TGA Meldungen

TGA Ausgabe 11-2009
Hansgrohe

Mexiko-Tochter gegründet

Abb. 7
Landmarke für die neue Hansgrohe Vertriebsgesellschaft in Mexiko: Das noch im Bau befindliche Fußball-Stadion „Il Volcano“ in Guadalajara, entworfen von Jean-Marie Massaud, ist mit Armaturen und Brausen der Designer­kollektion Axor Massaud von Hansgrohe ausgestattet.

Die Hansgrohe AG, Schiltach, setzt ihre internationale Expansion fort. Mit der Gründung einer Tochtergesellschaft in Mexiko-City verstärkt das Unternehmen seine Aktivitäten in einem der größten Einzelmärkte Lateinamerikas. „Wir sind mit unseren Handelspartnern in Mexiko seit zehn Jahren kontinuierlich gewachsen“, sagt Siegfried Gänßlen, Vorstandsvorsitzender der Hansgrohe AG, „und das Potenzial ist nach wie vor enorm. Ein Jahr nach der Gründung unserer Tochtergesellschaft in Argentinien sind wir überzeugt davon, dass dies der richtige Zeitpunkt ist, um unsere Präsenz in Lateinamerika zu verstärken und unsere Partner vor Ort noch intensiver zu unterstützen.“ In Mexiko ist das neue Hansgrohe Team um Geschäftsführer Frank Fahrner seit diesem Sommer unterwegs. Sein Büro hat das junge Unternehmen in Santa Fe, einem Stadtteil der Millionen-Metropole Mexiko-City. „Bei Armaturen und Brausen ist es in Mexiko wichtig, den schonenden Umgang mit der knappen Ressource Wasser und anspruchsvolles Design zu verbinden. In beiden Bereichen ist Hansgrohe seit vielen Jahren führend“, betont Fahrner. Er erwartet deswegen weiteres Wachstum für Hansgrohe in Mexiko, ­obwohl der Markt hier schrumpft. In Kürze sollen in ­Mexiko-City auch eine Aquademie mit Showroom sowie Trainings- und Schulungszentrum zur Verfügung stehen.

http://www.hansgrohe.com

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Mexikocity (74%) › Mexiko (74%) › Mexikotochter (45%)

Weitere Links zum Thema: