TGA Heizungstechnik

TGA Ausgabe 12-2013
Die ErP-Richtlinie verändert die Heiztechnik-Branche (Teil 3)

Effizienz-Etikett für die Trinkwassererwärmung

Abb. 1 Effizienz-Etiketten für eine „Verbundanlage aus Raumheizgerät, Temperaturregler und Solar­einrichtung“, für eine „Verbundanlage aus Kombiheizgerät, Temperaturregler und Solareinrichtung“ und für eine &bd (Quelle: Vaillant)
Abb. 1 Effizienz-Etiketten für eine „Verbundanlage aus Raumheizgerät, Temperaturregler und Solar­einrichtung“, für eine „Verbundanlage aus Kombiheizgerät, Temperaturregler und Solareinrichtung“ und für eine „Verbundanlage aus Warmwasserbereiter und Solareinrichtung“ (v.l.). Da für jede Produktgruppe (Los) eigene Bedingungen und Vorschriften zu einem spezifischen Ergebnis ­innerhalb der Produktgruppe führen, können die Effizienzklassen der einzelnen Produktgruppen nicht nebeneinandergestellt werden – obwohl die Effizienz-Etiketten ähnlich aufgebaut sind.

Als eines der großen EU-Projekte hat sie das Potenzial, das Gesicht der Heiz­technik-Branche zu verändern: die ErP(Ökodesign)-Richtlinie [1]. Erste Bereiche für Heiztechnikprodukte sind auf europäischer Ebene bestätigt worden. Die ­zugehörigen Durchführungsverordnungen müssen bis zum 26. September 2015 umgesetzt werden. Im ersten Teil unseres dreiteiligen Fachartikels standen die ErP-Grundlagen und das Package-Labeling von Heizungsanlagen im Mittel­punkt, im zweiten Teil wurden Detailfragen vorgezeichnet, die künftig für ­Heizungsfachbetriebe, TGA-Planer und Energieberater im Berufsalltag wichtig werden. Der letzte Teil geht auf die Anforderungen für Trinkwassererwärmungsanlagen ein und gibt einen Ausblick auf die künftigen Regelungen zu Fest­brennstoffheizungen und Einzelraumheizgeräten.

Auf Basis der ErP(Ökodesign)-Richtlinie [1] wurde für insgesamt 38 sehr unterschiedliche Produktgruppen ein Arbeitsprogramm aufgestellt. Im Los 1 (auch Lot 1) wurden die Energiekennzeichnung für Raumheizgeräte (mit Heizkessel, KWK oder Wärmepumpe), ­Kombiheizgeräte sowie Verbundanlagen aus Raum- oder Kombiheizgerät(en), Temperaturreglern und thermischen Solaranlagen [2] sowie die Anforderungen...

So können Sie den gesamten Artikel lesen:

Der Zugriff auf diesen Artikel ist unseren Abonnenten vorbehalten. Als Abonnent melden Sie sich ganz einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrer Postleitzahl an, um diesen und weitere Artikel zu lesen.

Sie sind kein Abonnent? Bei Abschluss eines Probe-Abonnements bekommen Sie sofortigen Zugriff auf unser gesamtes Online-Archiv.

Mehr Informationen zum Probe-Abonnement

Heft zu diesem Artikel bestellen

Anmeldedaten:

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken