TGA Zahlen und Daten

Hinweise zur Suche

Suchbegriff(e):

Zahl des Monats

10.05.2017 - 57 Mrd. Euro an umweltschädlichen Subventionen sind in Deutschland im Jahr 2012 geflossen. Über 90 % dieser Subventionen belasten nach Angaben des Umweltbundesamts das Klima. Der größte Teil der umweltschädlichen Subventionen entfällt mit 28,6 Mrd. Euro auf den Verkehrssektor. Auf... mehr

Kostenfreie Wetterdaten

10.05.2017 -  Für mehr als 8000 Postleitzahlen bietet der Deutsche Wetterdienst Klimafaktoren zur Witterungsbereinigung für Verbrauchsenergieausweise an. www.dwd.de/klimafaktoren  Für 28 Standorte veröffentlicht der Deutsche Wetterdienst Gradtagzahlen (VDI 2067 und VDI 3807,... mehr

Erneuerbare in Zahlen

10.05.2017 - Die Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat), die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie regelmäßig die Nutzung der erneuerbaren Energien bilanziert, hat eine erste Abschätzung zur Entwicklung der erneuerbaren Energien in Deutschland im Jahr 2016 erstellt.... mehr
1 Photovoltaik-Geschäftsklima auf Siebenjahreshoch

Photovoltaik-Geschäftsklima auf Siebenjahreshoch

10.05.2017 - 1 Nach einem jahrelangen Rückgang der Nachfrage hat die heimische Solarbranche die Talsohle durchschritten. Das spiegelt sich in dem Photovoltaik-Geschäftsklimaindex des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar) wider, der auf dem höchsten Stand seit sieben Jahren angekommen ist. Der... mehr

Zahl des Monats

05.04.2017 -

9 Kernkraftwerke sind sechs Jahre nach dem Beschluss zum endgültigen Atomausstieg vom Netz gegangen. Trotzdem exportiert Deutschland Strom. 2016 flossen 8,6 % der Stromproduktion ins Ausland. Acht Kernkraftwerke sind derzeit noch in Betrieb.

mehr

Kostenfreie Wetterdaten

05.04.2017 -  Für mehr als 8000 Postleitzahlen bietet der Deutsche Wetterdienst Klimafaktoren zur Witterungsbereinigung für Verbrauchsenergieausweise an. www.dwd.de/klimafaktoren  Für 28 Standorte veröffentlicht der Deutsche Wetterdienst Gradtagzahlen (VDI 2067 und VDI 3807,... mehr

Heizkostenvergleich Altbau

05.04.2017 - Der BDEW-Heizkostenvergleich Altbau 2017 bietet anhand von Beispielrechnungen einen Überblick über die Kosten verschiedener Systeme zur Beheizung und Trinkwassererwärmung. Er enthält detaillierte Berechnungen aller Kostenbestandteile der Heizungserneuerung. Es werden nahezu alle gängigen, aber... mehr
1 Der Hydraulische Abgleich im Bundesländervergleich

Der Hydraulische Abgleich im Bundesländervergleich

05.04.2017 - 1 In 80 % der deutschen Wohngebäude laufen die Heizungsanlagen ohne Hydraulischen Abgleich. Das geht aus einer Analyse von co2online hervor, die Daten von über 60 000 Gebäuden ausgewertet hat. Würde die Maßnahme zur Heizungsoptimierung deutschlandweit konsequent umgesetzt, könnten... mehr

Zahl des Monats

01.03.2017 - 6,4 Mrd. Euro weniger als im Vorjahrhat Deutschland 2016 für Rohölimporte bei fast konstanten Einfuhren bezahlt (– 0,2 %). Der Grenzübergangspreis für eine Tonne Importrohöl betrug im Schnitt 286,85 Euro (vorher 355,93 Euro) undlag damit im Durchschnitt um 19,4 %... mehr

Kostenfreie Wetterdaten

01.03.2017 -  Für mehr als 8000 Postleitzahlen bietet der Deutsche Wetterdienst Klimafaktoren zur Witterungsbereinigung für Verbrauchsenergieausweise an. www.dwd.de/klimafaktoren  Für 28 Standorte veröffentlicht der Deutsche Wetterdienst Gradtagzahlen (VDI 2067 und VDI 3807,... mehr

Statistisches Jahrbuch 2016

01.03.2017 - Das Statistische Jahrbuch 2016 enthält nationale Daten zu 27 Themen aus Gesellschaft, Staat, Wirtschaft und Umwelt sowie einen Anhang mit internationalen Vergleichsdaten. Die statistischen Ergebnisse sind objektiv, neutral, wissenschaftlich und unabhängig erarbeitet, Aussagen aus den Tabellen... mehr
1 Entwicklung der energiebedingten Treibhausgas-Emissionen1) nach Quellengruppen

Entwicklung der energiebedingten Treibhausgas-Emissionen nach Quellengruppen

01.03.2017 - 1 Bei der Umwandlung der fossilen Energieträger Kohle, Erdgas und Mineralöl in thermische Energie für die Strom- und Wärmeerzeugung, werden energiebedingte Emissionen freigesetzt. Dabei handelt es sich sowohl um Treibhausgase, hauptsächlich Kohlendioxid (CO2), als auch um klassische... mehr

Zahl des Monats

31.01.2017 - 300GWp betrug Ende 2016 die Leistung aller weltweit installierten Photovoltaik-Anlagen. Das haben Berechnungen des Bundesverbands Solarwirtschaft ergeben. 2016 seien weltweit Solarstromanlagen mit einer Nennleistung von rund 70 GWp hinzugekommen, rund 30 % mehr als im Vorjahr.... mehr

Kostenfreie Wetterdaten

31.01.2017 -  Für mehr als 8000 Postleitzahlen bietet der Deutsche Wetterdienst Klimafaktoren zur Witterungsbereinigung für Verbrauchsenergieausweise an. www.dwd.de/klimafaktoren  Für 28 Standorte veröffentlicht der Deutsche Wetterdienst Gradtagzahlen (VDI 2067 und VDI 3807,... mehr

Richtlinien zur Heizöllagerung

31.01.2017 - Das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) hat eine Übersicht veröffentlicht, in der die 16 Länderregelungen zu den Prüfpflichten bei Heizöltanks einzeln abrufbar sind. Eigentümer einer Ölheizung sind verpflichtet, den ordnungsgemäßen Zustand ihrer Tankanlage regelmäßig zu kontrollieren.... mehr
1 Bauprognose 2017 der deutschen Bauwirtschaft 
Umsatzerwartungen für das deutsche Bauhauptgewerbe*

Bauprognose 2017 der deutschen Bauwirtschaft

31.01.2017 - 1 Die deutsche Bauwirtschaft geht mit großer Zuversicht in das Baujahr 2017. Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) und der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) rechnen mit einem Umsatzwachstum von 5 %. Dann werden die baugewerblichen Umsätze mit... mehr
1 Abschätzung der Wohnungsleerstände 2015

Abschätzung der Wohnungsleerstände 2015

09.01.2017 -  Der Anteil leer stehender Wohnungen in Deutschland ist im Jahr 2015 weiter zurückgegangen. Bundesweit standen 4,5 % aller Wohnungen leer. Das entspricht 1,8 Mio. Wohnungen. Im Jahr zuvor blieben noch 5 % bzw. 2,0 Mio. Wohnungen ungenutzt. Kaum noch freie Wohnungen... mehr

Zahl des Monats

09.01.2017 -

32 % des Bruttostromverbrauchs in Deutschland wurde 2016 nach ersten Zahlen mit erneuerbaren Energien gedeckt. Das wäre ein leichter Anstieg gegenüber dem Vorjahr mit einer Quote von 31,5 %. Laut Energiekonzept der Bundesregierung soll bis 2020 der Anteil 35 % betragen.

mehr

Energiekennwerte-Studie 2016

09.01.2017 - Die Techem-Studie Energiekennwerte 2016 basiert auf Daten aus dem Kalenderjahr 2015 von rund 1,5 Mio. Wohnungen in 130 000 Mehrfamilienhäusern. Die Ergebnisse geben einen Einblick in die energetische Situation des Gebäudebestands und bieten Hilfe, um den Energieverbrauch zu bewerten und... mehr

Zahl des Monats

28.11.2016 - 7,6 Mio. Menschen in Deutschland haben eine schwere Behinderung. Das entspricht 9,3 % der gesamten Bevölkerung in Deutschland. Für die amt-liche Statistik gelten Menschen als schwerbehindert, wenn ihnen von den Versorgungsämtern ein Grad der Behinderung von 50 und mehr zuerkannt sowie ein... mehr

Heizspiegel für Deutschland

28.11.2016 - Die durchschnittlichen Heizkosten haben sich 2015 in Deutschland uneinheitlich entwickelt. Durch gesunkene Preise ist das Heizen mit Heizöl fast ein Fünftel günstiger gewesen. Bei Häusern mit Erdgas- oder Fernwärmeheizung gab es jedoch kaum Veränderungen. Das zeigt der Heizspiegel für... mehr

1 Baukosten nach dem gebäudeenergetischen Standard (Effizienzklassen) in Euro/m2 Wohnfläche 
Die Mittelwerte sind als Median für die Kostengruppen 300 bis 700 dargestellt. Dies sind die Baukosten inkl. Planungs- und Nebenkosten, aber ohne Grundstückskosten und grundstücksbezogene Mehrkosten.

Baukosten nach dem gebäudeenergetischen Standard (Effizienzklassen) in Euro/m2 Wohnfläche

28.11.2016 - 1 Energetische Standards im geförderten Wohnungsbau in Hamburg sind keine Preistreiber. Das ergab eine Studie im Auftrag der Behörde für Umwelt und Energie. In der empirischen Untersuchung hat das Büro „F + B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt“ die... mehr

Smart Home: 30 Empfehlungen

31.10.2016 - Eine aktuelle Trendstudie besagt, dass differenzierte Sicherheitslösungen, Vertrauen und Integration in das digitale Leben der Kunden der Schlüssel zum Erfolg bei Smart Homes und Smart Buildings sind. Die Studie des Trendforschungsinstituts 2b Ahead ThinkTank in Kooperation mit Hekatron und... mehr

1 EEG-Umlage und Börsenstrompreis

EEG-Umlage und Börsenstrompreis

31.10.2016 - 1 Die EEG-Umlage steigt für das Jahr 2017 auf 6,88 Ct/kWh (aktuell: 6,354 Ct/kWh). Der Anstieg erklärt sich aus dem Zubau neuer über das EEG vergüteter Anlagen, der hohen Stromproduktion von EEG-Anlagen aufgrund günstiger Witterungsverhältnisse und dem gesunkenen... mehr

Kostenfreie Wetterdaten

29.09.2016 -  Für mehr als 8000 Postleitzahlen bietet der Deutsche Wetterdienst Klimafaktoren zur Witterungsbereinigung für Verbrauchsenergieausweise an. www.dwd.de/klimafaktoren  Für 28 Standorte veröffentlicht der Deutsche Wetterdienst Gradtagzahlen (VDI 2067 und VDI 3807,... mehr