TGA Produkte

TGA Ausgabe 07-2014
SYR

Heizungsfilter mit Kunststoffperlen


SYR: Heifiko HF 3415 im Querschnitt.

SYR: Heifiko HF 3415 im Querschnitt.

Modern(isiert)e Heizungsanlagen reagieren sensibel auf Verschmutzungen und benötigen einen Schutz gegen metallische Partikel und andere Verunreinigungen. Der rückspülbare Heizungsfilter Heifiko HF 3415 von SYR beugt dem mittels „Pearl“-Technologie, Magnetfeld und Entlüftung vor. Im Inneren der Armatur befinden sich dicht aneinander liegende Kunststoffperlen – ähnlich einem Gewebe –, die sich durch den zirkulierenden Volumenstrom der Heizungsanlage statisch aufladen. Dadurch binden die Perlen Schlamm (Hämatit) und frei schwebende Schmutzpartikel. Gleichzeitig werden Gasbläschen abgeschieden, im oberen Segment des Filters gesammelt und über das Entgasungsventil entfernt. In der Armatur befindet sich zudem eine Tauchhülse aus Kunststoff, in die eine Magnetlanze zum Abscheiden von zirkulierenden Magnetit-Teilchen integriert ist. Durch das Herausziehen der Lanze löst sich der Magnetit, fällt zur Unterseite des Schlammabscheiders und wird beim Rückspülvorgang ausgeschieden. Durch die SYR-Modulbauweise ist die Montage über einen Kreuzflansch in den Größen DN 20, 25 und 32 in waagerechter oder senkrechter Weise möglich. Zudem ist Heifiko HF 3415 (Kvs-Wert: 8,5) mit dem SYR-AnschlussCenter 3200 zur Wasserbehandlung und der FüllCombi BA kombinierbar. Optional ist per Rückspülautomatik 2316 (RSA) ein Upgrade zum Vollautomaten möglich. Das Spülwasser (Wasserbedarf etwa 3 l) wird aus der Trinkwasserinstallation entnommen.

SYR Hans Sasserath

41352 Korschenbroich

Telefon (0 21 61) 6 10 50

info@syr.de

http://www.syr.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Magnetit (43%) › Magnetlanze (42%) › Pearl-Technologie (42%)

Weitere Links zum Thema: