TGA Produkte

TGA Ausgabe 12-2016
Ei Electronics

Not-Aus über Warnmelder


Ei Electronics: Koppelelement Ei414.

Ei Electronics: Koppelelement Ei414.

Mit funkvernetzten Rauchwarnmeldern von Ei Electronics lassen sich bei einem Wohnungsbrand gezielt Stromkreise abschalten. Dadurch können Folgeschäden und eine Brandausbreitung durch weitere Kurzschlüsse elektrischer Verbraucher vermieden werden. Brennt es in der Küche, kann beispielsweise nach dem Auslösen eines Hitzewarnmelders der Elektroherd abgeschaltet werden. Auch ein Brandschutzschalter (Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung) lässt sich direkt ansteuern. Für den Anschluss von Funkwarnmeldern sind nur wenige Ergänzungen in Unterverteilungen beziehungsweise Zählerschränken notwendig. Ein Koppelelement, wie das Ei413 oder das Ei414, schaltet bei Alarmen der vernetzten Rauchwarnmelder einen potenzialfreien Ausgangskontakt. Damit verbundene Arbeitsstromauslöser können beliebige Leitungsschutzschalter FI- bzw. FI/LS-Schalter auslösen und somit gezielt Stromkreise abschalten. Um bei einem nächtlichen Brand die Flucht aus dem Gebäude zu erleichtern, muss jedoch gewährleistet sein, dass die Beleuchtung funktionsfähig bleibt. Ein Not-Aus von Stromkreisen im Brandfall ist nur dann sinnvoll, wenn die Beleuchtung getrennt von anderen Verbrauchern in eigenen Stromkreisen angeordnet und abgesichert ist.

Ei Electronics

40212 Düsseldorf

Telefon (02 11) 8 90 32 96

vertrieb@eielectronics.de

www.eielectronics.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Koppelelement (64%) › Stromkreis (60%) › Ausgangskontakt (46%)

Weitere Links zum Thema: