TGA Energietechnik

TGA Ausgabe 03-2008
Speichersysteme

Wärme richtig speichern

Abb. 1
Wer mit der Sonne seinen Energiebedarf senken will, benötigt neben den Kollektoren geeignete Speicher, damit Angebot und Bedarf entkoppelt werden können.

Seit die Solarbranche boomt, wächst das Angebot an Lösungen. Besonders unübersichtlich ist es bei den Solar- und Heizungsspeichern. Angefangen bei einfachen Solar-Trinkwasserspeichern, über Kombi- und Schichtspeicherkonstruktionen, Saisonspeichern bis zu Latentwärmespeichern wird so ziemlich alles angeboten. Aber welcher Speicher ist für welchen Anwendungsfall geeignet?

Mitunter hat man das Gefühl, dass in der Praxis häufig zuerst über den Speicher und dann über seine Anforderungen entschieden wird. Dabei sollte klar sein, dass jeder Planer zuerst zu klären hat, welche Anforderungen ein Speicher abdecken muss und wozu er genau benötigt wird. Erst danach kann der beste Speicher ausgewählt werden. Zu den Grundanforderungen gehört, dass ein Speicher Wärmeenergie...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken