TGA Objekt des Monats

TGA Ausgabe 02-2016

GeoHybrid-Anlage

Ein Neubauprojekt im Berliner Stadtteil Pankow 1 zeigt modellhaft, wie auch große Gebäude in einer Metropole kostengünstig mit erneuerbarer Wärme versorgt werden können. Nach einer mehrmonatigen Testphase wurde Ende 2015 eine GeoHybrid-Anlage offiziell übergeben, die die 70 Wohnungen des Wohnprojekts „Himmel und Erde“ beheizt und kühlt. Die GeoHybrid-Anlage kombiniert 20 Erdwärmesonden mit einem Blockheizkraftwerk, das den Strombedarf der Wärmepumpen deckt 2 3. Durch das Energiekonzept sparen die Bewohner gegenüber einer Gas-Brennwertheizung rund 50 % der sonst anfallenden Heizkosten, berichtet Dr. Nikolaus Meyer, Geschäftsführer von Geo-En. Das Berliner Unternehmen hat die Anlage geplant und realisiert. Bei der sommerlichen Kühlung wird die aus den Wohnungen abgeführte Wärme zur Trinkwassererwärmung und zur Regeneration der Erdwärmesonden genutzt. Die Sonden werden zusätzlich über solarthermische Absorber aufgeladen 4. www.geo-en.de

geo-en

geo-en

geo-en

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› GeoHybridanlage (78%) › Erdwärmesonde (47%) › Wohnprojekt (43%)
 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken