Inhaltsverzeichnis 06-2005

Wettbewerbsvorsprung sichern

Inhalt

Wetterdaten und Planerforum

Terminkalender

Meldungen

Deutschlands größte Solaranlage

Das Neubaugebiet Hirtenwiesen II in Crailsheim wird künftig vorwiegend mit Sonnenenergie beheizt. Bis 2009 entsteht dort mit einer Kollektorfläche von 10 000 m2 Deutschlands größte solarthermische Anlage.

Premiere für Efficiency

Die Dialogtage für energieeffiziente Gebäude am 16. und 17. Juni in Stuttgart geben Antworten auf aktuelle Herausforderungen durch energiesparende Gebäudetechniken. Kongress und Ausstellerforum zeigen Planern und Handwerkern der verschiedenen Baugewerke auf, was machbar ist, wohin die Entwicklung gehen wird und wie man zusammen Markt macht.

„Alles-inklusive“- Photovoltaikanlage

Die S.A.G. Solarstrom AG bringt die erste industriell seriengefertigte Standard-PV- Anlage für Solar-Investoren auf den Markt. Der Käufer erwirbt ein eigenes Solarkraftwerk und betreibt dieses auf einer gepach-teten Fläche in Süddeutschland. Das Komplettangebot umfasst neben der technischen Anlage auch Grundstück, Versicherung und Wartung und die Finanzierung.

Drehscheibe Solartechnik

Vom 23. bis 25. Juni trifft sich die inter- nationale Solarszene in Freiburg auf der Intersolar. Für Solarstrom, Solarwärme und solares Bauen ist sie die größte Fachmesse der Branche in Europa.

Sonnenenergie effizient nutzen

Die direkte Nutzung der Sonnenenergie hat bereits eine hohe gesellschaftliche Akzeptanz. Allerdings werden derzeit nur 8 % der Heizungsmodernisierungen mit einer Solaranlage kombiniert. Diesen Anteil will die Industrie in den nächsten Jahren um den Faktor zehn erhöhen. Ein regelrechter Boom existiert durch die attraktive Einspeisevergütung bereits im Bereich Photovoltaik. Erfreulicherweise stürzen sich die Hersteller aber nicht ausschließlich in die Massenproduktion, sondern bieten auch neue Lösungen, wirkungsgradoptimierte Produkte, Unterstützung der Marktpartner und multifunktionale Verwendungsmöglichkeiten an.

Energielabel für Heizungspumpen

Während die Energiekennzeichnung weißer Ware durch eine EU-Richtlinie bereits seit langem vorgeschrieben ist, fehlt eine entsprechende Richtlinie bisher für den Großverbraucher kleine Heizungspumpe. Jetzt haben sich Europas führende Hersteller von Heizungspumpen zu einer einheitlichen Kenn-zeichnung selbst verpflichtet.

Zentrale Luftaufbereitung gerecht abrechnen

Bislang existierte kein standardisiertes Verfahren, um die Energiekosten einer zentralen luft technischen Anlage verbrauchsgerecht auf mehrere Abnehmer umzulegen. Mit dem zum Patent ange meldeten „Realen Verbrauchskostenabrechnungssystem für lufttechnische Anlagen – RVASL“ wird jetzt ein solches System angeboten.

Hygienediskussion könnte Markt kippen

Wohnungslüftungsanlagen sollen künftig un- eingeschränkt in den Geltungsbereich der VDI-Richtlinie 6022 „Hygieneanforderungen an raumlufttechnische Anlagen“ fallen. Die Branche befürchtet deshalb massive Störungen des ohnehin fragilen Marktgefüges. Das Thema Hygienerichtlinie und deren Auswirkungen war deshalb ein zentrales Thema auf der Aircontec-ISH in Frankfurt am Main. Einige Hersteller haben auf die neue Situation bereits mit Produkt-änderungen und Neuheiten reagiert.

Klima- und Raumlufttechnik

Energieeffizienz, Hygiene, Komfort, geringe Geräusche, Systemgedanke, Modul- bauweise und Gebäudeintegration aber auch gänzlich neue Produkte und Konzepte sind die Entwicklungsrichtungen der auf der Aircontec/ISH vorgestellten Lösungen.

ISH-Nachlese

Total Building Solutions für Schildkrötenaquarium

Das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ist um eine Attraktion reicher, den Neubau für vier Meeresschildkröten. Für Haustechniker, Aquarianer und die Verwaltung öffnete sich damit auch der Weg für ein gewerkeübergreifendes Gebäudeautomationssystem, über das neben den HLK-Anlagen auch die Wassertechnik sowie das neue Brandmeldesystem visualisiert und bedient werden können.

Gurtpflicht für Wohnungen?

Wir sichern uns gegen alle möglichen Risiken des Lebens ab. Verrammeln nachts Türen und Fenster, schauen eher zweimal nach links und rechts bevor wir eine Straße überqueren, schnallen uns im Auto an. Gegen die gesundheitlichen Gefahren eines Wohnungsbrands sichern sich aber nur die wenigsten ab.

Vorschau

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken
tga Medienpartner