TGA Meldungen

TGA Ausgabe 12-2017
Roth Industries

70-jähriges Firmenjubiläum gefeiert


Ein Highlight der Ausstellung „70 Jahre Roth – historische Meilensteine“ ist ein Opel P4, wie ihn der Unternehmensgründer Heinrich Roth für Geschäftsreisen nutzte. Von links: Christin Roth-Jäger, Dr. Anne-Kathrin Roth, Claus-Hinrich Roth, Heike und Manfred Roth.

Ein Highlight der Ausstellung „70 Jahre Roth – historische Meilensteine“ ist ein Opel P4, wie ihn der Unternehmensgründer Heinrich Roth für Geschäftsreisen nutzte. Von links: Christin Roth-Jäger, Dr. Anne-Kathrin Roth, Claus-Hinrich Roth, Heike und Manfred Roth.

Begonnen hat es 1947 mit dem Kesselofen in einer Scheune, 70 Jahre später greift Roth mit der Herstellung der Booster für die Ariane-6-Rakete sogar nach den Sternen. Dazwischen macht das mittlerweile in der dritten Generation geführte Familienunternehmen immer wieder mit neuen Produkten – wie dem Bad im Schrank oder der Komplettdusche – auf sich aufmerksam. Frühzeitig setzte Roth Kunststoff als Grundmaterial für Tanks und Fußbodenheizungen ein. Ein Highlight bei der Feier Ende Oktober 2017 zum 70-jährigen Bestehen im Roth Atrium in Dautphetal war die Vorstellung des Buchs „Vom Handwerksbetrieb zum Weltmarktführer – ein Leben für das Familienunternehmen“ von Manfred Roth. Dr. Anne-Kathrin Roth stellte das Buch ihres Vaters vor. Der Unternehmer beschreibt darin die Entwicklung von der Gründung des Handwerksbetriebs durch seinen Vater Heinrich Roth über seinen Firmeneintritt bis hin zum dynamischen Industrieunternehmen mit führenden Technologien und Marktpositionen. Das Buch legt dar, wie Innovationen und strategische Weichenstellungen die positive Entwicklung von Roth bis zur Weltmarktführerschaft in den Segmenten Energiespeichersysteme, Flächenheiz- und -kühlsysteme sowie Composite-Technologien begründet haben. Manfred Roth: „Ich hatte die beste Aufgabe meines Lebens erhalten – nämlich das eigene Familienunternehmen zu entwickeln. Schon lange fühlte ich eine innere Verpflichtung, die Geschichte unseres Unternehmens festzuhalten, und bin glücklich, dies mit meinem Buch realisiert zu haben. Besonders freue ich mich, dass die Zukunft unseres Familienunternehmens gesichert ist. Meine Kinder bekennen sich zum Unternehmen und haben als geschäftsführende Gesellschafter bedeutende Leitungsaufgaben übernommen. Roth wird auch in der nächsten Generation ein Familienunternehmen bleiben.“ Gratulanten aus Politik und Wissenschaft freuten sich mit der Familie Roth über die bisherigen Erfolge und sehen in den modernen Produkten und dem gelungenen Stabwechsel in der Führung des Unternehmens weitere Zeichen für eine positive Entwicklung. Den 70. Geburtstag des Unternehmens feiert Roth zudem mit seinen Mitarbeitern und ihren Angehörigen. www.roth-industries.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Annekathrin (37%) › Familienunternehmen (36%) › Ariane-6-Rakete (34%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken