TGA Energietechnik

TGA Ausgabe 06-2012
4. Deutscher Stirling-Kongress

„Mikro-KWK sind keine Gelddruckmaschinen“

Abb. 1 Die Entwicklung der Stirlingmotor-KWK-Geräte ist nicht nur von Erfolg gekrönt. Sunmachine musste im Mai 2010 wegen „technischer Kinderkrankheiten“ Insolvenz anmelden… (Quelle: Wolfgang Schmid)
Abb. 1 Die Entwicklung der Stirlingmotor-KWK-Geräte ist nicht nur von Erfolg gekrönt. Sunmachine musste im Mai 2010 wegen „technischer Kinderkrankheiten“ Insolvenz anmelden…

Die Zeit ist reif für Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungs-Geräte, von einem Boom kann jedoch noch keine Rede sein, so der Eindruck des Chronisten vom 4. Deutschen Stirling-Kongress, der im Rahmen der CEP – Clean Energy & Passivhouse – am 29. März 2012 in Stuttgart stattfand. Die Anbieter von Stirling­motor-Heizgeräten propagieren einen eher sanften Markteintritt. Imageschäden durch falsch ausgelegte und mangelhaft ­installierte Geräte sollen vermieden werden. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die für Ein- und Zweifamilienhäuser konzipierten Stirlingmotor-Heizgeräte der 1-kWel-Klasse aus wirtschaftlichen Gründen vermehrt als Grundlastgerät in Mehrfamilienhäusern und im Kleingewerbe eingesetzt werden.

Nach jahrzehntelanger Entwicklungsarbeit, vielen Rückschlägen aufgrund konstruktiver, materialtechnischer und fertigungstechnischer Probleme hat zumindest in der 1-kWel-Klasse die Serienproduktion der Stirling-Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungs-Geräte begonnen. Als Vorteile gegenüber den Kleinst-BHKW-Geräten mit Verbrennungsmotor vom Typ Dachs, Honda oder ecopower werden der geringe Wartungsaufwand...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote