TGA dossier: Hydraulischer Abgleich

Genau genommen ist der Hydraulische Abgleich nur eine Hilfskonstruktion: Durch die Volumenstrombegrenzung an den einzelnen „Verbrauchern“ soll verhindert werden, dass das thermische Leistungsangebot den erforderlichen Bedarf überschreitet...

Erstellt von: TGA-Redaktion · Webcode: 849

Rundgang starten

ANZEIGE   |   TGA-Newsletter 24-2017 | 30.11.2017 (48.KW)

Taconova erweitert Sortiment

Taconova übernimmt den Vertrieb der Regelventile für den dynamischen hydraulischen Abgleich der Marke FlowCon. Die druckunabhängigen Ventile gibt es für jede Anforderung. Eine Besonderheit ist die Regelkartusche. Sie erlaubt eine flexible Kombination von Ventilkörpern und Kartuschen.

mehr

Grundfos: Alpha2.
Grundfos   |   TGA 10-2017

Alpha2 für Hydraulischen Abgleich

Grundfos stattet seine Nassläufer-Baureihe Alpha2 jetzt standardmäßig mit der Mess- und Analysefunktion für einen einfachen Hydraulischen Abgleich aus. Die Pumpe kann mit dem Alpha Reader kommunizieren, über den relevante Betriebsdaten ausgelesen und mithilfe der Smartphone-App GO... mehr

Taconova: TopMeter Plus.
Taconova   |   TGA 09-2017

Reproduzierbare Regulierung

Taconova bietet sein TopMeter-Abgleichventil für den Hydraulischen Abgleich von Flächenheizungen in einer neuen Produktvariante an, bei der die vorgenommene Einstellung gesichert werden kann. Unter der roten Einstellhaube befindet sich dazu ein grauer Arretierungsring. Nach vorgenommener... mehr
myWarm   |   TGA 06-2017

Deutsche Tochter gegründet

Die 2010 in Wien gegründete myWarm GmbH hat im März 2017 in Berlin die myWarm Deutschland GmbH gegründet. Das Unternehmen ist auf den computergestützten Hydraulischen Abgleich von Heizungsanlagen spezialisiert. Zuvor war myWarm in Deutschland nur über vereinzelte Fachpartner tätig.... mehr
Hottgenroth / ETU: Optimus Duo 3D.
Hottgenroth / ETU   |   TGA 05-2017

Abgleich nach Verfahren A und B

Der Hydraulische Abgleich von Heizungsanlagen ist ein grundlegender Baustein bei der energieeffizienten Sanierung von Bestandsgebäuden. Mit Einsatz der Software Optimus Duo 3D lassen sich Heizsysteme im Gebäudebestand nach Verfahren A und B abgleichen. Zunächst werden alle... mehr

Roth: Heizkreisverteiler Thermaset.
Roth Werke   |   TGA 05-2017

Verteiler mit dynamischem Abgleich

Der Heizkreisverteiler Thermaset mit automatischem Hydraulischem Abgleich von Roth eignet sich für die Installation von Flächen-Heiz- und -Kühlsystemen mit Zwangsumwälzung und gleicht Druckschwankungen im Rohrnetz aus. Der Heizkreisverteiler aus faserverstärktem Kunststoff kann durch seine... mehr
1 Der Hydraulische Abgleich im Bundesländervergleich
  |   TGA 04-2017

Der Hydraulische Abgleich im Bundesländervergleich

1 In 80 % der deutschen Wohngebäude laufen die Heizungsanlagen ohne Hydraulischen Abgleich. Das geht aus einer Analyse von co2online hervor, die Daten von über 60 000 Gebäuden ausgewertet hat. Würde die Maßnahme zur Heizungsoptimierung deutschlandweit konsequent umgesetzt, könnten... mehr

1 Rietschel-Henneberg-Einrohrheizsystem mit eingebauten indiControl-Systemkomponenten: Vor- und Rücklauftemperaturfühler sowie ein motorisches Ventil zur Volumenstromregelung in jedem Teilheizkreis. Über eine zentrale Steuereinheit wird die gemessene Temperaturdifferenz mit einem anlagenspezifisch ermittelten Referenzwert abgeglichen und bei Abweichungen das Ventil angesteuert.
Heizungsoptimierung   |   TGA 03-2017

Hydraulischer Abgleich von Einrohrheizungen

In Kassel erfand Rudolf Otto Maier (ROM) in den 1960er-Jahren das Rietschel-Henneberg-Einrohrheizsystem. Interessanterweise beginnt 50 Jahre später wieder in Kassel die (R)Evolution dieses Systems.

mehr
Förderung   |   Aktuelle Meldungen - 01.12.2016

Zwischenbilanz zur Heizungsoptimierung

Mit der „Richtlinie über die Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen und hydraulischen Abgleich“ wurde kürzlich eine der größten Einzelförderungen im Heizungssegment gestartet. Nach drei Monaten hat das BAFA eine erste Zahl zur Resonanz veröffentlicht.

mehr

1 Hydraulischer Abgleich in Perfektion, selbst in einer vermaschten Versorgungstruktur. Was die Natur wie selbstverständlich vormacht, wird in der Heizungstechnik oft vernachlässigt.
Empfehlungen für die Umsetzung des Hydraulischen Abgleichs   |   TGA 12-2016

Optimierung statt Konfusion

Damit der Betreiber einer Heizungsanlage von wirtschaftlichen Vorteilen des Hydraulischen Abgleichs profitiert, müssen einige Randbedingungen beachtet werden, die nicht immer mit den Fördervoraussetzungen übereinstimmen. Hier erfahren Sie, wie ein Kompromiss zwischen den Erfahrungen mit der... mehr

1 Ergebnisse der Optimus-Studie (2005), Wirtschaftlichkeit der Optimierung (Werte bezogen auf die beheizte Fläche): Insbesondere bei Gebäuden mit gutem Wärmedämmstandard sind der Hydraulische Abgleich und die Heizungsoptimierung sehr wirtschaftlich. Da sie nach dem Stand der Technik erfüllbar und wirtschaftlich vertretbar sind, könn(t)en sie gemäß Energieeinsparungsgesetz (EnEG) von der Bundes-regierung mit Zustimmung des Bundesrats (z. B. in der Energieeinsparverordnung, EnEV) verordnet werden.
Anforderungen von KfW und BAFA zum Hydraulischen Abgleich   |   TGA 11-2016

Konfusion statt Optimierung

Bei der energetischen Sanierung und beim energieeffizienten Bauen gehören der Hydraulische Abgleich der Heizungsanlage und die Heizungsoptimierung in einigen KfW- und BAFA-Programmen zu den Fördervoraussetzungen. Allerdings unterscheiden sich die Anforderungen je nach Förderprogramm erheb-lich... mehr

Baunach: RTB-Fbh.
Baunach   |   TGA 10-2016

Hydraulischer Abgleich mit RTB

Mit den thermostatischen RTB-Ventilen zur Begrenzung der Rücklauftemperatur der einzelnen Heizkreise stehen laut Anbieter Baunach Komponenten zur Verfügung, die die Hydraulik selbsttätig und exakt auf die Leistung der Heizfläche einregulieren. Zur Grundeinstellung am RTB dienen raumbezogene... mehr

IMI Hydronic Engineering: TA-Modulator mit TA-Slider 160.
IMI Hydronic Engineering   |   TGA 10-2016

Druckunabhängiges Regelventil

TA-Modulator ist ein druckunabhängiges Regel- und Regulierventil für Durchflussbereiche bis 3600 l/h von IMI Hydronic Engineering. Es verfügt über einen differenzdruckunabhängigen Regler mit gleichprozentiger Ventilkennlinie über den gesamten Regelbereich und kann mit stetigen... mehr

1 Luftaufnahme des Dorfes Neuerkerode.
Modernisierungsmaßnahmen benötigen Erfolgsnachweis   |   TGA 10-2016

Kümmert Euch!

Anlagentechnikprojekte sind keine Selbstläufer. Schon gar nicht, wenn es um Investitionen in Hocheffizienzprodukte oder um die Einbindung regenerativer Energien und Projekte mit komplizierterer Hydraulik und Regelungstechnik geht. Auch vermeintliche Kleinaufträge bedürfen eines beiderseitigen... mehr

Uponor: Smatrix Wave Plus.
Uponor   |   TGA 09-2016

Autoabgleich für Flächentemperierung

Normalerweise erfordert eine effiziente Flächenheizung und -kühlung mindestens einen ersten manuellen Hydraulischen Abgleich, um die Anlage optimiert einzustellen. Durch eine Autoabgleich-Funktion erledigt das Uponor-Regelungssystem für die Flächenheizung und -kühlung Smatrix dies automatisch.... mehr

1 Fast 1,86 Mrd. Euro stellt der Bund bis 2020 zur Optimierung von Heizungsanlagen zur Verfügung.
Zuschüsse für mehr Energieeffizienz   |   TGA 08-2016

Förderprogramm für die Heizungsoptimierung

Seit dem 1. August 2016 steht ein neues Förderprogramm zur Heizungsoptimierung durch den Ersatz alter Pumpen und / oder den Hydraulischen Abgleich zur Verfügung. Das Förderprogramm ist auf fünf Jahre angelegt. Für das Jahr 2016 stehen 100 Mio. Euro und insgesamt fast 1,86 Mrd.... mehr

IMI Hydronic Engineering: Dynacon Eclipse.
IMI Hydronic Engineering   |   TGA 06-2016

AFC im Heizkreisverteiler

Bei dem Fußboden-Heizkreisverteiler Dynacon Eclipse von IMI Hydronic Engineering wurde die automatische Durchflussregelung (AFC-Technologie) der Marke IMI Heimeier im Heizkreisrücklauf angeordnet. Dadurch konnte in den Vorläufen eine Durchflussanzeige zur Funktionskontrolle angeordnet werden.... mehr

Oventrop: Ventiltechnologie Q-Tech.
Oventrop   |   TGA 06-2016

Automatischer Abgleich

Die Ventiltechnologie Q-Tech ermöglicht den automatischen Hydraulischen Abgleich in Heizungs- und Kühlanlagen ohne eine Berechnung von Voreinstellwerten. Nur die jeweils erforderlichen Volumenströme für die Verbraucher müssen bekannt sein. Einmal auf den richtigen Wert eingestellt, wird der... mehr
1 Multiprotokoll-Energierechner Calec ST II. Optional kann er mit analogen Ausgängen 0…20 oder 4…20 mA für den Durchflusswert geliefert werden. Das Signal kann für regelu
Wärme- und Kälte-Verteilsysteme   |   TGA 12-2014

Mit Energiezählerdaten die Hydraulik optimieren

Die meisten Energiezähler werden ausschließlich dazu verwendet, Energiemengen über einem längeren Zeitraum zu erfassen und abzurechnen. Neu ist die Möglichkeit, die mit sehr hoher Genauigkeit vorliegenden Durchflussmesswerte auch zur Optimierung der Hydraulik zu nutzen.... mehr

TA Heimeier: Multilux 4-A-Set.
TA Heimeier   |   TGA 10-2014

Multilux 4-A-Set mit AFC-Technologie

Die Design-Edition Multilux 4-A-Set von TA Heimeier ist eine optisch anspruchsvolle Thermostatlösung für den unteren 50-mm-Zweipunktanschluss von Bad-, Design, Ventil- und Universalheizkörpern in Zweirohr-Heizungsanlagen. Die Armatur ist mit der AFC-Technologie (Automatic Flow Control)... mehr

Belimo Energy Valve.
Belimo   |   TGA 10-2014

Energy Valve mit Delta-T-Manager

Das aus einem luftblasendichten 2-Wege-Regelkugelhahn, Volumenstrommessung, Temperatursensoren und Antrieb mit integrierter Logik bestehende Belimo Energy Valve vereint fünf Funktionen: Messen, Regeln, Hydraulischer Abgleich, Absperren und Energiemonitoring. Es bietet die Möglichkeit der... mehr
1 Für die Schnepf Planungsgruppe Energietechnik ist die eigene Firmenzentrale mit Solar-Eis-Speichersystem zum Heizen und Kühlen und zwei unterschiedlichen Klimatisierungslösungen eine ausgezeichnete Refer
Zentrale der Planungsgruppe Schnepf   |   TGA 10-2014

Zukunftsweisendes Heiz- und Kühlkonzept

Für ihre neue Unternehmenszentrale in Nagold hat die Schnepf Planungs-gruppe Energietechnik ein komplexes Heiz- und Kühlkonzept mit unterirdischem Solar-Eis-Speichersystem entwickelt. Die ausgezeichnete Anlage überzeugt nicht nur bei den großen Komponenten, sondern auch bei den Details –... mehr

Belimo: Druckunabhängige EPIV-Regelkugelhähne.
Belimo   |   TGA 07-2014

Regelkugelhahn EPIV ab DN 15

Belimo bietet den druckunabhängigen Regelkugelhahn EPIV nun in den Nennweiten DN 15 bis DN 150 an und erweitert damit den Einsatzbereich der elektronisch geregelten Armatur. Sie vereint vier Funktionen in einer montagefertigen Einheit: Messen, Regeln, automatischer Hydraulischer... mehr


Honeywell: Kombi-Auto und BasicMes-2.
Honeywell   |   TGA 07-2014

Strangdifferenzdruckregler

Kombi-Auto von Honeywell ist ein Strangdifferenzdruckregler für den dynamischen Hydraulischen Abgleich. Mit einem der höchsten Durchflusswerte am Markt eignet er sich besonders für Kühlanwendungen und Fußbodenheizungen. Das Ventilgehäuse ist aus korrosionsbeständigem Rotguss gefertigt. Der... mehr

Oventrop: Cocon QTZ / QTR / QFC.
Oventrop   |   TGA 07-2014

Konstante Ventilautorität

Die kombinierten Regel- und Regulierventile Cocon QTZ / QTR / QFC von Oventrop werden für den dynamischen beziehungsweise automatischen Hydraulischen Abgleich in Heiz- und Kühlanlagen mit geschlossenen Wasserkreisläufen eingesetzt, beispielsweise bei Gebläsekonvektoren,... mehr
MODERNISIERUNG   |   TGA-Newsletter 06-2014 | 16.04.2014 (16.KW)

Nach dem Dämmen hydraulisch abgleichen

Wer (s)ein Gebäude dämmt, muss anschließend die Heizungsanlage an den geringeren Wärmebedarf anpassen lassen. Unterbleibt der Hydraulische Abgleich, wird die Energieeinsparung durch die Dämmmaßnahme geringer als möglich ausfallen. mehr
Envisys hat ein Tool zum Hydraulischer Abgleich in Evebi integriert. (Quelle: Envisys )
Envisys   |   TGA 03-2014

Hydraulischer Abgleich mit Evebi

Envisys hat ein Tool zum Hydraulischen Abgleich in die Energieberatungs- und -planungssoftware Evebi integriert. Es ermöglicht für jedes System mehrere Abgleich-Varianten und greift auf die Raumdaten in Evebi zu. Wurde zum Projekt bereits eine Heizlastberechnung durchgeführt, können die... mehr
(c) Bernd Leitner / iStock / Thinkstock
Marktanreizprogramm (MAP)   |   Aktuelle Meldungen - 02.03.2014

Zuschuss nur mit Hydraulischem Abgleich

Das BAFA hat darauf hingewiesen, dass MAP-Zuschüsse für dem den Einbau von Biomasseheizungen und Wärmepumpen sowie der Kesseltauschbonus nur mit einem nachgewiesenen Hydraulischen Abgleich bewilligt und ausgezahlt werden. mehr
Anlagenoptimierung mit System
TA Heimeier   |   TGA 02-2014

Anlagenoptimierung mit System

Etwa 90 % aller Heiz- oder Kühlsysteme sind nicht richtig einreguliert. Daraus ergibt sich ein enormes Energie- und Kosteneinsparpotenzial, von dem Betreiber sowie Planer und SHK-Handwerk gleichermaßen profitieren können. Dazu bietet TA Heimeier im 1. Halbjahr 2014 Seminare an, die über die... mehr
Abb. 1 Karl-Heinz Hottgenroth: „Unser Ehrgeiz ist es, spätestens ab 2015 mit dem ETU-Planer die am häufigsten neu verkaufte TGA-Planungssoftware, sprich die Nr. 1, zu sein.“ (Quelle: JV )
Karl-Heinz Hottgenroth über zeitsparende TGA-Planungssoftware   |   TGA 01-2014

Ein einheitliches Datenmodell ist der Schlüssel für eine effiziente Planung

Die Effizienz von TGA-Planungssoftware hat für ihre Anwender eine existenzielle Bedeutung. „Aufgrund der Planungswirklichkeit und der zeitlichen Verfügbarkeit der endgültigen Daten ist ein einheitliches Datenmodell der Schlüssel für eine ­effiziente TGA-Planung“, sagt Karl-Heiz Hottgenroth,... mehr
(c) Hemera Technologies AbleStock.com / Thinkstock
ANLAGENTECHNIK   |   TGA-Newsletter 25-2013 | 19.12.2013 (51.KW)

Überströmventile mindern Brennwerteffekt

Bei den meisten Brennwertheizkesseln vermindert eine zu hohe Rücklauftemperatur das Energiesparpotenzial der Brennwerttechnik. Ein Hydraulischer Abgleich kann das Problem lösen – falls der Brennwertheizkessel ohne Überströmeinrichtung auskommt. mehr
ARBEITSHILFE   |   TGA-Newsletter 22-2013 | 14.11.2013 (46.KW)

Hydraulischer Abgleich in Großanlagen

Die VdZ hat die Infobroschüre „Hydraulischer Abgleich in größeren Anlagen“ veröffentlicht. Der Leitfaden zeigt Lösungswege für gängige Probleme bei großen Heizungsanlagen. mehr
Honeywell: AlwaComfort 300. (Quelle: Honeywell )
Honeywell   |   TGA 10-2013

Innenliegendes Regulierventil

Das innenliegende Stockwerks-Regulierventil Alwa-Comfort von Honeywell eignet sich aufgrund seines minimalen Volumenstroms von <0,1 m3/h, der über die Bypass-Öffnung im Reguliersitz präzise definiert ist, für den Hydraulischen Abgleich in Stockwerksleitungen und anderen kleineren... mehr
TA Heimeier: Multibox AFC K-RTL. (Quelle: TA Heimeier )
TA Heimeier   |   TGA 08-2013

Automatische Durchflussregelung

Die dezentrale Unterputz-Einzelraumregelung mit automatischer Durchflussregelung Multibox AFC bietet TA Heimeier in drei Ausführungen an. Wie beim Fußboden-Heizkreisverteiler Dynacon (Webcode 318536) lassen sie sich durch das direkte Einstellen des benötigten Durchflusses einfach an die... mehr
Roth: Funk-Einzelraumregelung EnergyLogic Touchline. (Quelle: Roth Werke )
Roth Werke   |   TGA 07-2013

Funk-Einzelraumregelung

Mit der Funk-Einzelraumregelung EnergyLogic Touchline von Roth wird die Temperatur in jedem Raum genau erfasst und der Wärmebedarf ermittelt. Diese Daten werden im Touchline-Anschlussmodul kontinuierlich ausgewertet, um damit die zugeordneten Heizkreise und Stellantriebe bestmöglich und... mehr
Uponor: Das DEM-WP-Modul (Mitte) ergänzt die Einzelraumregelung mit Dynamischem Energie-Management (DEM). (Quelle: Uponor )
Uponor   |   TGA 07-2013

DEM-Wärmepumpen-Modul

Uponor bietet in Kooperation mit seinem strategischen Partner Stiebel Eltron eine Kommunikationsschnittstelle zwischen Einzelraumregelung und Wärmepumpe an, die die Heizkurve und damit die Vorlauftemperatur der Wärmepumpe automatisch und kontinuierlich anpasst. Die Regelungseinheit kann mit der... mehr
Oventrop Cocon: Kombinierte Regel- und Regulierventile. (Quelle: Oventrop)
Oventrop   |   TGA 06-2013

Regel- und Regulierventil kombiniert

Die kombinierten Regel- und Regulierventile Cocon QTZ / QTR / QFC von Oventrop werden für den dynamischen bzw. automatischen Hydraulischen Abgleich eingesetzt. Typische Einsatzbereiche der Armaturen sind Heiz- und Kühlanlagen mit geschlossenen Wasserkreisläufen, beispielsweise für... mehr
BVF
BVF   |   Topthemen - 07.05.2013

Hydraulischer Abgleich für Flächenheizung

Für den energiesparenden Betrieb einer Flächenheizung ist der Hydraulische Abgleich notwendig. Bei Bestandsanlagen fehlen für Standardverfahren jedoch oft Informationen, wie Heizkreislänge und Verlegeabstand. Hilfe bietet ein Leitfaden des BVF. mehr
Armaturentechnik   |   TGA-Newsletter 04-2013 | 28.02.2013 (ISH)

Regelventile mit einstellbarem kvs-Wert

TA Heimeier, 10.1 D38: Die Einregulierungs- und Regelventile TA-Fusion verfügen als Alleinstellungsmerkmal über eine stufenlose kvs-Wert-Einstellung und eine davon unabhängige, gleichprozentig modifizierte Ventil-Charakteristik. mehr
Abb. 1 Strahlpumpe zur Trinkwassererwärmung nach dem Durchflussprinzip mit beispielhaften Temperaturen (Fernwärme). (Quelle: W. Bälz & Sohn )
Optimierte Heizungsregelung   |   TGA 03-2013

Mit Strahlpumpen die Kosten senken

Die Regelung von Heizungs-, Lüftungs- und Kälteanlagen mit der Strahlpumpentechnologie senkt die Brennstoff-, Strom-, Wasser-, Investitions- und Wartungskosten. Die erzielte Energieeinsparung ist nicht nur umweltgerecht, sondern auch ökonomisch sinnvoll.... mehr
Afriso-Euro-Index: Handmessgerät HMG 01 zum Hydrau­lischen Abgleich. (Quelle: Afriso-Euro-Index )
Afriso-Euro-Index   |   TGA 02-2013

Messgerät für Hydraulischen Abgleich

Das Handmessgerät HMG 01 von Afriso-Euro-Index wurde zur Differenzdruckmessung und Einregulierung des Durchflusses in Heizungs- und Kälteanlagen konzipiert. Bei der Verwendung von Gampper-VarioQ-Thermostatventilen und -kombiblöcken ist es zum Hydraulischen Abgleich direkt am Heizkörper... mehr
Datenschieber für Ventilheizkörper
Brötje   |   TGA 02-2013

Datenschieber für Ventilheizkörper

Brötje bietet seine Flachheizkörper Euro­Plan, EuroProfil und MidiProfil mit voreingestellten Ventilen an, bei denen der Hydraulische Abgleich BAFA-anerkannt quasi inbegriffen ist – die angenommenen Randbedingungen passen in der Regel im Ein- und Zweifamilienhaus. Will man für größere Objekte... mehr
Danfoss: DanBasic-V-Software für den hydraulischen Abgleich von Heizungsanlagen. (Quelle: Danfoss )
Danfoss   |   TGA 01-2013

Software für Hydraulischen Abgleich

DanBasic V von Danfoss ist eine Software zur Unterstützung des Hydraulischen Abgleichs. Sie bietet die Möglichkeit einer einfachen und einer kompletten Berechnung, die auch Temperatur- und Druckoptimierung sowie die Auslegung von Strangventilen berücksichtigt. Ausgangspunkt für beide Varianten... mehr
Abb. 1 Das Belimo Energy Valve kann messen, ­regeln, abgleichen, ­absperren und den Energieverbrauch überwachen. 1: Temperatursensoren, 2 integrierter Web­server, 3: Antrieb, 4: Regelkugelhahn, 5: Messrohr mit Geschwindigkeitssensor, 6 (Quelle: Belimo )
Belimo Energy Valve   |   TGA 11-2012

Ein Ventil mit fünf Funktionen

Um Heiz- und Kühlanlagen mit minimalem Energieaufwand zu betreiben, müssen ihre hydraulischen Systeme genau und stabil geregelt werden. Zudem können durch die Analyse von Betriebsdaten Ansätze zur Effizienzsteigerung gefunden werden. Für diese Anforderungen hat Belimo mit dem Energy Valve eine... mehr
TA Heimeier   |   Aktuelle Meldungen - 07.11.2012

Optimierung hydronischer Systeme

Das Seminarangebot 2013 von TA Heimeier steht ganz im Zeichen der Optimierung hydronischer Systeme. Es thematisiert die besonders effektive Möglichkeit, durch die Erneuerung und Optimierung von HLK-Systemen den Energieverbrauch in Gebäuden zu senken. mehr
co2online   |   Aktuelle Meldungen - 12.10.2012

Brennwertpotenzial bleibt oft ungenutzt

Etwa 3,7 Mio. Brennwertheizungen werden in Deutschland zur Raumheizung eingesetzt. Allerdings nutzen gut zwei Drittel das Brennwertpotenzial nicht vollständig aus. Häufigster Grund: der Hydraulische Abgleich der Heizungsanlage fehlt. mehr
Abb. 1 Für die 52 Wohnungen in dieser Wohnanlage der Wohnbau-Gesellschaft Friesland in Jever ­wurde im Rahmen einer energetischen Moder­nisierung auch ein Hydraulischer Abgleich der ­Heizungsanlagen durchgeführt: Er sichert die g (Quelle: TA Heimeier )
Heizungsoptimierung im Wohngebäudebestand   |   TGA 10-2012

Nach jeder Sanierung: hydraulisch abgleichen

Für die Wohnungswirtschaft ist die energetische Gebäudemodernisierung in den nächsten Jahrzehnten ein Dauerbrenner. Eine wichtige Erkenntnis der letzten Jahre: Teilsanierungen sind nur erfolgreich, wenn man den Gesamtzusammenhang berücksichtigt. Darum wird inzwischen der Hydraulische Abgleich... mehr
Viessmann   |   Aktuelle Meldungen - 03.09.2012

Neuer Hydrauliksystem-Trainer

Das Zusammenspiel zwischen Wärmeerzeugung, Wärmeverteilung und Wärmeabgabe können Viessmann-Marktpartner jetzt praxisnah an einem neuen Hydrauliksystem-Trainer durchspielen und dabei unterschiedliche Situationen simulieren. mehr
Afriso-Euro-Index: Handmessgerät HMG 10. (Quelle: Afriso-Euro-Index )
Afriso-Euro-Index   |   TGA 08-2012

Messgerät für Hydraulischen Abgleich

Das Handmessgerät HMG 10 von Afriso-Euro-Index wird im Rahmen des Hydraulischen Abgleichs zur Messung des Differenzdruckes und Einregulierung des Durchflusses an Ventilen in Heizungs- und Kälteanlagen eingesetzt. Es verfügt über ein Farbdisplay mit Hintergrundbeleuchtung, das alle Messwerte... mehr
Abb. 1 Bundespräsident Joachim Gauck (rechts) und Dr.-Ing. E.h. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der ­Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) informieren sich auf der Woche der Umwelt im Park von Schloss Bellevue bei Reiner Pfliegensdörfer (links), Marketi
Hydraulischer Abgleich   |   TGA 07-2012

Enormes Potenzial, minimale Nachfrage

Am Vortag zur Woche der Umwelt am 5. und 6. Juni 2012 im Park von Schloss Bellevue hatte das ausstellende Unternehmen Danfoss eine Diskussionsrunde mit Vertretern der Fachpresse zum Thema „Energieeffizientes Heizen“ initiiert. Als Redner waren Dr. habil. Joachim Seifert von der TU Dresden,... mehr
Internetseite zum Hydraulischen Abgleich
Honeywell   |   TGA 06-2012

Internetseite zum Hydraulischen Abgleich

Unter http://www.hydronic-balancing.info hat Honeywell eine Internet­seite zum Hydraulischen Abgleich zusammengestellt. Neben allgemeinen ­Informationen beschreibt sie Vorteile für Installateure, Planer, die Wohnungswirtschaft und Immobiliennutzer. Praxislösungen zu den verschiedenen... mehr
Schauerte: Druckmessung am Heizkörper mit S-Vent und S-Test, S-Vent mit abgeschraubtem Membrandeckel. (Quelle: Schauerte )
Schauerte   |   TGA 06-2012

Entlüften und Hydraulischer Abgleich

S-Vent von Schauerte bietet drei Funktionen. Es wird anstelle des herkömmlichen Entlüftungsstopfens im Heizkörper montiert und ermöglicht mit einem Ventilöffner die saubere, gründliche und fachgerechte Handentlüftung und mit dem Membrandeckel, welcher die Schwachstellen herkömmlicher... mehr
Die Brötje-Software für den Hydrau­lischen Abgleich ermittelt die Vorein­stellung von Heizkörperventilen. (Quelle: Brötje )
Brötje   |   TGA 04-2012

Software für Hydraulischen Abgleich

Eine neue Software von Brötje unterstützt den Hydraulischen Abgleich, insbesondere bei der Modernisierung. Den Ausgangspunkt bildet die Erfassung der relevanten Gebäude- und Anlagendaten. Aus ihnen wird raumweise die Heizlast berechnet. Das Programm ermittelt automatisch die passenden... mehr
Hottgenroth/ETU: „Optimus Duo“ zum Hydraulischen Abgleich von Heizkörper- und Flächenheizsystemen. (Quelle: Hottgenroth)
Hottgenroth/ETU   |   TGA 03-2012

Hydraulischer Abgleich im Bestand

Mit dem Programm „Optimus Duo“ von Hottgenroth/ETU Software lassen sich Heizsysteme im Gebäudebestand hydraulisch abgleichen. Die neue Version ermöglicht nun auch die energiesparende Einstellung von Fußbodenheizungen. Dazu werden alle relevanten Gebäude- und Anlagendaten erfasst und... mehr
Abb. 1 Bestandteile des Sanierungssystems für ­Einrohrheizungsanlagen eccolution. An den Heizkörpern werden die Armaturen durch den Einrohrhahnblock mit variablem Bypass ausgewechselt. Adapterstücke gleichen abweichende Achsabstände aus. (Quelle: Kermi)
Kermi eccolution   |   TGA 11-2011

Nicht Sanierbares wird sanierbar

Einrohrheizungsanlagen bereiten bei der Sanierung große Probleme. Mit den bisherigen Ansätzen können die Nachteile der Reihenschaltung mehrerer Heizkörper nur teilweise verringert werden. Mit dem Sanierungssystem für Einrohrheizungen eccolution beseitigt Kermi die Probleme.... mehr
Abb. 1 Hat die Modernisierung den gewünschten Effekt auch erzielt? Wer heute viel Geld für eine energetische Modernisierung investiert, bekommt in der Regel den Erfolg nicht bescheinigt. Einsparpotenziale aus der normalen Vertragserfüllung (Quelle: JV )
Energetische Modernisierung mit Transparenz   |   TGA 09-2011

Erfolgskontrolle sollte Pflicht sein


Die Erfolgskontrolle einer energetischen Modernisierung ist einfach realisierbar. Aber scheinbar will sie keiner – mit Ausnahme des Kunden. Die Abwehrhaltung der Branche könnte schnell zum Bumerang werden.

mehr
Kermi: x-part Anschluss-Sets in Eck- oder Durchgangsform mit werkseitiger kv-Voreinstellung und Rücklaufverschraubung. (Quelle: Kermi)
Kermi   |   TGA 06-2011

x-part statt Hydraulischem Abgleich

Mit x-part überträgt Kermi seine über 25 Jahre bewährte Technik für Ventilheizkörper auf Therm-X2-Kompakt-Flachheizkörper, Heizwände, Konvektoren und Decor-Rundrohrheizkörper. Mit den kv-voreingestellten Anschluss-Sets kann in vielen Fällen die Berechnung und Durchführung des Hydraulischen... mehr
Viessmann: Gas-Brennwertwandgerät Vitodens 300-W mit automatisiertem Hydraulischem Abgleich. (Quelle: Viessmann Werke)
Viessmann   |   TGA 04-2011

Vitodens mit Hydraulischem Abgleich

Viessmann bietet einen automatisierten Hydraulischen Abgleich an, der ab September 2011 mit dem wandhängenden Gas-Brennwertheizkessel Vitodens 300-W (1,9…11 kW) in den Markt eingeführt wird. Dafür ist das Gerät mit einer Volumenstrom- und Differenzdruckmessung sowie einer Optolink-Schnittstelle... mehr
Honeywell Haustechnik   |   Aktuelle Meldungen - 15.12.2010

Heizkörper-Ventildatenschieber als App

Den Heizkörper-Ventildatenschieber von Honeywell Haustechnik gibt es nun als App. So können mit dem iPhone die Voreinstellwerte der Ventileinsätze vor Ort einfach berechnet werden. mehr
Bild 1 Hydraulischer Abgleich durch Absolutdruckmessungen im Heizkörper. Oben: Messanordnung am Heizkörper. ­Unten: Messanordnung im Labor. (Quelle: Rohrbach)
Heizungsoptimierung   |   TGA 08-2010

Hydraulischer Abgleich mittels Druckmessung

Ein neues Verfahren ermöglicht mithilfe von Druckmessungen im Heizkörper die Analyse und die Optimierung von hydraulischen Netzen. Schwerpunkt ist der Hydraulische Abgleich vor allem in Altbauten und von nicht oder schlecht dokumentierten Rohrnetzen sowie durch weitere Anpassungen die... mehr
Abb. 3
Gebäudeautomation regelt Bedarfsheizung   |   TGA 07-2010

Dynamischer Hydraulischer Abgleich

Die Optimierung von Gebäudeheizungen bietet global wie lokal ein großes Energieeinsparpotenzial. Vor diesem Hintergrund wurde ein Regelsystem konzipiert, das eine bedarfsgerecht hydraulisch abgeglichene Energiestromverteilung ermöglicht. Es vereint dazu heizungstechnische Hydraulikkenntnisse... mehr
FÖRDERUNG   |   TGA-Newsletter 13-2009 | 27.08.2009

VdZ-Formular für Hydraulischen Abgleich

Die KfW wird ab Oktober 2009 für die Förderung des Hydraulischen Abgleichs von Heizungsanlagen die Bestätigung des Fachunternehmens auf einem VdZ-Formular verlangen. mehr
Abb. 1
Wilo Geniax   |   TGA 03-2009

Pumpe statt Drossel

Kurz vor der offiziellen Präsentation auf der ISH 2009 hat Wilo sein neuesdezentrales Pumpensystem Geniax der Fachpresse vorgestellt. Schauplatz war das im Herbst 2008 eingeweihte VDI-Haus in der Düsseldorfer Airport-City, in dem die energiesparende Technik bereits im Einsatz ist.... mehr
Abb. 3
Caleffi   |   TGA 10-2008

Automatischer Hydraulischer Abgleich

Zum hydraulischen Abgleich von Kühlungs- und Klimaanlagen bietet Caleffi automatische Volumenstrombegrenzer mit Kartuschentechnik an. Die Autoflow-Armaturen bestehen aus Messing, die Dichtungen sind aus EPDM. Laut Anbieter ist der Einsatz für Wasser und Glykollösungen bis maximal 50 % möglich.... mehr
Abb. 1
Dezentrales Pumpensystem   |   TGA 08-2008

Minipumpe statt Thermostatventil

Schlecht versorgte Heizkörper in hydraulisch nicht optimalen Heizsystemen sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Dezentrale Pumpensystem von Wilo versorgt jede Heizfläche individuell durch eine Miniaturheizungspumpe mit der benötigten Heizwassermenge. Erste Praxistests haben gegenüber... mehr