TGA Energietechnik

TGA Ausgabe 06-2009
Geologisches Landesamt empfiehlt:

Bohrstopp bei Gips

Abb. 2
Wegen Einsturzgefahr beginnt die Stadtverwaltung bereits mit der Auslagerung ­wichtiger Akten aus einem angrenzenden Gebäude des Rathauses.


Das baden-württembergische Landesamt für Geologie, Rohstoffe und ­Bergbau empfiehlt Erdsondenbohrungen zu stoppen, sobald Gipsschichten angebohrt werden. Betroffen von dieser Beschränkung sind etwa 15 % der Landesfläche von Baden Württemberg. Besondere Vorsicht ist in den Regionen Stuttgart, Tübingen, Heilbronn sowie in Teilen des Enz- bzw. Rems-Murr-Kreises geboten. Die Empfehlung ist eine erste Konsequenz aus den Erfahrungen bei einem oberflächennahen Geothermieprojekt in Staufen im Breisgau.

In der Stadt Staufen erhärtet sich der Verdacht, dass bei den Erdsondenbohrungen hinter dem Rathaus Grundwasser in eine etwa 75 m mächtige Gipskeuper-Schicht eingedrungen ist und es so mit großer Wahrscheinlichkeit zu Rissbildungen an inzwischen über 120 Gebäuden in der historischen Altstadt gekommen ist. Ein Gutachten der Materialprüfungsanstalt Universität Stuttgart (MPA) geht von einer hohen...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken