TGA news

24.05.2011
E3/DC

Solares Hausstromkraftwerk

Das S10 System von E3/DC maximiert den Eigenverbrauch der heimischen PV-Anlage für Tag- und Nachtbetrieb auf bis zu 75 %. (Quelle: E3/DC)
Das S10 System von E3/DC maximiert den Eigenverbrauch der heimischen PV-Anlage für Tag- und Nachtbetrieb auf bis zu 75 %. (Quelle: E3/DC)
Die E3/DC GmbH, mehrheitsbeteiligte Tochter des Energieversorgers EWE, Oldenburg, stellt auf der Intersolar Europe vom 8. bis 10. Juni 2011 das nach eigenen Angaben „erste für den Endkunden wirtschaftlich darstellbare Hausstromkraftwerk in Industrietechnik“ vor. Das Energy-Storage-System S10 verbindet die „drei Quellen“ Stromnetz, Solarmodule und Speicher. Gegenüber der zurzeit verbreiteten direkten Einspeisung des Solarstroms weist dieser Ansatz den Vorteil für den Betreiber auf, dass 24 Stunden eigene Energie zur Verfügung steht und das Hausnetz ohne elektrische Änderungen der Verbraucher komplett integriert wird. Es ermöglicht so die profitable Nutzung von selbsterzeugtem Solarstrom.

Tagesbedarf eines Haushalts wird komplett gedeckt


Durch besonders niedrige Strombelastungen und die sehr konstante Temperatur im Haushalt erreicht das 5,4-kWh-Lithium-Ionen System laut Anbieter eine maximal mögliche Lebensdauer von 20 Jahren. E3/DC kooperiert hier mit Sanyo Component Europe. Sanyo ist der weltweit größte Hersteller für wiederaufladbare Batterien. Technischer Kern des Energy-Storage-Systems S10 für die Versorgung von Eigenheimen und Kleinstbetrieben im Leistungsbereich bis 4,5 kW (einphasig) oder bis 3 × 4,5 kW (dreiphasig) ist die Verschmelzung von Solarwechselrichter und Batteriewechselrichter in einer DC-Kopplung. Die Netzsteuerung, sämtliche Energiemessungen, eine elektrische Absicherung und das Batteriemanagementsystem sind integriert, um unabhängig von der Batteriespannung zu arbeiten. Die Einheit macht die bisher übliche Vernetzung einzelner Mess-, Steuer- und Leistungseinheiten überflüssig. Das System deckt bis auf die echten Wintermonate den kompletten Tagesbedarf in einem durchschnittlichen Haushalt von ca. 12 bis 15 kWh.

Eckdaten (Herstellerangaben)


  • bis 4,5 kWp Solarleistung
  • 5,4 kWh Speicher (3 Module, 48V)
  • 98 kg plus Batterie (ca. 70 kg)
  • 0,98 × 0,98 × 0,39 m (Option Wandmontage)
  • komplett 3-phasiges Energiemanagement / Hausnetzmessung
  • vorläufiger Endkundenpreis: 6096 Euro zzgl. Installationskosten
E3/DC will ab August 2011 20 Systeme für den Kundenbetrieb produzieren und auf der Intersolar 2011 mindestens 500 Systeme für 2012 verkaufen. Die Herstellkosten sollen in Verbindung mit externer Elektronikfertigung und Endmontage von Anfang an wirtschaftlich und nahezu stückzahlunabhängig sein. ■
Jochen Vorländer

Diese Artikel zum Thema habe ich auf TGA online für Sie recherchiert:

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Industrietechnik (33%) › Hausstromkraftwerk (29%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken