TGA dossier: HOAI

Die VBI-Konjunkturumfragen zeigen, dass etwa drei Viertel der TGA-Planer den Hauptanteil (75 % oder mehr) ihrer Umsätze innerhalb der HOAI-Leistungsbilder erzielen. Das zeigt die hohe Abhängigkeit von der Honorarordnung und unterstreicht die Verantwortung des Verordnungsgebers, auskömmliche Honorare sicherzustellen.

Erstellt von: ToR · Webcode: 717

Rundgang starten

AHO   |   TGA 12-2016

Erweiterte Honorartabellen

Die überarbeitete und deutlich erweiterte Neuauflage der AHO-Schrift Nr. 14 „HOAI-Tafelfortschreibung Erweiterte Honorartabellen“ berücksichtigt neben den Leistungsbildern der Objekt- und Fachplanungen nun auch den gesamten Bereich der HOAI-Anlage 1... mehr
HOAI   |   TGA-Newsletter 22-2016 | 25.11.2016 (47.KW)

EU-Kommission klagt gegen HOAI

Die EU-Kommission verklagt Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof. Sie sieht die in der HOAI geregelte Vereinbarung von Mindest- und Höchsthonoraren als unverhältnismäßiges und nicht gerechtfertigtes Hindernis im Bereich der freiberuflichen Dienstleistungen. Deutschlands Argumente... mehr
Honorarordnung für Architekten und Ingenieure   |   TGA 04-2016

HOAI bleibt unter Beschuss

» Die EU-Kommission will die Mindest- und Höchsthonorare der HOAI mit Verweis auf die EU-Dienstleistungsrichtlinie kippen. Der Bundesregierung bleibt nur noch wenig Zeit, eine Klage beim Gerichtshof der Europäischen Union abzuwenden. «

mehr
Bundesbauministerium   |   Aktuelle Meldungen - 11.10.2015

„Bundesregierung wird HOAI gegen EU-Pläne verteidigen“

Das Bundesbauministerium hat sich gegen die Pläne der EU-Kommission zur Änderung der Honorarordnung für Architekten ausgesprochen. „Die Bundesregierung wird die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure gegen Angriffe verteidigen“, sagte Baustaatssekretär Gunther Adler.

mehr
AHO   |   TGA 10-2015

Leistungen für Brandschutz

In der Schriftenreihe des AHO Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung ist die 3., vollständig überarbeitete Auflage des Heftes Nr. 17 zum Thema Brandschutz erschienen. Die Inhalte wurden an die zunehmend komplexer werdenden... mehr
1 Online-Detail-Rechner zur Berechnung von Teilen einer Leistungsphasen nach § 56 HOAI.
Streitobjekt Leistungsphase   |   TGA 09-2015

Splittertabellen helfen, Konflikte zu minimieren

Die Leistungsphase gilt als kleinste Abrechnungseinheit der nach HOAI vorgenommenen Honorarabrechnung eines Ingenieurs. Sie wird jedoch regelmäßig Streitobjekt, wenn es Auseinandersetzungen um Teilleistungen gibt. Sinnvoll ist es deshalb, sich schon bei der Auftragsplanung an Splittertabellen... mehr
Honorarordnung für Architekten und Ingenieure   |   TGA 07-2015

EU schießt gegen HOAI

» Beschränkt auf Inländer wollte Deutschland die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure konform zur EU-Dienstleistungsrichtlinie machen. Die EU-Kommission hat jedoch wegen der Mindestpreisregelungen ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet. «... mehr
(c) Ingenieurversicherung
HOAI   |   TGA-Newsletter 06-2015 | 12.05.2015 (20.KW)

Onlinerechner für Teilgrundphasen

Die Ingenieurversicherung hat ihre Onlinerechner zur Berechnung der Teilgrundphasen nach § 35 HOAI und § 56 HOAI wieder aktiviert. mehr

1 Aktuelle, meist in Büromanagement-Programme integrierte HOAI-Software, schöpft Honorarpotenziale besser aus und optimiert Erträge.
HOAI-Software   |   TGA 03-2015

Honorarpotenziale optimal ausschöpfen

Eine korrekte Honorarrechnung zu erstellen, ist nicht immer einfach. Denn die verbindliche HOAI macht es Planern nicht gerade leicht. HOAI-Software berücksichtigt alle Vorgaben der aktuellen HOAI 2013, schöpft Honorarpotenziale aus und optimiert Honorarerträge.

mehr
(c) Bayerische Ingenieurekammer-Bau
PLANUNGSBÜRO   |   TGA-Newsletter 14-2014 | 07.10.2014 (41.KW)

Kostenfreie Muster-Ingenieurverträge

Je klarer und eindeutiger ein Ingenieurvertrag im Vorfeld Aufgaben und Pflichten regelt, desto geringer ist das Konfliktpotenzial. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat deshalb ihren Muster-Ingenieurvertrag nach HOAI 2013 gerade komplett aktualisiert und drei neue Vertragsvorlagen und diverse... mehr
(c) lucia_lucci / iStock / Thinkstock
RECHT   |   TGA-Newsletter 14-2014 | 07.10.2014 (41.KW)

Änderungen: Zusatzhonorar vereinbaren

Planer werden seit Jahrzehnten nach der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) bezahlt. Ihre Honorare sind festgelegt, deshalb wurde früher oft nicht über Honorarnachträge verhandelt. Dies wird sich in Zukunft ändern, prognostiziert die ARGE Baurecht. mehr
RECHT   |   TGA-Newsletter 12-2014 | 07.08.2014 (32.KW)

Neue App: „Architekten & Recht“

Nach der Veröffentlichung der App „Handwerk & Recht“ im November 2013 folgt nun eine weitere Version der Gentner Ratgeber-Apps im Bereich Baurecht & Co.: die App „Architekten & Recht“. mehr
Die Initiatoren des QualitätsZertifikats Planer am Bau: Dr.-Ing. E. Rüdiger Weng und Dr.-Ing. Knut Marhold. (Quelle: QualitätsVerbund Planer am Bau)
PLANUNGSBÜRO   |   TGA-Newsletter 02-2014 | 16.01.2014 (3.KW)

HOAI: QM-System hilft bei Dokumentation

Mit der HOAI 2013 wurden die Dokumentationspflichten der Planer erweitert und verstärkt in die einzelnen Leistungsphasen verschoben. Der planungsbegleitende Mehraufwand kann durch QM-Standards (z.B. Checklisten) reduziert werden. mehr
(c) iStock / Thinkstock
PLANUNGSBÜRO   |   TGA-Newsletter 22-2013 | 14.11.2013 (46.KW)

VBI: Zu wenig Honorar für beste Köpfe

Trotz guter Geschäftsentwicklung stagniert bei rund zwei Drittel der im VBI organisierten Ingenieurdienstleister die Umsatzrendite bzw. ist konstant niedrig. Auch die mit der HOAI 2013 verbundene Honoraranpassung sei hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Im Kampf um die besten Köpfe habe man... mehr
PLANUNGSBÜRO   |   TGA-Newsletter 17-2013 | 12.09.2013 (37.KW)

Musteringenieurverträge für HOAI 2013

Auch für TGA-Planer: Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat ihre Musteringenieurverträge an die HOAI 2013 angepasst. Ab sofort stehen die aktualisierten Vertragsvorlagen für kostenfrei zum Download bereit. Neu ist ein Vertrag für den Leistungsbereich Brandschutz. mehr
(c) iStockphoto / Thinkstock
HOAI   |   TGA-Newsletter 15-2013 | 31.07.2013 (31.KW)

HOAI 2013: Wer schreibt der bleibt

Nur wer Vereinbarungen und Abreden schriftlich fixiert, der ist auf der sicheren Seite. Mehr denn je trifft dies mit dem Inkrafttreten der HOAI 2013 für Architekten und Ingenieure zu. mehr
(c) iStockphoto / Thinkstock
HOAI   |   TGA-Newsletter 14-2013 | 18.07.2013 (29.KW)

Neufassung der HOAI ist jetzt gültig

Am 16. Juli 2013 ist die Neufassung der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) im Bundesgesetzblatt verkündet worden. Sie gilt damit verbindlich für neue Verträge, die ab dem 17. Juli 2013 abgeschlossen werden. mehr
wiko Bausoftware   |   TGA 07-2013

HOAI 2013 schon in wiko integriert

wiko Bausoftware hat bereits im Juni 2013 die kürzlich vom Bundesrat beschlossene HOAI-Novelle (Webcode 537958) in wiko integriert. Die Projektcontrolling-Software vereint alle wichtigen Funktionen eines modernen Projektcontrollings. Der modulare Aufbau bietet eine individuell auf den Kunden... mehr
(c) iStockphoto / Thinkstock
HOAI   |   TGA-Newsletter 13-2013 | 13.06.2013 (24.KW)

BIngK: „Ingenieure fühlen sich verladen“

Die Bundesingenieurkammer kritisiert „die von Wirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler nach langem Nichtstun im Schweinsgalopp durchgeprügelte und fehlerhafte HOAI als Zumutung für die Ingenieure, weil sie die unzureichende Honorierung wichtiger Ingenieurleistungen zementiert.“ mehr
(c) Hemera / Thinkstock
HOAI   |   TGA-Newsletter 12-2013 | 10.06.2013 (24.KW)

HOAI 2013 nimmt die letzte Hürde

Der Bundesrat hat der HOAI 2013 zugestimmt. Die neue Honorarordnung für Architekten und Ingenieure wird damit kurzfristig in Kraft treten. Doch die Länder sind über den Reformprozess befremdet. Für den VBI ist die HOAI-Novelle eine Mogelpackung. mehr
DBD-Center   |   TGA 06-2013

Seminarreihe zur HOAI-Reform 2013

Eine aktuelle Seminarreihe von DBD-Center, autorisierter Fachhändler für Dynamische BauDaten und STLB-Bau, ist der HOAI-Reform 2013 und ihren Neuerungen für die Kostenschätzung gewidmet. Der Einstieg in die Arbeit mit dem neuen Produkt DBD-KostenKalkül soll Architekten, Ingenieuren und... mehr
(c) BananaStock / Thinkstock
HOAI   |   TGA-Newsletter 11-2013 | 31.05.2013 (22.KW)

HOAI: Abnicken oder Buhmann sein

Für das Inkrafttreten der Neufassung der HOAI fehlt noch die Zustimmung durch den Bundesrat. Vor der Beratung fordert der Finanzausschuss, der Verordnung nicht zuzustimmen. Bau- und Wirtschaftsausschuss kritisieren, dass keine ausreichende Beratungsmöglichkeit bestand. mehr
(c) David Herrmann / Thinkstock
HOAI   |   TGA-Newsletter 08-2013 | 29.04.2013 (18.KW)

Bundeskabinett beschließt HOAI-Entwurf

Die aktuelle HOAI-Novelle hat die nächste Hürde genommen: Am 24. April 2013 hat das Bundeskabinett den federführend vom BMWi verfassten Entwurf beschlossen. Nun benötigt die Verordnung die Zustimmung des Bundesrats. Doch der könnte ihr auch noch eine neue Richtung geben. mehr
Verordnetes Dumping soll beendet werden
HOAI   |  

Verordnetes Dumping soll beendet werden

1996 war die Welt mit auskömm­lichen Honoraren noch in Ordnung. Das unterstellt jedenfalls das Gutachten „Aktualisierungsbedarf zur Honorarstruktur der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI)“ im Auftrag des ­Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi). Und würde man TGA-Planer fragen,... mehr
(c) iStockphoto / Thinkstock
VBI   |   Aktuelle Meldungen - 27.03.2013

Kritik an HOAI-Novelle

Der VBI kritisiert die vorgesehene HOAI-Novellierung, da Zusagen der Politik nicht eingehalten wurden. Der Verband hat nun brancheneigene Honorarempfehlungen für ausgegliederte Planerleistungen angekündigt. mehr
HOAI 2013   |   TGA-Newsletter 06-2013 | 11.03.2013 (11.KW)

TGA-Tafelwerte steigen um bis zu 34,5 %

Das Bundeswirtschaftsministerium hat einen HOAI-Entwurf mit baufachlicher Überarbeitung der Leistungsbilder und Aktualisierung der Honorartafelwerte vorgelegt. Im Leistungsbild Technische Ausrüstung finden sich um bis zu 34,5 % höhere Tafelwerte. mehr
Abb. 1 Der Planungsprozess im Jahr 2012 ist diffiziler, komplexer und schnelllebiger geworden und weist einen Mehraufwand gegenüber dem Jahr 1992 auf. Der Mehraufwand wurde im Rahmen des vom AHO beauftragten Gutach (Quelle: AHO / Motzko / Kochendörfer )
Auf dem Weg: 7. Novelle der HOAI   |   TGA 01-2013

Reform für 600.000 (Selbst)Ausbeuter

Die Versprechen der Politik sind eindeutig: Die HOAI wird noch in der laufenden Legislaturperiode reformiert. Und die Planer sollen leistungsgerechtere Honorare erhalten. Ab August 2013 könnte es für neue Aufträge so weit sein.... mehr
PLANUNGSBÜRO   |   TGA-Newsletter 14-2012 | 13.12.2012 (50.KW)

Musteringenieurverträge zum Download

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat Musterhonorarverträge erstellt, die speziell auf die Anforderungen und Leistungen von Ingenieuren im Bauwesen zugeschnitten sind. Auch ein Modul für das Leistungsbild „Technische Ausrüstung“ steht zum kostenfreien Download zur Verfügung. mehr
RECHT   |   TGA-Newsletter 14-2012 | 13.12.2012 (50.KW)

Stundenleistungen penibel dokumentieren!

Für besondere Leistungen, die nicht über die Honorartafeln der HOAI abgerechnet werden, vereinbaren Planer und Auftraggeber häufig eine Vergütung auf Stundenbasis. Bei der Abrechnung der Stunden kommt es oft zum Streit. Planer, die dabei nicht leer ausgehen wollen, müssen vor der Abrechnung... mehr
RECHT   |   TGA-Newsletter 10-2012 | 24.08.2012 (34.KW)

Planer: Abschläge im Vertrag vereinbaren!

Die HOAI regelt u.a. wie Abschlagszahlungen gefordert werden können. Zurzeit gibt es unter Juristen aber eine Diskussion, ob dies im Einklang mit dem BGB steht. Die ARGE Baurecht empfiehlt darum eine klare vertragliche Regelung. mehr
AHO / BAK / BIngK   |   Aktuelle Meldungen - 08.06.2012

Resolution zur Novellierung der HOAI

AHO, BAK und BIngK haben in einer Resolution das Bundeswirtschaftsministerium aufgefordert, die HOAI-Novellierung in der aktuellen Legislaturperiode sicherzustellen und umgehend mit der Aufstellung des Verordnungstextes zu beginnen. mehr
RECHT   |   TGA-Newsletter 05-2012 | 12.04.2012 (15.KW)

Aufgaben der TGA-Planer genau festlegen

Nach dem HOAI-Leistungsbild Technische Ausrüstung ist die Ausführungsplanung auf den Stand der Ausschreibungsergebnisse fortzuschreiben – eine Detaillierung ist nicht vorgesehen. Da sie aber oft für die Bauaufgabe notwendig ist, ergeben sich häufig Probleme, die man vorab durch vertragliche... mehr
RECHT   |   TGA-Newsletter 04-2012 | 01.03.2012 (9.KW)

Subplaner kann volles Honorar fordern

Setzen Generalplaner bei ihren Subplanern Honorare unterhalb der HOAI-Mindestsätze durch, verstoßen sie gegen geltendes Recht. Und riskieren eine Nachzahlung: Kommt es zum Streit, stehen dem Subunternehmer die Mindesthonorare in jedem Fall zu. mehr
ARBEITSHILFE   |   TGA-Newsletter 04-2012 | 01.03.2012 (9.KW)

Honorar für Geothermie-Planung

In der AHO-Schriftenreihe ist das Heft Nr. 26 „Leistungsbild und Honorierung – Planungsleistungen im Bereich der Oberflächennahen Geothermie“ erschienen. mehr
RECHT   |   TGA-Newsletter 03-2012 | 09.02.2012 (6.KW)

Planer müssen Mindesthonorar fordern

Die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) legt Mindesthonorare für Planer fest, die nur in Ausnahmefällen unterschritten werden dürfen. Es gibt keine Vertragsfreiheit – und der Planer kann den Mindestsatz auch rückwirkend einfordern. mehr
HOAI   |   TGA 02-2012

BMWi verspricht Reform bis 2013

Auf der Herbsttagung des Ausschusses der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung (AHO) am 1. Dezember 2011 hatte das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) eingeräumt, dass aufgrund einer Fehlkalkulation das Forschungsgutachten zum Aktualisierungsbedarf der... mehr
RECHT   |   TGA-Newsletter 01-2012 | 12.01.2012 (2.KW)

Zu früh erbrachte Leistung: Honorarrisiko

Auch wenn Ingenieure einen Auftrag „in der Tasche haben“, sollten sie mit der Planung nicht übereifrig vorpreschen, warnt die ARGE Baurecht. Es sind immer nur die Teilleistungen zu projektieren, die jeweils nach dem Stand der Planung des Bauvorhabens erforderlich und notwendig sind. mehr
Der Terminplan zur HOAI 2013 ist durch einen Ausschreibungsfehler nun sehr eng ­gesteckt und lässt keinen Spielraum für weitere Verzögerungen.
Halbzeit für HOAI 2013   |   TGA 01-2012

Fehlkalkulation raubt Reform den Zeitpuffer

Gut die Hälfte der Zeit für die Reform der HOAI 2009 als grundlegende Aktuali­sierung der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure zu einer HOAI 2013 ist aufgebraucht. Die beispiellose Integration der fachlichen Kompetenz von Auftraggeber- und Auftragnehmerseite in den Reformprozess ist... mehr
VBI   |   Topthemen - 23.12.2011

Ingenieur-Honorare sind unangemessen

Die an die HOAI gebundenen Ingenieure in Deutschland warten weiter auf eine angemessene Honorare. Darauf weist der VBI hin: Das Absinken der Umsatzrendite auf durchschnittlich 2,2 % laut AHO-Bürokostenvergleich 2010 schade der Substanz der Büros. mehr
HOAI   |   TGA-Newsletter 13-2011 | 06.10.2011 (40.KW)

Aktualisierung der HOAI-Leistungsbilder

2013 soll die 7. HOAI-Novelle abgeschlossen werden. Dafür wurde mit dem Abschlussbericht „Evaluierung HOAI – Aktualisierung der Leistungsbilder“ der erste große Meilenstein erreicht. mehr
Die zahlreichen Haftungsrisiken, denen Ingenieure und Architekten in ihrer Berufsausübung ausgesetzt sind, können schnell zur Realität werden. Eine Berufshaftpflichtversicherung ist deswegen zum Schutz der Auftraggeber und zur eigenen Existenzsicherung
Überschreitung der Baukosten   |   TGA 08-2011

Wann ist Regress ­versichert?

Die von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich ausformulierten Bedingungswerke ihrer Berufshaftpflichtpolicen prägen Einschluss- und Ausschlussklauseln. Jedoch wirken beide nicht allumfassend, besonders bei Schäden aus der Überschreitung von Kosten- und Voranschlägen. Versicherungslaien... mehr
AHO   |   Aktuelle Meldungen - 09.05.2011

7. HOAI-Novelle nimmt erste Hürde

Mit den umfangreichen Arbeiten zur Aktualisierung der Leistungsbilder steht der Abschluss des ersten Teils der 7. HOAI-Novelle unmittelbar bevor. Nun folgt ein Gutachten zur Honorarhöhe und -struktur. Die neue HOAI kommt dann im Jahr 2013. mehr
Abb. 1 Umsatz: Erwartung und tatsächliche Entwicklung (Quelle: JV / VBI)
VBI-Konjunkturumfrage 2011   |   TGA 05-2011

TGA-Planungsbüros: Scheinbar sorgenfrei

Nach den VBI-Konjunkturumfragen haben die TGA-Planungsbüros weder 2009 noch 2010 etwas von der Wirtschaftskrise gespürt. Auch 2011 wird die spätzyklische Branche nicht von ihr erreicht werden. Im Gegenteil: Die meisten Planungsbüros haben volle Auftragsbücher, im letzten Jahr ihre Rendite... mehr
Bayerische Ingenieurekammer-Bau   |   Topthemen - 18.04.2011

BayIkaBau entwickelt Ingenieurverträge

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau (BayIkaBau) wird für ihre Mitglieder Musteringenieurverträge entwickeln. In mehreren auf dem Markt befindlichen Vertragsmustern hatte die Kammer Mängel zum Nachteil ihrer Mitglieder entdeckt. mehr
VBI   |   Topthemen - 15.04.2011

TGA-Büros suchen Personal

Der Ingenieurmangel verschärft sich. Viele Planungsbüros wollen 2011 Personal einstellen - wenn sie welches finden. Besonders prekär ist die Lage im Bereich Technische Gebäudeausrüstung und bei den Bauingenieuren. mehr
VBI-Konjunkturumfrage   |   TGA 04-2011

Ingenieurbüros sind optimistisch

Nach den Ergebnissen der VBI-Konjunkturumfrage 2011 des Verbands Beratender Ingenieure (VBI) unter 457 seiner Mitglieder blickt die Branche auf eine positive konjunkturelle Entwicklung. 9 % der befragten Ingenieurunternehmen (Vorjahr 6 %) schätzen ihre wirtschaftliche Lage als sehr gut und 40... mehr
ENERGIEKONZEPT   |   TGA-Newsletter 03-2011 | 10.03.2011 (10.KW)

Sofortprogramm für mehr Energieeffizienz

Der Verband der Chemischen Industrie hat in einer Studie sieben politische Maßnahmen vorgeschlagen, um die Energieeffizienz von Gebäuden zu verbessern, z.B. eine verringerte Mehrwertsteuer für Sanierungen und einen haushaltsunabhängigen Effizienzfonds. Es wird aber auch aufgezeigt, dass die... mehr

 Abb. 1 Ohne sorgfältige Grundlagenermittlung und ohne Inbetriebnahmemanagement bzw. ein begleitendes Monitoring können auch perfekt geplante und ausgeführte TGA-Anlagen die Erwartungen des Betreibers / Nutzers an einen minimalen Energieverbrauch
Gebäudebewertung   |   TGA 02-2011

Qualitätssicherung von TGA-Anlagen

Die TGA-Branche weist zu Recht auf den Einfluss ihres Verantwortungsbereichs bezüglich des Energieverbrauchs und der Nachhaltigkeit von Gebäuden hin. Um die vorhandenen Potenziale systematisch zu erschließen, muss einerseits die Planung früher beginnen und andererseits die Anlagentechnik... mehr
Zwei-plus-zwei-Reform
HOAI 2013   |   TGA 01-2011

Zwei-plus-zwei-Reform

Mit engem Terminplan wird an der Reform der HOAI gearbeitet. Die neue Honorarordnung für Architekten und Ingenieure soll bis Mai 2013 vorliegen. Priorität hat dabei die Entschließung des Bundesrats, auf die auch der AHO gedrängt hatte. Eng in den Reformprozess eingebunden sind jetzt die... mehr
RECHT   |   TGA-Newsletter 16-2010 | 07.12.2010 (49.KW)

HOAI gilt auch bei MyHammer

Das Hanseatische Oberlandesgericht hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass es wettbewerbswidrig ist, wenn die Mindestsätze der HOAI auf der Internetplattform „My-Hammer.de“ unterschritten werden. mehr
Ernst Ebert, PSt Hans-Joachim Otto MdB (Quelle: AHO)
AHO-Herbsttagung   |   Topthemen - 26.11.2010

Bundesregierung steht klar hinter der HOAI

Mit einem deutlichen Bekenntnis zur Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) eröffnete der Parlamentarische Staatssekretär im BMWi Hans-Joachim Otto MdB die traditionelle AHO-Herbsttagung am 25. November 2010. mehr
Vergütungsansprüche verjähren nach drei Jahren
ARGE Baurecht   |   TGA 10-2010

Vergütungsansprüche verjähren nach drei Jahren

Wer seine Vergütungsansprüche nicht rechtzeitig durchsetzt, der geht leer aus, warnt die Arbeitsgemeinschaft Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht) im Deutschen Anwaltverein (DAV). Bei Ver­gütungsansprüchen, die auf der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) beruhen, kommt es... mehr
HOAI   |   TGA-Newsletter 12-2010 | 03.09.2010 (35.KW)

Broschüre: Stundensätze im Ingenieurbüro

Mit der HOAI 2009 wurden die Stundensätze flexibilisiert. Eine Broschüre der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau stellt jetzt dar, wie man auskömmliche Stundensätze ermittelt. mehr
VBI   |   Aktuelle Meldungen - 13.08.2010

TGA-Planer von HOAI-Reform gravierend benachteiligt

Die gerade angelaufene HOAI-Novelle muss deutlich weiter reichen, als von den Berufsständen bisher vorgetragen. Dies fordert der Verband Beratender Ingenieure VBI hin. Insbesondere Planungsbüros der Technische (Gebäude-)Ausrüstung sowie der Verkehrsplanung und der Objektplanung habe die HOAI... mehr
PLANUNGSBÜRO   |   TGA-Newsletter 07-2010 | 25.06.2010 (25.KW)

2-Umschlag-Verfahren für Vergabe gefordert

Der VBI fordert das 2-Umschlag-Verfahren bei Vergaben, um „den Teufelskreis aus Preisdumping, suboptimaler Planung, mangelnder Bauausführung, unzureichender Baukontrolle und explodierenden Projektkosten zu durchbrechen“. mehr
AHO   |   Aktuelle Meldungen - 10.05.2010

Reform der HOAI startet am 11. Mai

Am 11. Mai startet die Reform der HOAI-Reform 2009. Den Auftakt bildet die Sitzung einer Koordinierungsgruppe im Bundesbauministerium. Sie soll bis zum 2. Quartal 2011 die HOAI-Leistungsbilder aktualisieren. Dieses Mal sitzen Vertreter von Ingenieuren und Architekten mit am Tisch. Profitieren... mehr
Abb. 1
VBI-Konjunkturumfrage 2010   |   TGA 05-2010

Keine Krise im TGA-Büro

Die Wirtschaftskrise hat die Planungsbüros 2009 nicht erfasst. Ganz im Gegenteil. Die deutschen Ingenieurunternehmen beeindruckten mit höheren Umsätzen und stellten Personal ein. Die auf Technische Ausrüstung spezialisierten ­Ingenieurbüros haben sogar deutlich besser als der Durchschnitt... mehr
HOAI   |   TGA-Newsletter 05-2010 | 03.05.2010 (18.KW)

Teile VI, X...XIII HOAI 1996 auf dem Rückweg

In dem gemeinsamen Gespräch von AHO, BAK und BIngK im Bundesbauministerium gab es ein positives Signal für die Rückführung der Teile VI, X...XIII HOAI 1996 in den verbindlichen Teil. Auch der Brandschutz bekommt eine Chance. mehr
HOAI   |   TGA-Newsletter 04-2010 | 25.03.2010 (12.KW)

Leistungsbilder werden überarbeitet

Der AHO hat kürzlich seine Mitglieder über weitere Schritte zur Modernisierung der HOAI informiert. Die Leistungsbilder werden mit Beteiligung der Branche durch das Bauministerium überarbeitet. mehr
AHO-Schriftenreihe   |   Aktuelle Meldungen - 08.01.2010

Leistungsbild und Honorierung für Brandschutz

In der AHO-Schriftenreihe ist jetzt das Heft 17 „Leistungsbild und Honorierung – Leistungen für Brandschutz“ als 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage erschienen. mehr
Abb. 1
HOAI-Reform   |   TGA 01-2010

Denkwürdige Einigkeit

In Sachen HOAI-Reform ist bei der Bundesregierung ein neuer Geist eingezogen. Jetzt setzt man wieder auf die Zusammenarbeit und den Sachverstand der Branche. Das dürfte vieles vereinfachen und unnötige Aufregungen über Entwurfsvorlagen vermeiden. Trotzdem werden sich die Ingenieure und... mehr
PLANUNGSBÜRO   |   TGA-Newsletter 17-2009 | 18.12.2009

Leistungsdeckung für Honorarforderungen

Ab Januar 2010 können deutsche Ingenieure im internationalen Geschäft ihre Honorarforderungen über eine neue Absicherungsvariante der Exportkreditgarantie vor Zahlungsausfall schützen. mehr
REGELWERK   |   TGA-Newsletter 17-2009 | 18.12.2009

Das eigene Gesetzbuch erstellen

Gesetze und Verordnungen gehören immer mehr zum Planeralltag. Man denke nur an HOAI, EnEV, VOB und EEWärmeG. Die individuelle Erstellung eines Gesetzbuchs bietet Gesetzbuch24 an. mehr
Bayerische Ingenieurekammer-Bau   |   Aktuelle Meldungen - 09.12.2009

Vertragsvordrucke für HOAI 2009 in der Kritik

Der Vorstand der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau hat aktuelle HOAI-Vertragsunterlagen juristisch prüfen lassen und ist bei mehr als zwei Dutzend Klauseln der Auffassung, dass sie gegen geltendes Recht verstoßen. mehr
Abb. 1
Schwarz-Gelb   |   TGA 12-2009

Unsere Branche im Koalitionsvertrag

„Wachstum. Bildung. Zusammenhalt.“ titelt der 132 Seiten umfassende Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und FDP vom 26. Oktober 2009 für die 17. Legislaturperiode. Die Kritik von Opposition und Verbänden hielt sich in engen Grenzen: Kaum Konkretes bietet in den Bereichen Bauen, Modernisieren,... mehr
Abb. 1
C.A.T.S. Software   |   TGA 12-2009

Lüftung-Schemaberechnung

Die neue „Lüftung-Schemaberechnung“ von C.A.T.S. Software ist laut Anbieter das weltweit erste CAE-Produkt, das den Planer in der Konzeptphase der HOAI § 53 / Anlage 14 (alt: § 73) umfassend und einfach unterstützt.

mehr
Der AHO-Vorstandsvorsitzende Ernst Ebert und Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer. (Quelle: AHO)
Bauminister Ramsauer   |   Aktuelle Meldungen - 26.11.2009

„Gute HOAI ist eine gute Zukunftsinvestition“

„Eine gute HOAI ist eine gute Zukunftsinvestition für unser Land“ betonte der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Dr. Peter Ramsauer anlässlich der traditionellen AHO-Herbsttagung und stellte heraus, dass die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure für das Planen und... mehr
PLANUNGSBÜRO   |   TGA-Newsletter 16-2009 | 25.11.2009

Praxishilfe zur Ermittlung von Stundensätzen

Seit der 6. HOAI-Novelle sind die Stundensätze weitgehend frei vereinbar. Der AHO hat jetzt drei Verfahren veröffentlicht, mit denen Planungsbüros ihre Stundensätze ermitteln können. mehr
HOAI   |   TGA-Newsletter 15-2009 | 23.10.2009

Neuerungen und Fallstricke der HOAI

Der Verband Beratender Ingenieure VBI hat eine Broschüre auf der Basis erster Erfahrungen mit der neuen HOAI herausgegeben. Die Arbeitshilfe bietet einen Überblick über Neuerungen und Fallstricke. mehr
HOAI   |   TGA-Newsletter 15-2009 | 23.10.2009

Reform der HOAI-Reform und Bürokosten

„HOAI 2009 - Wie viel Reform braucht die Reform?“ ist das Schwerpunktthema einer Veranstaltung des AHO am 24. November 2009. Sie informiert über die weitere HOAI-Novellierung und den aktuellen AHO-Bürokostenvergleich. mehr
HOAI   |   TGA-Newsletter 14-2009 | 18.09.2009

Neuer HOAI-Rechner für Teilgrundleistungen

Creativa hat einen neuen HOAI-Rechner zur detaillierten Berechnung von Teilgrundleistungen nach §53 HOAI2009 online veröffentlicht. mehr
Abb. 2
Honorarordnung   |  

Ahoi HOAI

Nun gilt sie, die neue HOAI. Mit der Veröffent­lichung im Bundesgesetzblatt am 17. August ist sie einen Tag später in Kraft getreten – fast 14 Jahre nach der letzten Novelle mit Einfluss auf die Höhe des Honorars. Zwischendurch sollte sie mal ganz offiziell, mal durch die Hintertür abgeschafft... mehr
HOAI   |   TGA-Newsletter 12-2009 | 17.08.2009

HOAI im Bundesgesetzblatt verkündet

Heute ist im Bundesgesetzblatt die Neufassung der HOAI verkündet worden. Sie tritt nun am 18. August in Kraft. mehr
TGA-HOAI-Rechner
HOAI   |   TGA-Newsletter 11-2009 | 31.07.2009

TGA-HOAI-Rechner für Teilgrundleistungen

Creativa hat einen HOAI-Rechner zur detaillierten Berechnung von Teilgrundleistungen nach §5 und §74 HOAI online veröffentlicht. mehr
HOAI-Seminar auf www.hoai2009.de
HOAI   |   TGA-Newsletter 11-2009 | 31.07.2009

Plattform und Online-Seminar zur neuen HOAI

Das IWW-Institut hat zur neuen HOAI eine Online-Plattform entwickelt. Zur Einführung wurde ein kostenloses Online-Seminar angeboten. Der komplette Mitschnitt eignet sich gut als Einstig. mehr
AHO Bürokostenvergleich
AHO   |   Aktuelle Meldungen - 21.07.2009

Abfrage zum AHO-Bürokostenvergleich 2008 verlängert

Die Abfrage zum AHO-Bürokostenvergleich 2008, ist bis zum 15. August 2009 verlängert worden. Er soll aussagekräftiges Datenmaterial über die wirtschaftliche Entwicklung der Planerbüros generieren, was angesichts der weitere Novellierungsstufe der HOAI von großer Bedeutung für Ingenieur- und... mehr
Abb. 1
6. HOAI-Novelle   |   TGA 07-2009

Höhere Honorare nur auf dem Papier

Am 12. Juni hat der Bundesrat dem Entwurf der Bundesregierung für die 6. HOAI-Novelle zugestimmt. Der Fortbestand der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure ist damit gesichert. Ansonsten wirft die Novellierung in Art und Ergebnis einen dunklen Schatten auf die Leistungsbilanz des... mehr
HOAI   |   TGA-Newsletter 09-2009 | 15.06.2009

Bundesrat stimmt 6. HOAI-Novelle zu

Der Bundesrat hat am 12. Juni der 6. HOAI-Novelle zugestimmt. Gleichzeitig hat die Länderkammer die weitere Modernisierung sowie eine redaktionelle Überarbeitung der Verordnung gefordert. mehr
HOAI   |   TGA-Newsletter 09-2009 | 15.06.2009

VBI: 6. HOAI-Novelle ist eine Mogelpackung

Anlässlich der Zustimmung des Bundesrats zur 6. HOAI-Novelle hat der VBI Verband Beratender Ingenieure eine sofortige 7. Novelle gefordert. Statt der versprochenen Erhöhung der Honorare erwartet der Verband Einkommenseinbußen für Ingenieure. mehr
HOAI Bauplaner
Honorarordnung   |   Aktuelle Meldungen - 12.06.2009

HOAI: Bundesrat verlangt weitere Modernisierung

Der Bundesrat hat heute der neuen HOAI zugestimmt und gleichzeitig eine weitere Modernisierung und redaktionelle Überarbeitung der Verordnung gefordert. mehr
Abb. 1
HOAI-Novellierung   |   TGA 06-2009

Reform der Reform

Voraussichtlich am 12. Juni berät der Bundesrat abschließend über den Kabinettsentwurf der 6. HOAI-Novelle. Von der Bundesregierung abgelehnte Forderungen der Planer wird die Länderkammer wohl schon aus Zeitgründen nicht mehr durchsetzen. Jetzt hoffen die Verbände und Kammern der Ingenieure und... mehr
HOAI   |   TGA-Newsletter 08-2009 | 15.05.2009

Bundesrat soll nächste HOAI-Novelle fordern

Der AHO will über den Bundesrat erreichen, dass die neue Bundesregierung in die Pflicht genommen wird, die nächste HOAI-Novelle schon kurzfristig in das Bundeskabinett einzubringen. mehr
HOAI   |   TGA-Newsletter 07-2009 | 30.04.2009

Bundeskabinett verabschiedet HOAI

Das Bundeskabinett hat am 29. April die 6. Novelle der Verordnung über die Honorare für Architekten und Ingenieurleistungen (HOAI) verabschiedet. Trotzdem wird das bisherige Preisrecht damit in vielen Anwendungsbereichen faktisch abgeschafft. mehr
Abb. 1
VBI-Konjunkturumfrage 2009   |   TGA 05-2009

Positiv gestimmt in den Tunnel

2008 haben viele Ingenieurbüros gute Geschäfte gemacht. Überdurchschnittlich profitiert haben auch die TGA-Büros. Und noch sind die Auftragsbücher gut gefüllt. Für 2009 sind die Erwartungen aber schon gedämpft. Prognosen darüber hinaus sind schwierig, aber ein Abschwung in einigen Bereich ist... mehr
  |   Aktuelle Meldungen - 15.04.2009

Berufsstände beziehen Stellung zu HOAI-Entwurf

Die Kammern und Verbände der Ingenieure und Architekten haben mit einer gemeinsamen Stellungnahme auf den neuen HOAI-Entwurf vom 23. März 2009 reagiert. mehr
  |   Aktuelle Meldungen - 27.03.2009

Neue HOAI jetzt schon in Verträgen vereinbaren

Nach der Vorlage des Entwurfs zur 6. HOAI-Novelle rät der Wirtschaftsdienst Ingenieure & Architekten die geplante Honorarerhöhung schon jetzt zu vereinbaren. mehr
HOAI   |   TGA-Newsletter 06-2009 | 26.03.2009

BMWi legt neuen HOAI-Entwurf vor

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat den Entwurf für die Neufassung der HOAI vorgelegt. Die Honorare sollen um 10% steigen. Andere Eckpunkte werden nicht alle Planer begeistern. mehr
HOAI   |   TGA-Newsletter 03-2009 | 26.02.2009

HOAI-Novelle: Langsam wird die Zeit knapp

Trotz vieler Ankündigungen liegt immer noch kein neuer Entwurf für eine HOAI-Novelle vor. Für eine geordnete Verabschiedung der Honorarordnung in dieser Legislaturperiode wird damit die Zeit knapp. mehr