TGA news

21.10.2015
ISE

Deutschland verdient an Exportstrom

Die Grafik zeigt die Entwicklung der Außenhandelsbilanz für Strom aus Deutschland.

Rund 1,7 Mrd. Euro hat Deutschland durch den Export von Strom in 2014 erzielt. In diesem Jahr wird es sogar noch mehr: Es ist mit Einnahmen zwischen 1,5 und 2,0 Mrd. Euro zu rechnen.

Das haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Solar Energiesysteme ISE aus Daten des deutschen Außenhandels mit Strom ermittelt. Die These, Deutschland würde überschüssigen Strom ins Ausland verschenken, lässt sich demnach nicht bestätigen. „In den vergangenen Jahren konnte Deutschland für den Verkauf von Strom ins Ausland höhere Preise erzielen als für den importierten Strom bezahlt wurde“, fasst Professor Bruno Burger zusammen. Er arbeitet am ISE zu Leistungselektronik und Regelungstechnik. In diesem Jahr rechnen die Wissenschaftler mit einem neuen Rekordüberschuss beim Stromexport von bis zu 40 TWh.

118 TWh mehr Ökostrom

Der Trend hoher Stromexporte wird durch den schrittweise erfolgenden Atomausstiegs anhalten. So ist die jährliche Stromproduktion aus Atomkraftwerken von 2010 bis 2014 um rund 41 TWh geschrumpft. Dem gegenüber wurden die Stromproduktion aus Sonne, Wind und Biomasse um rund 118 TWh gesteigert.

Grund den weiteren Ausbau der Erneuerbaren zu verlangsamen, gebe es nicht. Nur so werde die Produktion aus klimaschädlicher Kohle gesenkt, erklärt Burger. Insbesondere der Ausbau der Solarenergie ist seit Beginn des Jahres stark eingebrochen und wird voraussichtlich nur bei der Hälfte des von der Bundesregierung definierten Zubaukorridors liegen. Hier müsse Nachgebessert werden. Zuwachs gebe es bei der Windenergie auf See, die allerdings noch relative hohe Gestehungskosten aufweist. (Niels H. Petersen) ■

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Stromexport (45%) › Außenhandelsbilanz (38%) › Rekordüberschuss (38%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken