TGA dossier: Wärmepumpe

Luft/Wasser-Wärmepumpe. (Quelle: Nibe)
Wärmepumpen sind seit einigen Jahren eine feste Größe im deutschen Markt für Wärmeerzeuger. Wichtige Trends sind größere Wärmepumpenanlagen, eine Verschiebung zu Luft/Wasser-Wärmepumpen und mit Photovoltaik-Anlagen gekoppelte Systeme.

Erstellt von: ToR · Webcode: 718

Rundgang starten

Studien   |   TGA-Newsletter 07c-2019 | 11.07.2019

Sektorkopplung im Wärmebereich geht kostenneutral

Eine Studie vom Öko-Institut im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands untersucht die möglichen Folgen einer verstärkten Sektorkopplung im Wärmebereich auf die Energiekosten privater Haushalte im Jahr 2030. Sie zeigt, dass eine annähernd kostenneutrale Sektorkopplung bei einer guten... mehr
Baumarkt   |   TGA-Newsletter 05b-2019 | 23.05.2019

Baugenehmigungen 2018: Wärmepumpe auf 1. Platz

Die Wärmepumpe hat 2018 ihre Spitzenposition auf Basis der Baugenehmigungen im Neubau bestätigt und erstmals auch den 1. Platz bei der Betrachtung aller genehmigten Gebäude erreicht. Der Anteil bei Wohngebäuden betrug 43,7 %.

mehr
Energieträgerpreise Stand 2017. Wärmepumpenstrom ist mit deutlich höheren Abgaben als Heizöl und Erdgas belastet. (Quelle: BWP)
Verbände   |   TGA-Newsletter 04a-2019 | 04.04.2019

Weckruf der Wärmepumpen-Branche an die GroKo

Bei der jährlichen Klausurtagung im Kloster Banz hat die Wärmepumpen-Branche Ideen für Wege aus der energiepolitischen Stagnation gesammelt und diese in ihrer „Banzer Erklärung“ zusammengefasst. Fazit: Ohne ein klares Bild vom zukunftsfähigen Gebäude bleibe die Energiewende eine Farce.

mehr
Anlagentechnik   |   TGA-Newsletter 04a-2019 | 04.04.2019

Positionspapier zur Heizungserneuerung

Wie Gebäudeeigentümern die Umstellung auf eine CO2-freie Wärmeversorgung gelingen kann, zeigen acht Experten in einem Positionspapier mit grundlegenden Empfehlungen für zukunftsfähige Heizungsanlagen.

mehr
1
  |   TGA 04-2019

Autarkie auf eidgenössische Art

Der Traum von der autarken Energielösung im Mehrfamilienhaus ist in Wetzikon im Schweizer Kanton Zürich praktisch Realität geworden. Als Eigenverbrauchsgemeinschaft können Eigentümer und Mieter sich bilanziell vollständig und rechtlich eigenständig mit Strom und Wärme versorgen. Im... mehr
Wärmeerzeugung   |   TGA 04-2019

Zeit, dass sich was dreht

» Alle Szenarien zum Erreichen der Klimaschutzziele 2030 und 2050 im Gebäudebestand basieren auf einer großen Zahl von Wärmepumpen. Sie berücksichtigen allerdings nicht die Einbaukapazität. Selbst die konservativen Annahmen für 2030 erfordern ein schnelles und entschlossenes Handeln. «... mehr
Anlagentechnik   |   TGA-Newsletter 01b-2019 | 31.01.2019

2018: 8 % mehr Heizungswärmepumpen verkauft

84.000 Heizungswärmepumpen hat die Branche 2018 verkauft und damit den Absatz gegenüber dem Vorjahr um 8 % gesteigert. Für die Marktakteure ist das ein Erfolg, für die Wärmewende allerdings ein verlorenes Jahr. Hohe Strompreise hemmen die für die Klimaziele erforderliche Marktentwicklung.

mehr
Studien   |   TGA-Newsletter 01a-2019 | 10.01.2019

Verkraftet das Stromsystem viel mehr Wärmepumpen?

Um bis 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen, ist eine Option die Elektrifizierung der Heizungen mit Wärmepumpen. Doch Welche Auswirkungen hätte eine Elektrifizierung des Gebäudesektors auf die Börsenstrompreise? Und wie würde sich der Markt in Stunden mit „kalter... mehr
Anlagentechnik   |   TGA-Newsletter 01a-2019 | 10.01.2019

Prognose für den Wärmepumpenmarkt bis 2050

Der Bundesverband Wärmepumpe hat eine Einschätzung zur Marktentwicklung der Wärmepumpe bis zum Jahr 2050 vorgelegt. Selbst das progressive Szenario mit Berücksichtigung derzeit diskutierter Maßnahmen zur Stärkung des Wärmepumpenmarktes bleibt aber hinter den Zubaupfaden aktueller Studien zur... mehr

1 Die Nachfrage nach Elektrowärmepumpen steigt, …
Wärmepumpen-Planungssoftware   |   TGA 12-2018

Exakter auslegen, einfacher optimieren

Wärmepumpen-Planungsprogramme versprechen präzisere JAZ-Werte, verlässlichere Ertragsvorhersagen und einfachere Wirtschaftlichkeitsvergleiche, auch bei komplexen Anlagen. Bei der Programmauswahl sollte man auf die Unterschiede achten.

mehr

1 Der Absatz von Luft/Wasser-Wärmepumpen profitiert vom stetig zunehmenden Dämmstandard im Wohnbau. Die Zukunft von erdgekoppelten Wärmepumpen liegt deshalb eher in zentralen Lösungen, wie Erdsonden-felder für Siedlungen und Liegenschaften in Verbindung mit kalter Nahwärme.
Heiz-Kühl-Option begünstigt Erdwärmepumpen   |   TGA 11-2018

Neubewertung durch den Sommer 2018

Die Effizienz von Erdwärmepumpen-Anlagen ist ganz wesentlich von der Qualität der Erdwärmesonden (EWS) bzw. der Grundwasser-Brunnenanlage abhängig. Nach der Überarbeitung der Leitfäden und des Regelwerks zur Qualitätssicherung von Erdwärmesonden ist die Branche zuversichtlich, dass die... mehr

1 Christoph Knepel: „Der Angebotsvergleich bei Erdwärmesonden-Anlagen ist nicht immer einfach. Häufig werden Äpfel mit Birnen verglichen.“
Christoph Knepel von Baugrund Süd zu Erdwärmesonden-Anlagen:   |   TGA 11-2018

„Alle notwendigen Regelwerke und Standards sind vorhanden“

Bei den Anbietern von Erdwärmesonden(EWS)-Anlagen herrscht Uneinigkeit darüber, ob Planer, SHK-Fachbetriebe, Behörden und Bohrunternehmen die bestehenden Regelwerke und Kontrollmechanismen auch durchgängig anwenden. Insbesondere die Anbieter von Systemen zur automatischen Abdichtungsüberwachung... mehr
Erneuerbare   |   TGA-Newsletter 10c-2018 | 25.10.2018

Emissionsbilanz erneuerbarer Energieträger

Das Umweltbundesamt hat den Bericht „Emissionsbilanz erneuerbarer Energieträger“ veröffentlicht. Er zeigt, dass erneuerbare Energien einen wesentlichen Beitrag zu den Klimaschutzzielen beitragen – aus den Daten lässt sich zudem ablesen, was eine CO2-Bewertung im GEG bedeuten würde.... mehr

1 Wärmepumpen entwickeln sich zu einer festen Größe im Wärmeerzeugermarkt, beim Neubau von Wohngebäuden haben sie bereits eine Führungsrolle übernommen.
Luft/Wasser-Wärmepumpen   |   TGA 09-2018

Bei Schallangaben genau hinschauen!

