtige Einstellung von Wärme­erzeuger, Pumpen, Regelung und Thermostat­ventilen Energieeinsparungen von bis zu 20 % ­erzielt werden können. Dies entspricht bei privaten Haushalten einer mittleren Heizenergie­einsparung von 8 kWh/(m2 a) bezogen auf die...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote