TGA dossier: Mini-KWK

Der Strom erzeugenden Heizung wird seit Jahren eine große Zukunft vorausgesagt, trotzdem ist ihr Anteil am Wärmeerzeugermarkt noch sehr gering. Bei Gebäuden mit ganzjährigem Wärmebedarf bietet das Konzept allerdings zahlreiche Vorteile.

Erstellt von: TGA-Redaktion · Webcode: 716

Rundgang starten


1 Das Hotel am See in Eschenbach in der Oberpfalz wird künftig über ein BHKW mit Wärme und Strom versorgt.
Referenzprojekt KW Energie   |   TGA 05-2019

Externe Energiezentrale für das Hotel am See

Das Hotel am See in Eschenbach in der Oberpfalz hat die Energieversorgung von Heizöl auf Erdgas umgestellt und im Rahmen dieser Maßnahmen eine BHKW-Lösung installiert. Aus Platzmangel im vorhandenen Heizungsraum entscheidet sich das Hotel für eine externe Energiezentrale: Die smartblock power... mehr
Recht   |   TGA-Newsletter 04b-2019 | 25.04.2019

WEG verkauft BHKW-Strom: gewerblich tätig?

Eine Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) kann beim Betrieb eines Blockheizkraftwerks, mit dem Strom an außenstehende Abnehmer geliefert wird, unternehmerisch tätig sein. So lautet nach Auskunft des Infodienst Recht und Steuern der LBS eine höchstrichterliche Entscheidung. .... mehr

1 Blick in die neue Heizzentrale mit BHKW der Lausitzer Werkstätten.
Gekoppelte Strom- und Wärmeerzeugung   |   TGA 12-2018

Neue Heizzentrale in vier Jahren amortisiert

Abhängig von Infrastruktur-, Bau- und Nutzungsbedingungen gilt die energietechnische Modernisierung im Bestand planungs- wie ausführungsseitig als komplex. Beherrschbar werden maximale Anforderungen an die Konzeptions-, Umsetzungs- und spätere Betriebsqualität von neuen Versorgungslösungen... mehr

1 Außenansicht der Energiezentralen Yado|Energy bei einem Tiefkühlkost-Vertrieb. Yados entwickelte und konfektionierte zwei nahezu identische Anlagen in einer flexibel erweiterbaren Container-Ausführung.
Dezentrale Energieerzeugung mit Flüssigerdgas   |   TGA 10-2018

Pilotprojekt: KWKK und LNG-Kälterecycling

Der weltweite Handel mit Flüssigerdgas (LNG) nimmt Fahrt auf. Als Alternative zu Erdöl und Kohle hält LNG derzeit Einzug in netzgebundene Versorgungsstrukturen, in den Schiffsverkehr und den Schwerlasttransport. Dass in dem komprimierten Energieträger ein zweites, effektiv nutzbares... mehr
  |   TGA 05-2018

Kaskade mit 25 Holz-Kraft-Anlagen

25 Holz-Kraft-Anlagen samt Peripherie des Anlagenherstellers Spanner Re², Neufahrn in Niederbayern, werden Ende 2018 in einem Großprojekt in Japan in Betrieb gehen. Das Projekt wird zusammen mit der japanischen Tochtergesellschaft Spanner KK realisiert. Der führende Hersteller holzbasierter... mehr
1 Die Absorptionskältemaschine nutzt BHKW-Abwärme zur Kälteerzeugung im Minusbereich.
KWKK für Privat-Brauerei   |   TGA 04-2018

Vorreiter in der Strom- und Kälteversorgung

Mit einem von Geiger Energietechnik geplanten Energiekonzept spart die Privat-Brauerei Zötler in Rettenberg (Allgäu) nun knapp die Hälfte des bisherigen Strombedarfs ein. Basis des in Deutschland bisher einmaligen Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung(KWKK)-Projekts sind ein 50-kW-Blockheizkraftwerk und... mehr
1
  |   TGA 03-2018

Nahezu energieautark

Die Green Factory 2.0 der Alois Müller Gruppe in Ungerhausen nimmt Gestalt an. Auf einer Fläche von 18 000 m2 entsteht derzeit das größte nahezu energieautarke Produktions- und Bürogebäude der Welt. Der Rohbau ist ein halbes Jahr nach dem Spatenstich bereits fertig , die Inbetriebnahme... mehr

1 Anlieferung der Wärmezentrale per Schwertransporter. Der Container (BTH: 9 × 5 × 4,5 m) hat durch die Ausführung als besonders verstärkte Betonraumzelle ein Gesamtgewicht von rund 47 t.
Referenzprojekt Yados   |   TGA 11-2017

KWK-Energiezentrale an einem Tag integriert

Wegen ihres hohen ökonomischen und ökologischen Potenzials zählen dezentrale KWK-Lösungen zu den Triebfedern des energetischen Strukturwandels. Insbesondere energieintensive Einrichtungen und Gewerbe profitieren von geringeren Betriebsmittelaufwänden und weitgehender Unabhängigkeit vom... mehr

1 Luft/Wasser-Wärmepumpe von EC Power mit einer elektrischen Leistung von 2 kW und einer thermischen Leistung von 7 kW.
KWK neu definiert   |   TGA 10-2017

Wärmepumpe sorgt für höhere BHKW-Effizienz

Mit selbst produziertem Strom eine Wärmepumpe anzutreiben, gilt als Zukunftskonzept. Dass sich dies nicht nur in Kombination mit einer Photovoltaik-Anlage, sondern auch mit einem BHKW rentiert, zeigt der KWK-Spezialist EC Power. Wobei sein System bereits einige Schritte weiterdenkt.... mehr
1 Biogasanlagen werden zumeist dezentral errichtet, um die Transportwege der Substrate zu optimieren. Eine bessere Nutzung der Abwärme aus der Verstromung des Biogases soll die Reformgasmotortechnologie bringen.
Kraft-Wärme-Kopplung   |   TGA 09-2017

Biogas-BHKW: Mehr Strom mit Reformer

Mehr Strom aus der gleichen Menge Biogas: Ein Forschungsprojekt will dies mit einem Reformer erreichen, der überschüssige Wärme aus dem Motorbetrieb im Brenngas chemisch bindet.

mehr
Durch zwei Öl-Sensormodule fließt das Öl in die Messzelle, wo es mit Infrarotlicht durchleuchtet wird. Verschiedene Sensorelemente fangen das Licht auf und werten acht spektrale Bereiche aus. (Quelle: Oliver Dietze)
Anlagentechnik   |   TGA-Newsletter 07-2017 | 06.04.2017 (14.KW)

KWK-Ölwechsel nur bei echtem Bedarf

Forscher der Universität des Saarlandes haben mit Partner-Firmen ein Sensorsystem entwickelt, das im laufenden Betrieb die Ölqualität in Blockheizkraftwerken misst. Das Verfahren senkt die Betriebskosten und macht Wartungseinsätze planbar.

mehr
1
  |   TGA 04-2017

Kälte-Container vermeidet 7620 t CO2

Busch-Jaeger hat Qualitäts-, Umwelt-, Arbeits-, Gesundheitsschutz- und Energiemanagement fest in seine Unternehmensstrategie integriert. Bei Umwelt und Energie hat sich das führende Unternehmen für Elektroinstallationstechnik am Standort Bad Berleburg u. a. auf die Optimierung des Kühlsystems... mehr
Brennstoffzellenheizung   |   TGA 04-2017

„Nicht wirtschaftlich zu betreiben“

» Vaillant hat die Markteinführung ihres Brennstoffzellenheizgeräts für Einfamilienhäuser mangels Wirtschaftlichkeit für den Betreiber ausgesetzt. Auch aus der Adlerperspektive stehen die Chancen schlecht. «

mehr

1 Das ehemalige Hotel Alpenclub in Schliersee heißt seit 2015 Karma Bavaria. Energetisch ist die Bausubstanz auf dem Stand der 1970er-Jahre, doch eine nachträgliche Wärmedämmung erwies sich als unwirtschaftlich. Stattdessen entschied sich der Eigentümer für eine energetische Modernisierung der Heizzentrale mit BHKW und zwei Gas-Brennwertheizkesseln.
Contracting-Lösung Karma Bavaria Hotel Schliersee   |   TGA 03-2017

Energieeinsparungen finanzieren BHKW und neue Heizkessel

Ab einem Wärmebedarf von etwa 250 000 kWh/a und einem Stromverbrauch von rund 250 000 kWh/a lohnt sich der Einbau eines BHKW. Maßgeschneiderte Contracting-Lösungen, gegebenenfalls mit 100%iger Finanzierung durch einen Energiedienstleister, mindern das Risiko für den Bauherrn und... mehr
Viessmann   |   TGA 02-2017

Nahezu stromautarkes Haus

Bis zu 95 % Autarkie vom öffentlichen Stromnetz können Anlagenbetreiber nach Angaben von Viessmann mit Energiemanagementsystemen erreichen, die auf die Kombination von Stromspeicher, PV-Anlagen und Brennstoffzellen-Heizgerät Vitovalor 300-P oder den Mikro-KWK-Geräten Vitotwin 300-W und... mehr

Envisys: Evebi – BHKW Simulation.
Envisys   |   TGA 01-2017

BHKW Simulation

Entscheidend für die Rentabilität eines BHKW ist die möglichst konstante und zeitgleiche Erzeugung und Abnahme von Wärme und Strom. Das Softwaremodul Evebi – BHKW Simulation von Envisys simuliert dafür den Betrieb mit passenden Profilen, optimiert Leistungsparameter, berechnet Daten zur... mehr
1
  |   TGA 11-2016

KWKK mit elf Adsorptionskältemaschinen

Das richtig zugeschnittene Energiekonzept kann die Stromkosten senken und zu einer Verbesserung der CO2-Bilanz im Unternehmen führen. Das ist so passiert bei dem Haushaltsgerätehersteller Miele im Werk Bünde – durch eine Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung (KWKK) mit elf Adsorptionskältemaschinen... mehr
Referenzprojekt Schräder   |   TGA 09-2016

Wärmerückgewinnung aus BHKW-Abgasen

Bei der Erweiterung der Heizzentrale durch ein zweites BHKW hat das Celler Badeland einen Abgas-Wärmeübertrager zur bestmöglichen Ausnutzung der aufgewendeten Energie installiert.

mehr

1 BlueGEN-Brennstoffzelle von Solidpower mit einer elektrischen Leistung von 1,5 kW und einer thermischen Leistung von bis zu 0,6 kW. Ihr Einbau wird im Rahmen des KfW-Programms 43
Markteinführung der Brennstoffzellen-Heizung   |   TGA 09-2016

Förderprogramm für Brennstoffzellen

Seit August 2016 werden Brennstoffzellen-Heizgeräte durch ein umfangreiches Förderprogramm staatlich bezuschusst. Ziel ist es, die marktreife Brennstoffzellen-Technologie zu konkurrenzfähigen Preisen auf dem Markt zu etablieren.

mehr

1 KWK-Anlage: Komplexe Zusammenhänge und Abhängigkeiten …
Software für die BHKW-Planung   |   TGA 06-2016

KWK-Komplexität erfordert Auslegung per Simulation

Die Grundlage für einen rentablen Betrieb von Blockheizkraftwerken und ein reibungsloses Zusammenspiel aller Komponenten ist eine sorgfältige Planung. BHKW-Planungsprogramme helfen bei der Auslegung und Anlagenoptimierung, unterscheiden sich jedoch in vielen Details, wie der tabellarische... mehr
1 Bis zu 450 Personen besuchen täglich Beyer’s Aktiv-Park in Zirndorf, Landkreis Fürth. Entsprechend hoch ist der Energiebedarf. Die Energiekosten ließen sich allerdings durch eine Modernisierung der
Fitness-Center setzt auf BHKW   |   TGA 02-2016

Defensive Auslegung – schnelle Amortisation

Durch den Einbau eines BHKW sowie den Wechsel von Heizöl zu Erdgas spart das Fitness-Center Beyer’s Aktiv-Park in Zirndorf jährlich zwischen 10 000 und 12 000 Euro an Energiekosten. Der Schlüssel für die kurze Amortisationzeit – inklusive der Modernisierung der Wärmeerzeuger... mehr
Arbeitshilfe   |   TGA-Newsletter 01-2016 | 14.01.2016 (02.KW)

KWKG 2016 in Zahlen

Die Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch ASUE hat zum KWKG 2016 alle wesentlichen Zahlen in einer Tabelle zusammengestellt.

mehr

1 Callux-Abschlussveranstaltung im Erich-Klausener-Saal des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur: Alexander Dauensteiner, Callux-Sprecher und Leiter Produktmanagement System
Brennstoffzellen-Heizgeräte: Callux Praxistest beendet   |   TGA 01-2016

Nach 570 Testjahren startet die Vermarktung

Mit dem Praxistest Callux ist die Markteinführung von Brennstoffzellen-Heizgeräten fürs Eigenheim erfolgreich vorbereitet worden. Ab 2016 soll die breite Vermarktung mit Geräten verschiedener Hersteller erfolgen und dabei von einem Technologieeinführungsprogramm (TEP) begleitet werden.... mehr
(c) IBZ
ARBEITSHILFE   |   TGA-Newsletter 06-2015 | 12.05.2015 (20.KW)

Bewertung von Brennstoffzellen

Mit DIN SPEC 32737 wurde ein Verfahren zur energetischen Bewertung von Brennstoffzellen festgelegt. Die Initiative Brennstoffzelle bietet nun eine Berechnungshilfe (MS-Excel) zur Nutzung von DIN SPEC 32737 zum Download an. mehr
(c) JacobStudio / iStock / Thinkstock
RECHT   |   TGA-Newsletter 04-2015 | 19.03.2015 (12.KW)

BHKW: Keine Energieeinsparung – Mangel

Ist ein BHKW zwar isoliert betrachtet funktionstüchtig, aber mit der vorhandenen Heizungsanlage nicht kompatibel und spart keine Energie, besteht ein Mangel. mehr
1 Die Wirtschaftlichkeit von BHKW hängt von vielen Variablen ab. Für Krankenhäuser lohnt sich die Investition durch hohe Renditen; für Wohngebäude kann in den meisten Fällen keine Wirtschaftlichkeit nachge
Fachtagung Mini- und Mikro-KWK   |   TGA 01-2015

Mikro-KWK-Geräte: „zu groß und nicht rentabel“

Das KWK-Gerät muss künftig nicht nur besser zum Gebäude passen, der Betreiber wird auch angehalten, möglichst viel des erzeugten Stroms selbst zu verbrauchen. Dies erfordert eine neue Herangehensweise bei der Geräteaus-wahl und der Dimensionierung der elektrischen und thermischen Leistung sowie... mehr