Ständiger Lärm verursacht beim Menschen auf Dauer seelische und körperliche Störungen: Konzentrationsschwäche, Kreislauf- und Schlafstörungen sind die Folge. Daraus resultieren strenge Vorschriften gegen Lärmbelästigung, die bei der Planung und Installation von Luft/Wasser-Wärmepumpen den Blick... mehr
ZIV / BDH   |   Aktuelle Meldungen - 08.08.2018

Mehr als 1 Millionen Wärmepumpen in Deutschland

Auf Basis der Erhebungen des Schornsteinfegerhandwerks haben ZIV und BDH die Bestandszahlen der zentralen Wärmeerzeuger im Jahr 2017 vorgelegt. Erstmals überstieg die Zahl der installierten Wärmepumpen in Deutschland 1 Mio. Stück.

mehr

1 Baugelände der Plusenergiesiedlung Vordere Viehweide II.
Agrothermie   |   TGA 06-2018

Kalte Nahwärme aus dem Acker

Agrothermie zählt zu den oberflächennahen Methoden der regenerativen Erdwärmegewinnung. In der Gemeinde Wüstenrot versorgt sie eine Plusenergie-Neubausiedlung und hat eine soziale Komponente: Ein Teil des Entgelts für die Niedertemperaturwärme aus dem Acker ist ein zusätzliches Einkommen für... mehr

1 EWS-Verteiler. Experten fordern, Erdwärmesondenfelder dynamischer zu bewirtschaften und diese nicht nur gitterförmig anzulegen. Auch der Grundwasserfluss sollte stärker bei der Berechnung und Platzierung der EWS mit einbezogen werden.
Geotherm in Offenburg   |   TGA 06-2018

Qualitätskontrolle von EWS: Ein klares Jein

Systematische Qualitätssicherungsmaßnahmen nach dem Vorbild der Leitlinien Qualitätssicherung Erdwärmesonden (LQS-EWS) sind in Deutschland noch eher selten. Selbst Baden-Württemberg als „Erfinder“ der LQS-EWS tut sich schwer, den Erlass flächendeckend durchzusetzen. Aber auch Normen und... mehr
Aufbau des entwickelten Demonstrators für die kombinierte Nutzung von Außen- und Abluft. (Quelle: Fraunhofer ISE)
Anlagentechnik   |   TGA-Newsletter 05b-2018 | 17.05.2018

Zweite Wärmequelle optimiert Wärmepumpenanlage

Luft/Wasser-Wärmepumpen arbeiten bei sinkender Außenlufttemperatur mit abnehmender Energieeffizienz. Das BINE-Projektinfo „Doppelt heizt besser“ (04/2018) stellt nun ein neues Anlagenkonzept vor, bei dem die Gebäudeabluft als zweite Wärmequelle ins System integriert wird.

mehr
Baumarkt   |   TGA-Newsletter 05a-2018 | 03.05.2018

Neue Wohngebäude: Wärmepumpe hängt Gas ab

Bei den 2017 genehmigten Wohngebäuden sind Wärmepumpen mit einem Anteil von 43 % erstmals das beliebteste Heizungssystem und haben den über viele Jahre führenden Energieträger Gas auf den zweiten Platz verdrängt. Dies zeigen aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts.

mehr
Förderpolitik   |   TGA-Newsletter 04a-2018 | 05.04.2018

„Kesseltausch spart nur wenig Energie und CO2

Der GroKo-Vertrag kündigt an, bei der Heizungsmodernisierung Öl- und Gas-Brennwertheizkessel auch künftig zu fördern. Nun kontert der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) mit einem Kurzgutachten: „Der Ersatz eines alten Heizkessels durch einen modernen Brennwertkessel spart deutlich weniger... mehr
Standpunkt   |   Aktuelle Meldungen - 22.02.2018

Ab 2030 kostenlose Wärmepumpen für alle?

Kostenloser ÖPNV für alle! Gerade musste die Bundesregierung in Brüssel vortragen, mit welchen Maßnahmen sie den Folgen ihrer verfehlten Verkehrspolitik begegnen will. Und wie sieht es mit der Politik für den Wärmemarkt aus? Wird Berlin 2030 der EU melden „Kostenlose Wärmepumpen für alle!“,... mehr
BWP   |   Aktuelle Meldungen - 25.01.2018

2017: 17 % mehr Wärmepumpen verkauft

Nachdem bereits 2016 ein Absatzrekord verzeichnet wurde, wuchs der deutsche Wärmepumpen-Markt auch 2017 um 17 % deutlich. Insgesamt wurden laut Bundesverband Wärmepumpe (BWP) rund 78.000 Heizungswärmepumpen verkauft.

mehr

1 Entwicklung der Energiepreise 
für Wärmepumpenstrom, Erdgas und Heizöl
  |   TGA 01-2018

Entwicklung der Energiepreise

1 Laut Monitoringbericht von Bundesnetzagentur und Bundeskartellamt kostete 2017 Wärmepumpenstrom 1,5 % mehr als 2016. Die Preise für Wärmepumpenstrom lagen 2017 im Durchschnitt bei 21,65 Ct/kWh (2016: 21,33 Ct/kWh). Der Anteil der staatlich regulierten Preisbestandteile... mehr
Verbände   |   TGA-Newsletter 25-2017 | 14.12.2017 (50.KW)

BWP: „Energiewendeschädliche Schieflage beseitigen“

2017 hat sich Preis für Wärmepumpenstrom erneut verteuert. Laut Bundesverband Wärmepumpe (BWP) ist dies „für die Energiewende eine Hiobsbotschaft“. Die Wärmepumpenbranche fordert von der neuen Bundesregierung, die energiewendeschädliche Schieflage beim Preisgefüge der Heizenergieträger zu... mehr
Entwicklung der Beheizungsstruktur im Wohnungsneubau* in Deutschland, Anteile in %. (Quelle: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen)
Baumarkt   |   TGA-Newsletter 24-2017 | 30.11.2017 (48.KW)

Vormachtstellung von Gas im Neubau bröckelt

Zur Jahresmitte 2017 weist die Statistik der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen bei neu genehmigten Wohnungen für Erdgas als primäre Energiequelle einen Marktanteil von nur noch 39,9 % aus. Vor zehn Jahren dominierte Erdgas mit einem Anteil von 65,6 %.

mehr
Heizungstechnik   |   Aktuelle Meldungen - 23.11.2017

Wärmepumpen: Treten Fehler auf, wird's teuer

Fast ein Drittel aller Mängel bei Wärmepumpenanlagen sind irreparabel. Im Durchschnitt liegen die Mängelbeseitigungskosten bei knapp 13.500 Euro. Zu diesen Ergebnissen gelangt eine Sachverständigenumfrage. Die Studie zeigt auch, wo die meisten Fehler entstehen und was oft nicht richtig beachtet... mehr
1 Schludrigkeiten und fehlendes Know-how führten in Baden-Württemberg zu einer Häufung von Schäden durch Erdwärmesonden. Aber nicht nur hier. Ein internationales Expertenteam aus zwölf Ländern analysiert zahlreiche Schadensfälle und stellt die gewonnenen Erkenntnisse allen am Markt Beteiligten zur Verfügung.
Neue Richtlinien für Erdwärmesonden geplant   |   TGA 11-2017

Die Schwachstelle ist der Verfüllvorgang

Der sichere Einsatz von Erdwärmesonden und damit auch der dazugehörenden Wärmepumpen ist ganz wesentlich vom Planungs-Know-how, der Qualitätskontrolle, dem Verfüllverfahren und einer angepassten Betriebsstrategie abhängig. Zwischenergebnisse aus mehreren Forschungsprojekten lassen vermuten,... mehr

1 Luft/Wasser-Wärmepumpe von EC Power mit einer elektrischen Leistung von 2 kW und einer thermischen Leistung von 7 kW.
KWK neu definiert   |   TGA 10-2017

Wärmepumpe sorgt für höhere BHKW-Effizienz

Mit selbst produziertem Strom eine Wärmepumpe anzutreiben, gilt als Zukunftskonzept. Dass sich dies nicht nur in Kombination mit einer Photovoltaik-Anlage, sondern auch mit einem BHKW rentiert, zeigt der KWK-Spezialist EC Power. Wobei sein System bereits einige Schritte weiterdenkt.... mehr

1 Die Inneneinheit der gesplitteten Großwärmepumpe befindet sich im Technikraum in der Tiefgarage …
Referenzprojekt Swegon   |   TGA 10-2017

Großwärmepumpe beheizt Supermarkt

Kostengünstig heizen, kühlen und vorhandene Abwärme nutzen – für einen Supermarkt wurde dies mit einer Luft/Wasser-Wärmepumpe realisiert, die gesplittet in das Gebäude integriert wurde.

mehr
1 Combitherm-Wärmpumpe HWW 7583 R134a mit Schraubenverdichter.
Wärmepumpen für hohe Temperaturen und Leistungen   |   TGA 10-2017

Großwärmepumpen auch im Hochhaus

Im Gewerbe- und Industriesektor trifft die Wärmepumpe auf deutlich andere Rahmenbedingungen als im Marktsegment Privathaushalte. Eine der wesentlichen Herausforderungen für Anbieter, Planer und Anlagenbauer ist es, eine passende und wirtschaftlich wettbewerbsfähige Lösung für sehr individuelle... mehr

1 Komplett energetisch modernisiert: Gebäude II des sechsteiligen Schulkomplexes des Das Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BFE) in Oldenburg. Das BFE empfängt jährlich etwa 5000 Seminarteilnehmer auf 3000 m2 Schulungsfläche.
Wärmekonzept für Bildungseinrichtung   |   TGA 09-2017

Trivalentes Heizsystem

Zentraler Bestandteil einer energetischen Modernisierung des Bundestechnologiezentrums für Elektro- und Informationstechnik in Oldenburg war ein neues Heizkonzept. Auf Basis einer Wirtschaftlichkeitsberechnung fiel die Entscheidung für ein trivalentes Heizsystem mit Kühlfunktion.... mehr
BDH / BWP   |   Aktuelle Meldungen - 10.07.2017

Heizungsindustrie fordert niedrigere Strompreise

Hohe Strompreise stehen dem Zubau von Wärmepumpen im Weg. In einem gemeinsamen Positionspapier haben der BWP und BDH nun Maßnahmenvorschläge für eine Entlastung präsentiert.

mehr

1 Aliud Pharma hat einen Trakt ihres Unternehmenssitzes in Laichingen umfangreich modernisiert.
Referenzprojekt Mitsubishi Electric   |   TGA 06-2017

Wärmepumpenkaskade klimatisiert Büros

Aliud Pharma hat sich im Laufe der 30-jährigen Firmengeschichte im deutschen Generikamarkt etabliert. Als Investition in den Unternehmensstandort Laichingen wurden kürzlich umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt. Unter anderem wurden fünf Luft/Wasser-Wärmepumpen in Kaskade... mehr
Baumarkt   |   TGA-Newsletter 10-2017 | 01.06.2017 (22.KW)

Neubau 2016: Wärmepumpe fest etabliert

Trotz hoher Strompreise: Der Anteil der Wärmepumpe im Neubau (Wohngebäude) blieb 2016 mit 31,8 % weitgehend konstant. Besonders stark ist die Wärmepumpe im Bereich der Ein- und Zweifamilienhäuser (34,0 %). Auch bei Mehrfamilienhäusern wurden die Marktanteile gehalten werden.

mehr
1 Martin Sabel. Schlüssel zu effizienteren Anlagen sind gute qualifizierte Fachpartner, die die Anlagen optimal planen und einbauen. Die Themen Weiterbildung, Schulung und Qualifizierung stehen deshalb beim BWP momentan im Fokus.
Im Gespräch mit BWP-Geschäftsführer Dr. Martin Sabel   |   TGA 05-2017

Höhere Wärmepumpeneffizienz durch qualifiziertere Installateure

Die Qualität von Wärmepumpenanlagen hängt – mehr als bei konventionellen öl- oder gasgefeuerten Heizungsanlagen – von einer exakten Dimensionierung, geringem Temperaturhub, einem gut informierten Nutzer und letztendlich von einer hochwertigen und hydraulisch einwandfreien... mehr
BWP   |   Aktuelle Meldungen - 05.03.2017

Wärmepumpen-Branche fordert fairen Wettbewerb

In einer gemeinsamen Erklärung haben Führungskräfte der Wärmepumpen-Branche ihre Erwartungshaltung an die künftige Bundesregierung formuliert. Sie fordern: „Die Diskriminierung von Strom im Wärmemarkt muss ein Ende haben.“

mehr
Studien   |   TGA-Newsletter 05-2017 | 02.03.2017 (9.KW)

Wie werden Wohnungen 2030 warm?

Womit werden die Häuser im Deutschland des Jahres 2050 geheizt, wenn Heizöl und Erdgas nicht mehr verwendet werden dürfen? Mit Wärmepumpen. Doch was muss schon in den nächsten Jahren bis 2030 getan werden, damit der Pfad überhaupt eingeschlagen werden kann? Antworten gibt die Studie „Wärmewende... mehr
Bundesverband Geothermie   |   Aktuelle Meldungen - 05.02.2017

Oberflächennahe Geothermie im Aufschwung

Mit der Nutzung der oberflächennahen Geothermie geht es laut Bundesverband Geothermie (BVG) wieder aufwärts. Das zeigen die Förderzahlen des Marktanreizprogramms ebenso wie die Wärmepumpen-Absatzzahlen.

mehr
BWP   |   TGA 02-2017

2016: Wärmepumpe legt um 17 % zu

17 % Marktwachstum machen 2016 zum Wärmepumpen-Rekordjahr. Mit 66 500 Heizungswärmepumpen wurde 2016 der bislang höchste Absatz erzielt. Größter Gewinner sind erdgekoppelte Systeme: Gegenüber dem Vorjahr legten sie um 21,8 % zu, allerdings auf geringem Niveau: 2016 wurden 20 700... mehr
VDI 4645 (Entwurf)   |   TGA 01-2017

Richtlinie zur Planung von Wärmepumpen

Es ist schon bemerkenswert: Seit mehreren Jahren hat die Wärmepumpe in der Energiegesetzgebung, in Förderprogrammen und bei den Energiewendezielen eine hervorgehobene Stellung. Doch eine Richtlinie zur Planung und Dimensionierung von Wärmepumpenanlagen gab es bisher nicht. Erst kürzlich hat der... mehr
Stiebel Eltron   |   Aktuelle Meldungen - 04.10.2016

Ökostrom-Tarif von Stiebel Eltron

Mit dem Tarif „UmweltStromPlus“ bietet Stiebel Eltron jetzt über seinen Vertragspartner Digital Energy Solutions garantiert regenerativen Strom aus Deutschland an.

mehr
BWP   |   TGA 10-2016

Hydraulik-Leitfaden

Die Wirtschaftlichkeit einer Wärmepumpen-Heizung wird stark von den Systemtemperaturen beeinflusst – eine sorgfältige Planung, Auslegung und Installation sind deshalb von entscheidender Bedeutung. Das Ressort Technik des Bundesverbands Wärmepumpe (BWP) hat darum einen Hydraulik-Leitfaden... mehr
geoSIM   |   TGA 10-2016

Simulation von koaxialen Erdwärmespeichersonden

Kompakt informieren Koaxiale Erdwärmespeichersonden haben gegenüber U-Rohr-Sondensystemen mehrere Vorteile, u. a. Voraussetzungen für eine höhere Jahresarbeitszahl und geringere Investitionskosten. Koaxiale Erdwärmespeichersonden verhalten sich nicht wie die bisher überwiegend verwendeten... mehr
(c) Mehmet Can / iStock / Thinkstock
Zahlen   |   TGA-Newsletter 15-2016 | 18.08.2016 (33.KW)

Neue Wohngebäude 2015: 38 % setzen auf Erneuerbare

In 61,5 % der im Jahr 2015 fertiggestellten 106.000 Wohngebäude sind Heizungsanlagen installiert worden, die erneuerbare Energien verwenden. Primär mit erneuerbaren Energien werden 38,0 % der fertiggestellten Wohngebäude beheizt.

mehr
Weishaupt   |   TGA 08-2016

Wärmepumpen im Praxisbetrieb

Wie sparsam eine Wärmepumpe wirklich ist, beweisen unabhängige Feldtests und Messreihen, die über einen längerfristigen Zeitraum hinweg den laufenden Betrieb dokumentieren. Von solchen Tests und Messungen für unterschiedliche Wärmepumpen-Anlagen wird in der Weishaupt-Broschüre „Wärmepumpen:... mehr

1 Kaum ein Wärmepumpen-Fachmann kennt die Tücken von Wärmepumpenanlagen besser als Peter Hubacher, besser bekannt als Schweizer Wärmepumpendoktor. Sein Credo: kleiner Temperaturhub, knappe Dimen
Schweizer Wärmepumpendoktor Peter Hubacher   |   TGA 07-2016

Mehr Mut zur knappen Dimensionierung

Seit Langem gilt die Schweiz als europäischer Vorreiter bei Wärmepumpengeräten und der qualitativ hochwertigen Umsetzung in die Anlagentechnik. Um vom Spannungsverhältnis – Gerätehersteller, Fachplaner, ausführendes Fachunternehmen und Betreiber – zu lernen, hat die Fachvereinigung Wärmepumpen... mehr
Erdwärmesonden   |   TGA 05-2016

Fehlstellen mit hoher Wahrscheinlichkeit

Bei bisher niedergebrachten Erdwärmesonden ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Ringraumverfüllungen Fehlstellen aufweisen. Ursachen dafür sind der Einsatz ungeeigneter Verfüllmaterialien sowie Unkenntnisse über den Anmisch- und Verfüllprozess. Eindrücke vom Kongress zur oberflächennahen... mehr

1 Gegenüber den Vorgaben einer fachgerechten Ringraumverfüllung erscheint der eigentliche Bohrvorgang einer Erdwärmesonde vergleichsweise einfach.
BWP-Praxisforum   |   TGA 04-2016

Ringraumverfüllung bleibt Schwachstelle

Die Nachfrage nach erdgekoppelten Wärmepumpen ist in Deutschland rückläufig. Ursache sind unter anderem die steigenden Kosten für die Qualitäts-überwachung am Bohrloch aufgrund verschärfter behördlicher Auflagen. Mit dem Praxisforum Erdwärme und dem Schwerpunktthema Ringraumverfüllung versucht... mehr
1
  |   TGA 03-2016

Sümpfungswasser als Wärmequelle

Der Erftverband ist ein Wasserwirtschaftsunternehmen mit Tradition. Im Jahr 1859 als „Genossenschaft für die Melioration der Erftniederung“ gegründet, ist das Non-Profit-Unternehmen auch heute noch für die Reinigung der Abwässer von rund 750 000 Einwohnern und den in der Region ansässigen... mehr
BWP   |   Aktuelle Meldungen - 25.01.2016

2015: Wärmepumpenabsatz im Minus

Mit 57.000 verkauften Heizungswärmepumpen in 2015 weist die gemeinsame Branchenstatistik des Bundesverbands Wärmepumpe (BWP) und des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) ein Minus von 1,7 % gegenüber 2014 aus. Für die Branche ist das trotzdem ein gutes Ergebnis.

mehr

1 Mit geothermischen Wärmepumpenanlagen lassen sich sehr energieeffiziente Konzepte realisieren. Das Erstellen von Erdwärmesonden wird immer mit einem Restrisiko verbunden sein.
Haftungsproblematiken im Rahmen von Geothermie-Projekten   |   TGA 10-2015

Versichert, aber nicht sicher abgesichert

Aktuell heiß diskutiert wird die Sicherstellung der vertikalen Dichtigkeit von Erdwärmesonden für Wärmepumpenanlagen sowie die generelle Sicherung von Bohrungen für Erdwärmesonden. Angesichts der spektakulären Schadensfälle in Basel, Staufen und Wiesbaden steht die Branche vor der großen... mehr

1 Ein wirtschaftlicher Betrieb von Wärmepumpen-Anlagen erfordert Fachwissen und eine penible, rechnergestützte Planung.
Wärmepumpen-Software   |   TGA 05-2015

Ohne Simulation kein wirtschaftlicher Betrieb

Wärmepumpen-Planungsprogramme versprechen zuverlässige Ertragsvorhersagen und Wirtschaftlichkeitsvergleiche, auch bei komplexen Anlagen und in Kombination mit Eigenstromnutzung. Bei der Programmauswahl sollte man auf die Unterschiede achten.

mehr

1 Mehr Planungssicherheit für Erdwärmesonden verspricht ISONG, das kürzlich in Betrieb genommene Informationssystem oberflächennahe Geothermie Baden-Württemberg.
Geothermie kämpft weiter mit Qualitätsmängeln   |   TGA 05-2015

Auf der Suche nach der Systemdichtheit

Eine absolute Sicherheit beim Verpressen von Erdwärmesonden (EWS) in Bohrlöchern wird es in absehbarer Zeit nicht geben. Wissenschaftlich begleitete Untersuchungen über den Verfüllvorgang des Bohrlochs deuten darauf hin, dass bei Anwendung heute üblicher Materialien und Techniken mit Luft- bzw.... mehr
ASUE   |   TGA 04-2015

Gasabsorptionswärmepumpen

Die Broschüre „Gasabsorptionswärmepumpen in Industrie und Gewerbe“ der Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch ASUE beschreibt mit einfachen Illustrationen die Funktionsweisen der Geräte, Baugruppen des thermischen Verdichters und die Wirkungsweise im... mehr
  |   TGA 03-2015

Luft/Wasser hat Wasser/Wasser abgelöst

Seit 1970 heizt die Gemeinde Schluchsee das Beckenwasser in ihrem beliebten Freibad aqua fun 1 mit einer Wärmepumpe. Als Wärmequelle wurde der Schluchsee angezapft – sofern der Wasserstand im größten Schwarzwaldsee dies ermöglichte. Der gesetzlich vorgeschriebene Ausstieg aus dem... mehr

1 Das Ministerium für Umwelt, Klima- und Energiewirtschaft in Stuttgart meldet einen signifikanten Anstieg von Erdfällen, ähnlich wie die in Wurmlingen bei Tübingen, die auf einen Auslaugungspro
Biberacher Geothermietag   |   TGA 02-2015

Vertrauen muss neu erarbeitet werden

Die oberflächennahe Geothermie befindet sich aufgrund der Häufung von Schadensfällen mit Erdwärmesonden derzeit in einer kritischen Phase. Obwohl inzwischen verschärfte Qualitätssicherungsmaßnahmen greifen, wird das Metier rund ums Bohrloch von vielen Fachleuten immer noch als zu komplex... mehr
(c) BWP
BWP   |   Aktuelle Meldungen - 23.01.2015

2014: Wärmepumpenabsatz sinkt um 3,3%

Mit 58.000 verkauften Heizungs-Wärmepumpen lag der Absatz 2014 um 3,3 % unterhalb des Vorjahresniveaus. bei Trinkwasser-Wärmepumpen setzte sich hingegen mit 13.400 verkauften Exemplaren (+10,7 %) den Aufwärtstrend weiter fort. mehr
(c) BWP
BWP   |   Topthemen - 26.01.2014

2013: 0,8 % mehr Wärmepumpen verkauft

Mit 60.000 verkauften Heizungs-Wärmepumpen hat sich 2013 der Absatz nahezu auf Vorjahresniveau eingependelt (+0,8 %). Hinzu kommen 12.100 Trinkwasser-Wärmepumpen, in diesem Segment stieg die Verkaufszahl um 13,1 %. mehr
 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken