TGA news

21.12.2018
Akquisition

Engie Deutschland kauft Otto Luft- und Klimatechnik

Die Engie Deutschland GmbH, Köln, hat einen Kaufvertrag zum Erwerb des Technik- und Service-Spezialisten Otto Luft- und Klimatechnik GmbH & Co. KG, Bad Berleburg, unterzeichnet. Mit der Akquisition vertieft Engie Deutschland sein Portfolio im Bereich Luft- und Klimatechnik, Kältetechnik und Gebäudeautomation. Über die Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörden.

Otto Luft- und Klimatechnik GmbH & Co. KG zählt zu den angesehensten Fachunternehmen für lüftungstechnischen Anlagenbau und Service in Deutschland und blickt auf eine 50-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurück. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Bad Berleburg ist bundesweit vertreten und betreut Kunden aus Industrie, Gewerbe, Handel und öffentlicher Hand. Das Leistungsspektrum umfasst raumlufttechnische Systemlösungen für Komfort- und Industriegebäude sowie Reinräume und maßgeschneiderte Service- und Wartungs-Dienstleistungen. Neben Engineering- und Planungs-Kompetenz verfügt das Unternehmen außerdem über eine hohe Wertschöpfungstiefe in der Montage, die zum größten Teil mit eigenem Fachpersonal ausgeführt wird. Otto Luft- und Klimatechnik beschäftigt 700 Mitarbeiter und wird 2018 einen Jahresumsatz von rund 120 Mio. Euro erwirtschaften (geplant).

Engie Deutschland zählt zu den führenden Unternehmen für Technische Gebäudeausrüstung, Facility Services, industrielle Kältetechnik und Energiedienstleistungen in Deutschland. Das Unternehmen erwirtschaftete mit rund 3000 Mitarbeitern im Jahr 2017 einen Umsatz von 1,9 Mrd. Euro. ■

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Servicespezialist (33%) › Klimatechnik (25%) › Akquisition (25%)

Weitere Links zum Thema: